Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Krankenversicherung“

Es um Ihr eigenes Wohl

Samstag, 14. Juli 2018

Das ist ein sehr sparsamer Absender. Er spart sogar Verben.

Hallo, liebe Leserinnen und Leser

Ja, eines von beiden bin ich. ;)

Sie wollen künftig keine Kompromisse mehr machen, wenn es um Ihre Gesundheit geht?

Nein, ich möchte keine Kompromisse mehr machen, wenn es um Spammer geht. Von daher kann die Behandlung von Spammern gar nicht brutal und barbarisch genug sein.

In der privaten Krankenversicherung ist Schluss mit Kompromissen.

Ist es nicht schön, wie die real existierende Zweiklassenmedizin in der BRD wertvolle Impulse für die Internetkriminalität gibt? Hier wird von der Organisierten Kriminalität geliefert, wie es von der Politik bestellt wurde.

Sie erhalten eine hervorragende medizinische Versorgung und sparen auch noch Geld!

Na, das ist ja toll, dass ich Geld spare. Vor allem, wenn illegale und asoziale Spammer so etwas sagen, ist es regelrecht bares Geld wert. Fragt sich nur, für wen.

Wir zeigen Ihnen wie das geht:
Zum Tarifrechner

Hui, kryptische URI in der wenig Vertrauen erweckenden Domain zahle (strich) weniger (punkt) info. Mal schauen, wo die Reise hingeht:

$ mime-header http://server.zahle-weniger.info/extra/5AZgvDgLLda9DaHkK2prf7Eso1TrVnFLwP234oNnnEwC89nYxREw5k6v332h19kjrq
http://server.zahle-weniger.info/extra/5AZgvDgLLda9DaHkK2prf7Eso1TrVnFLwP234oNnnEwC89nYxREw5k6v332h19kjrq
  HTTP/1.1 302 Found
  Location: http://siegervergleich.online/?q=-niqGww_uerPL60r0aT3l7kqQR5zuCcrF5hl5zO4yQiYBD3QFXStoKhgszoO3KZm5gBZXYXcIlANApyp0cvCsKU6eRyTPGKP5hYb5Fe6WUI
  Vary: Accept
  Content-Type: text/html; charset=utf-8
  Content-Length: 324
  Date: Sat, 14 Jul 2018 11:23:12 GMT
  Connection: close
$ _

Aha, zu siegervergleich (punkt) online. Dort kann man ein sehr interessantes Phänomen beobachten. Wenn ich dem Link mit dem kryptischen Parameter folge, stoße ich auf eine ernsthaft schwarz auf weiß gegebene Aufforderung…

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser. Wir können ihnen ansonsten kein korrektes Angebot erstellen. Link: Anleitung. Schaltfläche: [Trotzdem fortsetzen (nicht empfohlen)]

…die Sicherheitseinstellungen meines Webbrowsers zu reduzieren. Das ist genau die Art von „Gefallen“, die man einem Spammer niemals tun sollte.

Anders hingegen sieht es aus, wenn ich die Startseite der Website in dieser Domain direkt aufrufe, also den Parameter entferne:

Screenshot des angeblichen Krankenversicherungsvergleichers

Da erhalte ich direkt die aktuelle Dateneinsammelseite der Spammer. Ich habe hier in einer virtuellen Maschine Javascript einmal eingeschaltet, um besser zeigen zu können, wie in einem dreischrittigen Verfahren von zunächst „harmlos“ anmutenden Angaben zielstrebig zu Name, Meldeadresse und Geburtsdatum übergegangen wird: Daten, die für einen kriminellen Identitätsmissbrauch in allerlei Betrugsgeschäften völlig hinreichend sind.

Schritt 1: Berufsgruppe, Leistungen im Krankenhaus, Leistungen im Zahnersatz, Versicherungsstand

Schritt 2: Anrede, Vor- und Nachname, Geburtsdatum

Schritt 3: Telefonnummer, E-Mail-Adresse, PLZ/Ort, Straße/Nr.

Wer darauf reinfällt und dieses Formular ausfüllt und absendet, holt sich jahrelangen Ärger in sein Leben und darf seine Geschichte immer und immer wieder bei Polizeien, Staatsanwälten, Untersuchungsrichtern, Banken, Inkassoklitschen und dergleichen erzählen. Dabei entstehen auch leicht erhebliche Kosten, die man nirgends erstattet bekommt.

Inzwischen achten die Kriminellen übrigens darauf, dass sie keine unbrauchbaren Phantasiedaten mehr in ihre Datenbank bekommen – dies scheint nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen Empfängern dieser entnervenden, täglichen Spam ein beliebtes Hobby geworden zu sein:

Eingabe: Herr Peter Lustig, geb. am. 1.4.1969. Angezeigte Fehlermeldung: Bitte überprüfen Sie ihre Eingabe. Ohne ihren richtigen Namen können wir Ihnen kein korrektes Angebot erstellen.

