Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Ein weiterer Grund, um zu wechseln

Dienstag, 2. Oktober 2018, 11:02 Uhr

Aber ich wechsle doch ständig. Ich habe nur noch Kleingeld.

Hochverehrtes Netzwerk,

Selten nur habe ich mich so vernetzt und vor allem so verehrt gefühlt. :mrgreen:

die privaten Krankenversicherungen haben sich schon frühzeitig auf den demografischen Wandel in der Bevölkerung eingestellt und Eigenkapital geschaffen. Sie sind nicht abhängig von Subventionen, sondern verfügen über eigene solide Finanzen.

Ah… ja. Und wo kommt das Geld her, das zu „soliden Finanzen“ geworden ist? Richtig: Von Versicherungsnehmern, die mehr Beitrag bezahlen, als dass sie Leistung in Anspruch nehmen.

Deshalb sind die Beiträge so kalkuliert, dass die steigenden Kosten der älter werdenden Mitglieder aufgefangen werden. Das schafft Sicherheit und einen guten Grund für den Wechsel in die private KV.

Jetzt Angebote vergleichen

Hier soll man allerdings aus einem anderen Grund die Krankenversicherung wechseln: Weil ein halbseidener Spammer es in einer illegalen und asozialen Spam empfiehlt. Natürlich geht es dabei auch nicht um einen Versicherungsvergleich, und schon gar nicht um Sicherheit und Geldeinsparung, es ist ja Spam. Wer auf den Link klickt, landet auf der aktuellen Datensammelseite der Spammer und „darf“ dort in einem dreischrittigen Verfahren genügend Daten für einen kriminellen Identitätsmissbrauch eingeben und an Spammer übermitteln. Wer mir nicht glaubt, dass das eine schlechte Idee ist, sollte einfach mal bei der Polizei fragen.

Schon in jungen Jahren werden Gelder als Altersrückstellungen zurückgelegt und am Kapitalmarkt investiert. Aus diesem Geld finanzieren sich im Alter die steigenden Gesundheitskosten. Das ist ein generationen- gerechtes System, bei dem nicht die geburtenschwachen Jahrgänge der Arbeitnehmer, die steigenden Gesundheitskosten einer älter werdenden Gesellschaft erwirtschaften müssen.

Ja ja, voll gerecht und sparsam. Hier mal ein paar Widerworte.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse!

Steck dir deinen pseudohöflichen Dank dahin, wo er herkommt, Spammer!

Ihre Constance Bichler
Finanzabteilung
Eisenbahnstraße 29
66117 Saarbrücken

Können diese Augen lügen? :mrgreen:

Vom Feed abmelden.

Das ist kein Feed, das ist Spam.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.