Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Gazprom senkt die Gaslieferung auf 20 Prozent – Wie abhängig ist Deutschland von russischem Gas?

Mittwoch, 27. Juli 2022, 15:33 Uhr

Von: anna.schmidt@papernest.com
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Im Töpfchen für Sieger! 🚽️

Die Gammelfleisch-Adresse ist die einzige Mailadresse, die man hier auch mit dem schäbigsten Harvester einsammeln kann. Darüber steht im Impressum übrigens „Kontaktadresse für unseriöse Angebote“. 😉️

Immer wieder schön, zu sehen, was für Gestalten einfach mit dummen Skripten Websites nach Mailadressen zum Zuspammen durchsuchen. Da weiß man schon vor dem Lesen, was man davon zu halten hat. 🤭️

Guten Tag,

Genau mein Name! 😁️

mein Name ist Anna Schmidt und ich bin Administrative Managerin für den Strom-Zugang Blog.

Aber immerhin, „Anna“, du kennst deinen eigenen Namen. Den kennt auch nicht jeder. Und hui, du machst ein Blog mit „administrativer Managerin“, das hört sich doch toll an. Und dann spammst du auch noch. An Mailadressen, die du mit einem Harvester im Web einsammelst. So schade, dass dein beschissenes Skript nur „meine Mailadresse“ im Impressum gefunden hat und nicht meinen Namen, so dass ich einfach „Guten Tag“ heiße. 🤦‍♂️️

Anbei sende ich Ihnen meinen Artikel, an dem ich die letzten Tage gearbeitet habe. In diesem berichte ich von den reduzierten Gaslieferungen Russlands.

So so, „anbei sendest du“, „Anna“. Weißt du, was du vergessen hast? Richtig: Du hast den Anhang vergessen. Also die Hauptsache. 🤣️

So ein Leben als „administrative Managerin“ ist nicht leicht. 🤡️

Seit Anfang dieser Woche steht fest, dass die Gaslieferungen von Gazprom gedrosselt werden – diesmal auf 20 Prozent. Damit fehlt Deutschland 80 Prozent der gewohnten Gaslieferungen. Die Frage kommt auf, wie abhängig Deutschland von russischen Gas ist und ob genügend Gas übrig bleibt, um den Winter zu überstehen.

Nein, „Anna“, das entspricht nicht ganz den Tatsachen. Die Gaslieferungen sind auf zwanzig Prozent der Kapazität des Rohres gedrosselt. Davon, wie hoch die „gewohnten“ oder die vertraglich vereinbarten Lieferungen sind, ist aus unerklärten Gründen niemals die Rede. In so einem Krieg empfiehlt es sich, jede Nachricht mit erhöhter Aufmerksamkeit zu lesen und sich zu fragen, welchen Sinn irgendwelche Auslassungen im Text haben könnten, denn das hilft dabei, nicht auf Propaganda reinzufallen. Und nein, Propaganda gibt es nicht nur bei den Russen, sondern auch bei uns. Was das Gefasel von der Verurteilung „völkerrechtswidriger Angriffskriege“ wert ist, konnte man mit leuchtender Klarheit sehen, als die Vereinigten Staaten von Amerika mit gefälschten Kriegsgründen den Irak überfallen haben, wofür übrigens niemand in ein Gefängnis gegangen ist. Was der verbündete Staat tut, ist eben gut getan; wenn der „Feind“ das Gleiche tut, ist es schlecht. Was das Gefasel vom „Selbstbestimmungsrecht der Völker“ in der weltpolitischen Wirklichkeit wert ist, zeigt ein Blick nach Kurdistan, wo der NATO-Verbündete Türkei unter seinem Autokraten Recep Tayyip Erdoğan den Kurden dafür „dankt“, dass sie die religiösen Raser vom Islamischen Staat in verlustreichen Kämpfen aufgehalten haben. Was das Gefasel von „Menschenrechten“, „Freiheit“ und „Rechtsstaat“ wert ist, zeigt ein Blick zu Julian Assange, dessen jahrelange Folter und Misshandlung im interessanten Gegensatz zur völligen Straffreiheit der von ihm aufgedeckten Kriegsverbrechen steht, wenn der Blick nach Guantanamo noch nicht reicht. Du hast leider nur Propaganda gelesen, „Anna“, und deshalb glaube ich trotz deines vergessenen Anhanges, dass dein Text nicht besonders lesenswert gewesen wäre. Propaganda aus Presseerklärungen abzuschreiben ist eine Tätigkeit, die ich gern dem contentindustriellen¹ Journalismus überlasse, damit er sich um so schneller sein Grab schaufelt. 💩️