Das ist schon schade, wenn jemand „Peter Lustig“ heißt und wegen seines Namens keinen Versicherungsvergleich anfordern kann. Tja, so eine Betrügerbande und „Lustig“ schließen einander eben aus. Mein Tipp für „Peter Lustig“: Einfach den Namen ändern lassen! Mit dem Namen „Klaus-Peter Jägermeister“ gibt es keine Probleme¹. Prost! :D

Mit unserem kostenlosen Tarifrechner können Sie sich über die Tarife in der
privaten Krankenversicherung informieren und den für Sie passenden Tarif finden.
Sie wählen selbst, welche Leistungen für Sie wichtig sind.

Nein, man kann dort nur Daten eingeben und damit an kriminelle Spammer übergeben. Davon hat man keine Vorteile, sondern nur Nachteile.

Lassen Sie keine Zeitmehr verstreichen und wechseln Sie.
Ein früher Wechsel zahlt sich aus, da Sie Geld sparen, je jünger Sie beim Eintritt in die private Krankenversicherung sind.

Oh, der Verschreiber „Zeitmehr“ ist neu. Die wichtigste kommunikative Leistung ist vollbracht, der Link auf die vorsätzlich irreführende Datensammelseite ist gesetzt, da sind die Gedanken des Spammers schon wieder im Bordell und die Konzentration lässt nach.

Sonnige Grüße

Jxxx Pxxxxxmann
Sxxxxxstraße 23
68xxx Mxxxxxxxxx

Natürlich stand hier eine richtige, vollständige Anschrift, die entweder ausgedacht ist oder ebenfalls auf diese Weise eingesammelt wurde.

Die Beendigung des Versands von Informationen können Sie über diesen Link beauftragen.

Immerhin haben diese Spammer bemerkt, dass „Click here“ ein sicheres Kriterium für Spamfilter ist und verwenden stattdessen eine Formulierung, die seit Inkrafttreten der DSGVO gar nicht mehr so komisch klingt. In Wirklichkeit gilt aber: Wer da klickt, teilt den Absendern mit, dass eine Spam an seine Mailadresse ankommt, gelesen wird und beklickt wird. Das wird Folgen haben. Mindestens dreißig am Tag, eine Spam dümmer als die andere.

¹Bitte niemals die Website von Spammern mit einem Computer besuchen, der nicht hinreichend abgesichert ist. Nein, eine personal firewall und ein Antivirus-Schlangenöl sind keine hinreichende Absicherung. Wer nicht weiß, wie man so etwas macht, sollte gar nicht erst darüber nachdenken. Das sind keine Spielkinder. Das sind schwer kriminelle Zeitgenossen.

Ihr Tarifmodell ist veraltet

Donnerstag, 7. Juni 2018

Aber ich habe gar kein Tarifmodell. :D

Hallo,

Ich heiße aber „Liebes Mailadresse“. :D

Wie besprochen […]

Wann? Wo? Warum?

[…] können wir die Anpassungen in Ihrem Tarifmodell nur noch über eine Umstellung realisieren.

Und vor allem: Wer ist dieses „wir“, das da so wirr spammt.

Ihr Vorteil: Geringerer Beitrag ab dem 17.8. um 23%, ab September dann in der ersten vollständigen Rate um 87,44 Euro für die weiteren Monate. Wir prüfen im Januar erneut nach, um Beitragserhöhungen abfangen zu können.

Aha, ich habe als Vorteil geringere Beiträge. An was? An den Kleingartenverein? Und dann zahle ich Raten. Für was?

Ihre Übersicht.

Alle Fragen, was diese Sphinx von Spammer mit ihren nebulösen Formulierungen überhaupt meint, lassen sich nur durch einen Klick in die Spam klären. Der Link enthält eine eindeutige ID als URI-Parameter, so dass der Spammer immer mindestens erfährt, dass seine Spam angekommen ist und auch beklickt wird.

Und anschließend „darf“ man nach den spamüblichen Weiterleitungen noch in der Website in der Domain siegervergleich (punkt) online einen Datenstriptease vor Spammern machen, der für einen kriminellen Identitätsmissbrauch und für eine gute Einschätzung der Bonität (wichtig bei Betrugsgeschäften in fremdem Namen) hinreicht. Diese Website sieht übrigens so aus:

Screenshot der betrügerischen Website mit dem angeblichen Vergleich privater Krankenversicherungen

Zu Risiken und Nebenwirkungen der wirklich dummen Idee, wegen einer E-Mail-Spam in einer spamverlinkten Website umfassende persönliche Daten einzugeben und diese abzusenden, weil von Unbekannten gespartes Geld versprochen wird, fragen sie doch bitte einfach auf der nächsten Polizeiwache, wenn sie einem dahergelaufenen Blogger wie mir nicht glauben wollen! Aber bitte auf gar keinen Fall darauf reinfallen!

