Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Ostergeschenk, das sich einpraegt � Feinarmbanduhr

Freitag, 15. April 2011, 00:08 Uhr

Wie, sitzt das Armband so mies und drückend, dass man davon eine Prägung ins Gelenk bekommt? Und habt ihr immer noch nicht kapiert, wie man das Encoding der Betreffzeile angibt?

E-Mail nicht korrekt dargestellt? Sehen Sie das in Ihrem Browser durch

Und glaubt ihr immer noch, dass eine total zerschossene Darstellung eures HTML- und CSS-Gestümpers in einigen Mailclients den Empfänger dazu motivieren könnte, in diesem Rotz auch noch rumzuklicken? Ohne, dass die Tatsache, dass das genaue Ziel eures Dreckslinks über den URL-Kürzer bit (punkt) ly versteckt wurde, auch nur zu geringsten Irritationen führt?

Edelarmbanduhren sind beste Ostergeschenke – erfreuen Sie Ihre Lieben.

Und habt ihr da hinten in China immer noch nicht begriffen, was der Unterschied zwischen Weihnachten und Ostern im christlichen Abendlande ist? Weihnachten ist eine kollektive Geisteskrankheit, bei der alle Weihnachtsmann spielen wollen, sich Bäume in die Wohnung stellen, zwanghaft andere Menschen beschenken müssen; und hinterher tauschen alle Menschen den nutzlosen Tand, den sie geschenkt bekommen haben, wieder um und sind zu guter Letzt froh, dass sie es auch dieses Jahr ohne Amoklauf überstanden haben. Ostern hingegen ist eine andere kollektive, aber gleichfalls temporär begrenzte Geisteskrankheit. Da beschenkt man sich, wenn überhaupt, vor allem mit Eiern. Ja, mit diesen Dingern, die von Reptilien und Vögeln gelegt werden, auf dass darin ihr Nachwuchs heranwachse und die wir Menschen so lecker finden, dass wir sie gern essen. Aber diese Eier, so wird gesagt, die werden gar nicht von Vögeln gelegt, sondern von Hasen. Richtig, diese sympathischen Mümmelmänner. Da tut man tatsächlich in Europa für mehrere Tage am Stück so, als würden im Frühling, wenn Rudolf Rammler ordentlich a tergo am Machen war, in den Bäuchen der ganzen fluffigen Hasenmädchen Eier heranwachsen, die bunt und hartgekocht und schokoladig und in teils unfassbaren Größen in die Welt gelegt würden. Trotz vieler Versuche des Einzelhandels hat sich dafür noch kein richtiger Geschenkirrsinn gebildet. Und um Uhren gehts dabei gar nicht, nur Eieruhren könnten ganz praktisch sein, wenn man das herrichtet, was man als die Brut von Hasen erklärt.

Das ist aber auch schwierig mit den komischen Bräuchen in Europa… ;)

Feines Zubehoer ist das idealste Geschenk zu Ostern. […]

Und dann ist da noch das „Deutsch“, in welchem ihr eure notdürftig und dumm mit einem Osterbezug angereicherten Drecksmails schreibt. Das Adjektiv „ideal“ bedeutet, dass etwas in nicht mehr zu verbessernder Weise in seinen jeweiligen Kontext passt. Eine Steigerung dieses Adjektivs ist zwar syntaktisch-formell möglich, aber semantisch so ziemlich das Dümmste, was man von sich geben kann. Immerhin habt ihr Glück, Spammer, denn nach vielen Jahrzehnten Presse, Reklame und Fernsehen hat der größte Teil der Menschen im deutschen Sprachraum sein Sprachgefühl unwiederbringlich verloren, so dass diese gröbstmögliche Peinlichkeit gar nicht mehr auffällt.

[…] Machen Sie eine angenehme UEberraschung fuer Ihre Lieben. Ausgesuchte Armbanduhren von hoher Qualitaet sind den feinsten Brandarmbanduhren gleich. Dazu kommt auch attraktiver Preis.

Na, ob euer Tinnef wohl eine angenehmere Überraschung ist als eure kriminelle, asoziale, stümperhafte, peinliche, zum Fremdschämen animierende, einfallslose und unerträgliche Drecksspam?

You have been sent this email because you are a Techfish client or have expressed interest in Techfish´s services.

Wie immer bekommt man eure Drecksspam ohne besonderen Grund, und wer doof ist…

Not interested anymore? Unsubscribe

…kann auch mal reinklicken und den verbrecherischen Absendern zeigen, dass die Spam auch ankommt.

Ach, von diesen Spams gibt es im Moment so viele, dass ich schon gar nicht mehr reinschaue. Tatsächlich reicht mir seit vielen Monaten das Wort „Brand“ völlig aus, um die Mails automatisch in den Orkus zu schieben, und das könnte jeder so handhaben, der nicht gerade bei der Feuerwehr arbeitet…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Ostergeschenk, das sich einpraegt � Feinarmbanduhr

  1. […] Unser täglich Spam Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch. « Ostergeschenk, das sich einpraegt � Feinarmbanduhr […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.