Bleibt noch die Frage, wie abhängig die Bundesrepublik Deutschland von russischem Gas ist, auf die es übrigens eine sehr einfache Antwort gibt: Genau so abhängig, wie es in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten dem ziemlich parteiübergreifenden politischen Willen der jeweiligen Bundesregierung entsprach. Und das, obwohl der russische Staatspräsident und Autokrat Wladimir Putin keine Hemmungen hatte, immer wieder einmal heftig mit dem Gashahn zu winken, um seinen außenpolitischen Ideen Druck zu verleihen. Grüße auch an den kernkorrupten Ex-Bundeskanzler und speichelleckerischen Autokratenfreund Gasherd „Putin ist ein lupenreiner Demokrat“ Schröder. 🤮️

Aber ich schreibe hier ja nicht über Politik, sondern über Spam. Deshalb erstmal genug davon!

Ich denke, dass der Artikel von großem Interesse ist und Ihre Leser davon profitieren könnten. Es ist mehr als erwünscht, dass Sie den beigefügten Artikel auf ihrer Website veröffentlichen.

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass du deinen Anhang vergessen hast, „Anna“? Aber du schreibst…

Sie können den Artikel gerne bearbeiten und auf Ihren Bedarf anpassen. Allerdings würde ich es sehr begrüßen, wenn Sie die klickbaren Links in dem Artikel beibehalten. Alternativ können Sie gerne am Ende des Text einen Link als Quelle einfügen: https://www.strom-zugang.de/blog/gazprom. Damit verhindern Sie, dass Ihre Webseite von Google aufgrund von Plagiaten gescreent wird.

…als wäre dieser Text und der darin enthaltene Link auf deine Dreckssite das Wichtigste für dich. Hast du schon erste Anfälle von Demenz, „Anna“. Bekommen dir die beiden lecker Fläschchen Wodka täglich zusammen mit dem ganzen Kokain nicht, „Anna“? Oder bist du einfach nur dumm wie ein Gasrohr? 🤣️

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Nein danke, ich habe keine weiteren Fragen. 🤭️

Mit freundlichen Grüßen,

Anna Schmidt

Wenn diese Spam deine Freundlichkeit ist, „Anna“, dann möchte ich deine Patzigkeit aber nicht mehr kennenlernen. 🏚️

Link zum Aritkel: Gazprom senkt die Gaslieferung

Ach, so meinst du das Wort „beigefügt“. Das ist dein Wort für „verlinkt“. Du bist nicht nur eine Spammerin, du hast auch einen ganz lustigen Sprachgebrauch, „Anna“. Vermutlich lernt man den als „administrative Managerin“. Möchtest du nicht zur Komikerin umschulen? Dazu hast du Talent. 👍️

Warum hast du deinen „Artikel“ eigentlich bei Google Docs gespeichert, statt ihn einfach auf deine eigene Website zu stellen? Ich vermute mal, aus dem gleichen Grund, aus dem du eine Mailadresse bei Papernest benutzt, statt eine Mailadresse in der eigenen Domain zu verwenden, wie das jeder normale Mensch tun würde. 🎭️

Anna Schmidt

Administrative Manager

Hier spammt der Manager noch selbst. 😎️

Strom-Zugang ist ein Unternehmen, das Menschen bei ihren Verwaltungsabläufen hilft.

Dieser flott sein wollende und doch humpelnde Möchtegern-Reklamespruch entspricht übrigens in keiner Weise den in den Bundesrepublik Deutschland festgelegten Ansprüchen an ein E-Mail-Impressum in einer gewerblichen E-Mail. Aber das macht ja nichts, denn es handelt sich ja auch um eine Spam. 💩️

Wenn Sie unsere E-Mails nicht mehr erhalten möchten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail. Wir werden Sie aus unserer Mailingliste entfernen.

Wer glaubt, dass ein Spammer aufhört zu spammen, weil er weiß, dass seine höchst asoziale und klar illegale Spam ankommt und sogar gelesen und beklickt wird, darf auch gern mal antworten und darum bitten, dass der Spammer aufhört zu spammen. Es ist nicht verboten, dumm zu sein. Es hat nur ein paar lebenspraktische Nachteile. 😉️

Entf! 🗑️

¹Das Geschäft dieser verachtenswerten Industrie besteht darin, industriell Content zu erzeugen, der dann veröffentlicht wird, um damit Aufmerksamkeit für Reklameplätze zu vermarkten. Die eigentliche, wesentliche Botschaft dieser Industrie ist die Lüge der Reklame. Der Vorwurf, eine „Lügenpresse“ zu sein, hat deshalb so geschmerzt, weil es niemals eine „Wahrheitspresse“ war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.