Diese Form der Datengewinnung für kriminelle Zwecke ist natürlich schon ein alter Hut. Aber sie scheint immer noch erfolgreich genug für die spammenden Banden zu sein. Nur das Design der Webseiten, mit denen die Daten eingesammelt werden, ist im Laufe der Jahre immer vertrauenerweckender geworden. Wohl dem, der sich nicht vom Design verblenden lässt!

Vergleichen Sie das selbst. Ich freue mich dann auf Ihre Nachricht.

Hey, ich denke, ihr habt da schon was für mich rausgesucht. Und jetzt soll ich selbst suchen? Nö!

Freundliche Grüße und eine schöne Restwoche wünscht

Milena Niehüser
Kundenbetreuung Region Nord
Sachsenstraße 5
20097 Hamburg

Aha, nicht weiter verwendbare Daten landen dann einfach in den Spams, so dass man sich über Strafanzeigen und Hassbriefe freuen darf… :mrgreen:

Sie können jederzeit entscheiden, diese Informationen nicht weiter zu erhalten.

Wer es glaubt, ist dumm. Der Klick teilt dem Spammer mit, dass die Spam ankommt, gelesen wird und beklickt wird. Was wird ein Spammer – wohlgemerkt: der schon äußerst asozial und offen illegal vorgeht – wohl mit dieser Information anfangen? Der Klick wird Folgen haben. Bis zu dreißig jeden verdammten Tag.

Die Wahl steht vor der Tür – wer sich jetzt richtig entscheidet, der spart

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Liebe Leserschaft

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Ob Sie politisch nun in Wechselstimmung sind oder nicht, das Datum sollten Sie auf jeden Fall für Ihren ganz persönlichen Wechsel nutzen. Ganz gleich, wo Sie das Kreuzchen in der Wahlkabine setzen, in gesundheitlicher Hinsicht stehen die Zeichen auf Wechsel. Denn der Versicherungsschutz einer privaten Krankenversicherung ist definitiv kein leeres Versprechen. Sie erhalten garantiert und ein Leben lang Leistungen, die deutlich besser und umfangreicher sind als die der gesetzlichen Krankenkassen. Und da Sie für diesen eindeutigen Vorteil sogar noch weniger zahlen müssen – Einsparungen um bis zu 60 Prozent sind möglich – sollte Ihnen die Entscheidung leicht fallen. Wechseln Sie in die private Krankenversicherung.

Die große Auswahl aus über 400 leistungsstarken und gleichzeitig beitragsgünstigen Tarifen halten wir bis zur Bundestagswahl für Sie bereit. Verpassen Sie nicht diese einmalige Chance, diesmal die richtige Wahl zu treffen.

Jetzt schnell und einfach vergleichen und wechseln:

» Jetzt vergleichen «

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche eine angenehme Restwoche
Ihre Lotte Goldenberg (Versicherungsabteilung)
Friedrichstraße 1 in 32791 [Lage]

Zukünftige Meldungen abbestellen.

Spammer!

Ich weiß ja nicht, ob dein Kalender oder dein Gehirnchen falsch geht, aber die Bundestagswahl, die lt. deiner Spam „vor der Tür steht“, fand schon vor achtzehn Tagen, am 24. September 2017, statt.

Jeder Mensch in Deutschland hat das mitbekommen.

Allein schon wegen des bemerkenswerten und international beachteten Erfolges der AfD. (Nein, der gefällt mir aus vielen Gründen auch nicht. Aber das macht diesen Wahlerfolg nicht weg.)

Oder wegen der ganz hart klatschenden Ohrfeige für eine ehemalige „Volkspartei“ wie die SPD, die gerade noch mit Mühe über zwanzig Prozent der Stimmen kam. Damit verglichen wirken sogar die erheblichen und in Prozentpunkten viel größeren Verluste der CDU und CSU aus der Regierungskoalition etwas kleiner. Falls es dich interessiert, die Ergebnisse findest du mit Leichtigkeit in diesem Internet, das du offenbar nur zum Spammen benutzt.

Oder wegen der noch am Wahlabend vom SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz verkündeten Beendigung der CDU-SPD-CSU-Koalition, der mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Folge haben wird, das demnächst unter der Kanzlerschaft der uckermärkischen Schwurbelmaschine mit handgeformter vulvaförmiger Raute ein natoolivgrüner Cem „Hanfselfie“ Özdemir zum Außenminister wird, während ein Christian „Gesicht“ Lindner aus einer zum höheren Hohn für die Wahlberechtigten als „liberal“ bezeichneten rechtspopulistischen Partei als Wirtschaftsminister seine manchester-kapitalistischen Ideen verwirklichen kann. Profite first, Menschen second.

Kurz: Man muss schon unter einem sehr schweren feuchten Stein gelebt haben, um das alles nicht mitzubekommen und zu schwätzeln, als läge dieses Ereignis noch in der Zukunft – so wie du.

Aber hauptsache, mit Krankenversicherungen kennst du dich aus und bis so auf dem neuesten Stand, dass du aktuelle Vergleiche anbieten kannst! :mrgreen:

Vollidiot!

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Die perfekten Voraussetzungen

Mittwoch, 20. September 2017

Ja, habe ich. Ich habe eine Mailadresse. Also kann ich Spam empfangen.

Sie haben die perfekten Voraussetzungen für besonders günstigen Schutz

Vor was? Vor Spam? Oder doch vor dem grimmigen Tod durch Meteroitentreffer?

Einen wundervollen guten Tag an alle Gesundheitsbewussten unter Ihnen,

Nein, ich bin nicht „gesundheitsbewusst“. Ganz im Gegenteil.

sind Sie jung? Sind Sie gesund?

Und nein, ich bin weder jung noch gesund.

Perfekt, wenn Sie beide Fragen mit einem Ja beantworten können. Denn dann erfüllen Sie die besten Voraussetzungen für besonders günstige Beiträge in der privaten Krankenversicherung. Und zwar so günstig, dass Sie Ihren bisherigen gesetzlichen Versicherungsschutz um Längen schlagen werden. Glauben Sie nicht? Dann lassen Sie sich eines Besseren belehren.

Heißt das, diese an mich gerichtete Spam ist gar nicht für mich? Die ist eher so für „junge“ (also unerfahrene) und „gesundheitsbewusste“ (also im Zweifelsfalls zum Quacksalber gehende) Idioten? Ach ja, es ist ja auch eine Spam, also eine wahllose Bombadierung irgendwelcher Postfächer. Deshalb kam sie wohl auch auf einer Honigtopfadresse an, die ich so ausgelegt habe, dass sie ein normaler Leser niemals zu Gesicht bekommt, aber dass sie vom Harvester-Skript eines Verbrechers leicht gefunden wird.

Ein einfacher Klick reicht aus und Sie werden erfahren, wie groß das Sparpotential ist:
Zum Vergleich

Vor allem reicht ein Klick erstmal aus, den Spammern zu sagen, dass die Spam unter der Mailadresse angekommen ist, gelesen wurde und sogar beklickt wurde. Wer dann auch noch so dumm ist, am Ziel nach der üblichen Kaskade von Weiterleitungen auf einer mit Spam beworbenen Website Javascript zuzulassen und schließlich irgendwelchen Spammern genügend Daten für einen Identitätsmissbrauch zu geben, mag vielleicht „gesundheitsbewusst“ sein, ist aber vor allem ganz schön dumm.

Und nicht nur das: Auch die Leistungen, die Sie bereits ab morgen beanspruchen können, sind deutlich umfassender und umfangreicher. Durch einen zeitnahen Wechsel erhalten Sie als Privatversicherter unter anderem

→ bevorzugte Behandlungen beim Arzt, zum Beispiel deutlich kürzere Wartezeiten
→ Erstattungen zum Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte
→ spezielle Therapien, zum Beispiel von einem Heilpraktiker
→ Chefarztbehandlung im Krankenhaus
→ Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
→ Zahnersatz, wie Implantate und Inlays
→ Arzneimittel

Wechseln Sie daher jetzt, solange Sie noch jung und gesund sind und finden Sie unter oben genannten Link den preisgünstigen Versicherungsschutz bereits für unter 70 Euro pro Monat.

Klar hat man davon nur Vorteile. Es sollen ja Dumme gefangen werden. Deshalb kriegt man auch Therapien bei einem Quacksalber erstattet.

Stellvertretend für das gesamte Team grüßt Sie

Pia Kxxxxxx Direktion West Mxxxxxxxe 5 50667 ~ Köln

Natürlich kann man mit seiner Anschrift auch als Mailimpressum aufscheinen, wenn man diesen Leuten Daten gibt.

Falls Sie keine weiteren Informationen beziehen wollen, nutzen Sie diesen Abmeldelink.

Klar doch, Spam kann man abbestellen. Wie schon gesagt: Man teilt damit asozialen und illegalen Spammern mit, dass die Spam angekommen ist, gelesen wurde und sogar beklickt wurde. Was werden Spammer tun, wenn sie das wissen? Wer nicht selbst darauf kommt, kann ja mal die Polizei fragen.

Korrigierte Beitragsabrechnung Elias

Sonntag, 7. Mai 2017

Guten Tag Elias ,

Oh wie schön, der Spammer kennt meinen Vornamen. Da kann er ja ein total förmliches Schreiben verfassen.

ab dem nächsten Monat wird sich die monatliche Belastung für Ihre Krankenversicherung verändern.

Und er glaubt zu wissen, dass ich krankenversichert bin. Und wo. Und natürlich, dass es…

Viele Kunden müssen mit einer Erhöhung der monatlichen Beiträge rechnen, einige können sich über eine Tarifreduzierung freuen.

…teurer werden kann. Und weil der gute Spammer das alles weiß, soll ich jetzt auf einen klicki, klicki Linki klicken und in einer von einem Spammer verlinkten Website genügend Daten angeben, um Verbrechern einen kriminellen Missbrauch meiner Identität zu ermöglichen.

Bitte prüfen Sie zeitnah, ob Sie mit einer Erhöhung oder einer Reduzierung rechnen müssen:

http://www.bauten23.date/[ID entfernt]/

Da müsste ich aber mit dem Klammerbeutel gepudert worden sein.

Und überhaupt, die Domain für diesen Link. Erstmal .date als TLD, als ginge es um irgendeinen Dating-Fleischmarkt. Und dann bauten23, was gar nicht gut dazu passen will. Es will eigentlich zu gar nichts passen. Das sind ganz sicher so richtig tolle Krankenversicherungsexperten! Mal schauen, wo die Reise hingeht:

$ lynx -mime_header http://www.bauten23.date | grep "^Location" 
Location: http://www.pkv-tarif-vergleich.info
$ _

Aha, und warum verlinkt ihr das nicht direkt? Ach ja, weil ihr die brauchbar aussehende Domain nicht verbrennen wollt, damit sammelt es sich nämlich besser Daten. Natürlich betreibt ihr diese „schöne“ Domain…

$ whois pkv-tarif-vergleich.info | grep "^Registrant" | sed 5q
Registrant Name: WhoisGuard Protected
Registrant Organization: WhoisGuard, Inc.
Registrant Street: P.O. Box 0823-03411
Registrant City: Panama
Registrant State/Province: Panama
$ _

…über den bei Spammern so unglaublich beliebten Dienstleister aus dem sonnigen Panama völlig anonym. Geht ja nur um die Gesundheit, was sollte das schon stören?! :mrgreen:

Oh, das ist aber „schön“! Ihr habt ja einfach das „Sparen-mit-den-Testsiegern-Design“ vom letzten Jahr wiederverwertet. Ohne eine einzige Änderung. (Die wäre ja auch mit Mühe verbunden gewesen.) Das erspart mir die Archivierung eines neuen Screenshots. Und immer noch habt ihr eure Servicequalität…

Detail aus der betrügerischen Website: Ein Logo des TÜV Saarland und ein Logo des TÜV Rheinland, daneben der Text 'Geprüfte Servicequalität bei ausgewählten Partnern und Produkten'.

…nicht nur beim TÜV, sondern gleich bei zwei TÜVs überprüfen lassen, nämlich im Saarland und im Rheinland. Das ist doppelt und kostet doppelt, aber ansonsten ist es vor allem sinnlos. Was bei der Prüfung herausgekommen ist, verschweigt ihr allerdings lieber.

Was für ein Segen für derartige Gangster, dass man so viel graphisches Material anderer Leute und Unternehmungen einfach so in diesem Internet „mitnehmen“ und in die eigenen Schwindelsites verbauen kann. Natürlich hat keine einzige Zeitschrift, keine Stiftung, kein Verein und keine Versicherung die Zustimmung dazu gegeben, dass ihre Logos auf dieser Dateneinsammelseite benutzt werden.

Die Überprüfung ist natürlich frei von jeglicher Verpflichtung – und für alle Beitragszahler selbstverständlich kostenlos.

Klar, man verpflichtet sich zu nichts, man muss einfach nur einen gefährlichen Datenstriptease vor irgendwelchen Spammern auf einer anonym betriebenen Website machen. Warum? Na, weil einer in einer anonymen Spam behauptet…

Unter Umständen kann Ihr derzeitiger Tarif schnell und unbürokratisch umgestellt werden, so können Sie bereits ab kommendem Monat mit einer spürbaren Vergünstigung rechnen.

…dass man Geld sparen kann. GELD!

Bitte handeln Sie zeitnah!

GELD! Schnell machen, GELD!

http://www.bauten23.date/[ID entfernt]/

GELD! Schnell klicken, nicht nachdenken, GELD!

Mit freundlichen Grüßen,

Isabel Baumann
Kundenservice Zentrale Buchhaltung

Mit freundlichem Gruß an die dumme Psyche
Ein Spammer aus der Organisierten Kriminalität

PS: Die KSP distanziert sich von unseriösen Benachrichtigungen – unsere Infoseite dient lediglich Ihrer Information und verpflichtet Sie zu nichts.

Was soll die „KSP“ sein? Ich lese da Krankenversicherungs-SPam. Voll seriös und von jeglicher Unseriosität distanziert. Aber sowas von!

Wünschen Sie dennoch keine weiteren Benachrichtigungen?
http://www.bauten23.date/abm/[ID entfernt]/

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren!

Betriebsergebnis 2016 – Gewinn gesteigert

Samstag, 1. April 2017

Das ist aber schön für dich.

Guten Tag,

Gute Nacht!

2016 haben alle Krankenversicherungen hohe Überschüsse erwirtschaftet

Ja, und? Solches Geld werden die schon wieder verballern. Zum Beispiel, indem sie sinnlosen Medizinzauber in wirkstofflosen Zuckerkügelchen fördern.

In der Tarifgeneration 2017 sind alle Rabatte bereits einkalkuliert – Sie können dies nun nutzen.

Aha, es gibt jedes Jahr eine neue „Tarifgeneration“. Vermutlich treiben es die Tarife aus dem vorigen Jahr im Frühling miteinander. Was ich nicht schon so alles aus der Spam gelernt habe… :D

Bitte bedenken Sie, dass diese Ersparnisse gleichzeitig Ihr Nettogehalt erhöhen.

Jetzt Vergleich aufrufen

Und deshalb kann ich mehr Geld haben, und das ist der Grund, weshalb ich in eine Spam klicken soll. Denn…

Die Gesundheit ist Ihr wichtigstes Gut – es efordert bestmögliche Absicherung – jedoch zum besten Preis.

…die Gesundheit ist mein wichtigstes Gut, die kann ich ruhig in die Hände von Anbietern legen, die illegale und asoziale Spam als Werbemittel benutzen. Was kann dabei schon passieren? :mrgreen:

Es ist eine Spam. Natürlich gibt es da keinen direkt gesetzten Link, sondern es geht erst einmal auf eine Wegwerfsite, die auf eine Website in einer (über einen Dienstleister aus dem sonnigen Panama) anonym betriebenen Domain verweist:

$ lynx -mime_header http://www.tarif-ueberblick.net/ybua9/Artikel/B301/v1y67euCht/ | grep '^Location'
Location: http://www.pkv-guenstig.co/?26021094
$ whois pkv-guenstig.co | grep '^Registrant' | sed 5q
Registrant ID:                               0E462TJBFFYUUYDB
Registrant Name:                             WhoisGuard Protected
Registrant Organization:                     WhoisGuard, Inc.
Registrant Address1:                         P.O. Box 0823-03411
Registrant City:                             Panama
$ _

Das Design der Website unterscheidet sich nicht wesentlich von der letzten Version der gleichen Masche, die ich mir angeschaut und hier vorgestellt habe, ist aber doch diesmal verändert genug, um einen aktualisierten Screenshot zu rechtfertigen:

Screenshot der betrügerischen Website

Was jetzt ganz neu und voll mega super ist, ist die „100% Zufriedenheits-Garantie“, die auf einer geduldigen Website zugesichert wird. Gut, dass es nicht nur 92 Prozent sind! :mrgreen:

Die Daten, die man in einem mehrstufigen Verfahren auf dieser Website in einer anonym betriebenen Domain eingeben kann, weil ein freundlicher Spammer mit Banknoten wedelt, reichen für einen kriminellen Identitätsmissbrauch¹ aus, mit dessen Folgen man leicht jahrelangen Ärger haben kann.

Deshalb ist ein schlauer Mensch auch vorsichtig mit seinen persönlichen Daten, und generell auch bei einem seriöseren Gegenüber sehr zurückhaltend mit einer Preisgabe – Vorsicht beim Geburtsdatum, das man so oft eingeben kann und das zusammen mit der leicht ermittelbaren Meldeanschrift ausreicht! – und gibt sie auf gar keinen Fall auf den Websites von Spammern ein.

Als ich vor einigen Jahren einmal bei einer schlechter ausgearbeiteten Form der gleichen Nummer mit Fantasiedaten und einer Wegwerfmailadresse ausgefüllt habe, wurde mir jedenfalls kein Angebot eines Versicherungsvergleiches unterbreitet. Dieser Bande geht es um das Einsammeln der Daten von Menschen, und sonst um nichts. Wer Interesse daran hat, kann auf Unser täglich Spam einen großen Teil der Geschichte und verfeinernden Ausarbeitung dieser Masche durch die Spammer verfolgen.

Wir wünschen einen schönen Tag und freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mit besten Grüßen aus Bonn

Nora Güther-Meinfeld

Ich wünsche dir alles Gute für deinen weiteren Lebensweg, Spammer! Deine Spam habe ich zu meiner Entlastung gelöscht.

Zuständige Gewerbekammer
Landgrabenweg 1-3
53227 Bonn

Ich gratuliere dir dazu, dass du eine Anschrift abtippen kannst. Schade ists allerdings, dass sie nicht so gut zur Anschrift im Impressum deiner tollen Website passt. Ich bin wirklich erstaunt, wie weit die „Zuständigkeit“ einer in Bonn sitzenden Gewerbekammer reichen soll. :mrgreen:

Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen.

Klar, diese Spam ist eine ganz vertrauliche Spam, die in streng limitierter Auflage (nur ein paar Millionen) wahllos in wehrlose Maileingänge gespammt wurde.

Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind, oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte den Absender und löschen Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail und der darin enthaltenen Informationen sind nicht gestattet.

Verklag mich doch für dieses Blogposting, Spammer! :mrgreen:

Durch eine Abmeldung verlieren Sie wertvolle Informationen.

Wenn solche Spams die „wertvollen Informationen“ sind, dann möchte ich den wertlosen Infomüll aber nicht mehr kennenlernen.

¹Auch, wenn sich im deutschen Sprachraum zurzeit das Wort „Identitätsdiebstahl“ durchzusetzen scheint, spreche ich lieber vom „Missbrauch“. Nach einem Diebstahl fehlt nämlich dem Bestohlenen etwas. Die Identität lässt sich also (von einem Lebenden) nicht stehlen. Aber sie lässt sich betrügerisch missbrauchen. Klare Wörter helfen sehr dabei, klare Gedanken zu fassen, die hoffentlich vernünftige Taten hervorbringen.

Nur diese Woche bis zu 65 % Ersparnis mit den Angeboten der Woche!

Samstag, 25. März 2017

Einen schönen guten Tag,

Ja, der Tag ist schön und gut. Die Spam nicht.

wie Sie es von uns gewohnt sind, […]

Tolle Einleitung! „Ich bin der aufdringliche asoziale Spammer, an den du dich so sehr gewöhnt hast“. Davon bekommt jeder Mensch neben einigen nicht druckreifen, äußerst unfriedlichen Gedanken sofort Zuckungen im Löschfinger.

[…] haben wir auch diese Woche wieder die neuesten PKV-Angebote auf Herz und Nieren überprüft. Dabei sind erstaunliche Resultate zutage getreten. In dieser Woche können Sie bei den Beiträgen bis zu 65 Prozent sparen – bei gleichwertigem Versicherungsschutz!

Oh, da bin ich jetzt aber froh, dass ich nicht auf eure Spam aus der letzten Woche reingefallen bin. :mrgreen:

http://tarifauskunft.co/mails/[ID entfernt]/info

$ whois tarifauskunft.co | grep '^Registrant' | sed 5q
Registrant ID:                               5DJCUN1KIMW7KAY8
Registrant Name:                             WhoisGuard Protected
Registrant Organization:                     WhoisGuard, Inc.
Registrant Address1:                         P.O. Box 0823-03411
Registrant City:                             Panama
$ _

Klar, irgendwelche Versicherungsdrücker, die mit der Spam ins Haus fallen und deren Website über einen Dienstleister aus dem sonnigen Panama anonym betrieben werden, sind voll gut. Also los, sparen! Es geht ja nur um die Gesundheit… :twisted:

So zahlt ein 33-jähriger Freiberufler für den teuersten Tarif mit maximal 1.000 Euro Selbstbeteiligung, Komfort-Zahnleistungen und Unterbringung im Mehrbettzimmer durchschnittlich rund 6.964 Euro im Jahr. Der günstigste Tarif kostet dagegen nur 2.260 Euro – eine Ersparnis von 4.704 Euro jährlich!

Klar. Steht in der Spam. Muss stimmen.

http://tarifauskunft.co/mails/[ID entfernt]/info

Zielgruppe dieser Spam sind Menschen, die nicht wissen, wie man zurückscrollt. Deshalb wird der gleiche Link einfach noch einmal gegeben.

Die Daten, die man auf der verlinkten, anonym betriebenen Website wegen einer Spam und ein paar Versprechungen angeben soll, sind übrigens völlig für einen kriminellen Identitätsmissbrauch ausreichend. Und Spam ist niemals ein gutes Zeichen. Das diesmal von den Spammern verwendete Design kenne ich noch aus dem Spätsommer des Jahres 2015, und es wurde seitdem nicht angepasst. Warum auch? Wenn sich der Spammer Mühe geben wollte, könnte er doch gleich arbeiten gehen.

Gern haben wir Ihnen weitergeholfen und
wünschen noch einen schönen Tag

Gern würde ich dir mit einer von der Krankenkasse nicht übernommenen Faustmassage das Gebiss entfernen und dir anschließend einen schönen Tag wünschen. :evil:

Nina Budweg
Am Holstentor 12
24768 Rendsburg

Wie, jetzt nicht mehr in Panama? :mrgreen:

Wenn Sie keine hilfreichen Angebote mehr empfangen wollen melden Sie sich bitte hier ab:
http://tarifauskunft.co/mails/[ID entfernt]/unsub

Ein kleiner Klick, der Folgen hat: Mindestens dreißig Spams am Tag, eine dümmer, krimineller und asozialer als die andere.

Dringende Handlungsaufforderung!

Mittwoch, 31. August 2016

Es gibt ein paar Spammaschen, die einfach kein Ende finden. Solche angeblichen Vergleiche von Krankenversicherungen gehören dazu.

Guten Tag n ,

Tja, warum sollte so ein Spammer auch nur die billigsten Plausibilitätsprüfungen für seine aus vielen Quellen (in diesem Fall: durch Registrierung bei einer mit Spam beworbenen Reichwerdmethode) zusammengeklaubten Daten machen. Jede Mühe ist vergebens, wenn man die Opfer seines Tuns eh verachtet und sich darauf verlässt, dass die Mutter der Dummen immer schwanger ist.

dies ist die letzte Meldung. Am 1.9. wird Ihr Krankenkassen-Tarif in die teuerste Tarifklasse gestuft.
Sie müssen VOR DEM 1.9. handeln, wenn Sie noch in einen günstigeren Tarif gestuft werden wollen.

Huch, bis morgen?! Was für ein Pech für alle diese altmodischen Menschen, die nicht jeden Tag in ihre E-Mail schauen.

Aber es ist nicht eilig, genau so, wie es sich leider nicht um die „letzte Meldung“ handelt. Tatsächlich gibt es diesen Sondermüll immer wieder.

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus, dann können wir Sie neu einwerten und in einen billigeren Tarif einordnen:

http://www.webseite132.accountant/[ID entfernt]/

Die Daten, die man da einem asozial und illegal vorgehenden Spammer auf einer völlig anonym betriebenen und in der Spam nur indirekt verlinkten Website angibt…

Detail der Website mit dem 'Formular' zur Eingabe von Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Handynummer, Mailadresse und Einkommen

…gehen direkt an Kriminelle. Die Daten sind für einen kriminellen Identitätsmissbrauch hinreichend. Wer auf diese Spam und die im Design seit über einem Jahr unveränderte Betrugsseite reinfällt, kann jahrelang Ärger mit Polizeien, Gerichten, Inkassobüros und Staatsanwälten haben (und darf vielleicht das eine ums andere Mal bei der Schufa Druck machen, dass die bei einem Betrug angegebenen Daten eben von Betrügern angegeben wurden und falsch waren, um überhaupt ein Minimum an Kreditwürdigkeit zu behalten.) Für nähere Informationen zu den Risiken und Nebenwirkungen einer solchen Datenpreisgabe gegenüber Verbrechern fragen sie bitte einfach auf der nächsten Polizeiwache! Der Missbrauch einer Identität anderer Menschen dürfte – gleich nach der Verbreitung von Schadsoftware – zu den häufigsten Vorfällen in der gesamten so genannten „Internetkriminalität“ zählen.

Der Tarifvergleich dauert weniger als 1 Minute und ist sehr wichtig, wenn Sie nicht zuviel bezahlen wollen!

Ja ja, „sehr wichtig“. Aber die können es nicht einfach für mich machen, die bei der…

mit freundlichen Grüßen
Rechnungsstelle Krankenkasse

…völlig namenlosen „Krankenkasse“. :D

Wenn Sie mit dem teuersten Tarif einverstanden sind hier Warnhinweise abbestellen:
http://www.webseite132.accountant/abm/[ID entfernen]/

Wer unbedingt noch mehr Spam von dieser Verbrecherbande will, klicke fröhlich auf einen Link und teile über eine in der URL verbaute eindeutige ID mit, dass die Spam angekommen ist und beklickt wurde. Wenigstens das funktioniert immer.