Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Alfred AlfredFinance

Samstag, 16. November 2019, 14:58 Uhr

So nannte sich der Kommentarspam-Banker, Spamdeutschsprecher und ergebene spirituelle Schüler von Alfred E. Neumann mit seiner IP-Adresse aus Deutschland, der den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, damit aber am Spamfilter scheiterte:

Dies ist ein professioneller privater Darlehensgeber, der für die Ausgabe von Darlehen mit einem niedrigen Zinssatz von 3% registriert ist. Arbeitet mit einem Expertenteam als Mitarbeiter zusammen [sic!] und vergibt am selben Tag Genehmigungsdarlehen [sic!]. Alle Arten von Darlehen wie Notfalldarlehen, Hartgelddarlehen [Bekommt man die in Münzrollen ausgezahlt?], Schuldenkonsolidierungsdarlehen, Auto-, Fahrzeug-, LKW-Darlehen, Geschäftsdarlehen, Finanzierung / Finanzierung [sic!], Hypothekendarlehen, Studentendarlehen, Landwirtschaftsdarlehen, Darlehen für den Bau, Projektfinanzierung, Darlehen für den Start ein Projekt und vieles mehr. Nehmen Sie Kontakt auf (rodfinancing@gmail.com) WhatsApp: +1469351xxxx

Website: https://rodfinancing3.wixsite.com/rodfinancing

Alfred E. NeumannHabe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass ich es erschreckend finde, dass diese Art Kommentarspam immer noch so eine Pest ist? Es ist ja nicht so, dass hier jeder Vorschussbetrüger von Darlehens-Kommentator zu einem Blogposting wird, denn sonst hätte ich jeden verdammten Tag mindestens fünf davon, einer blöder als der andere. Warum ich das erschreckend finde? Na, weil es diese Kommentarspam gar nicht gäbe, wenn es nicht immer wieder Menschen gäbe, die einen solchen offensichtlichen Spamkommentar in einem Blog, Kommentarbereich oder Forum finden und dann damit anfangen, „ein Darlehen zu beantragen“, über möglichst anonymisierende Kommunikationskanäle wie Freemailer-Adressen und WanzApp, versteht sich. Es lohnt sich für die Trickbetrüger sogar, deutsche Seiten in „deutscher“ Sprache zuzumüllen und über einen VPN-Anbieter den Eindruck zu erwecken, der Kommentar käme aus Deutschland, um Geoblocking zur Spamabwehr auszutricksen¹. Wenn es sich nicht lohnen würde, machten sie sich diese Mühe nicht. Das sind Spammer. Wenn die sich Mühe geben wollten, könnten sie auch gleich arbeiten gehen. Die machen nur das Nötigste, damit ihr kriminelles Spamgeschäft läuft.

Wir schreiben das Jahr 2019. Das Internet ist – nach seinem etwas schwierigen Start in einer jenseits der Auto- und Kriegswaffenindustrie ziemlich technikfeindlichen, bildungsverachtenden und intellektuell rückständigen Bundesrepublik Deutschland – seit mindestens anderthalb Jahrzehnten mitten in der Gesellschaft angekommen und für die Mehrzahl der Menschen längst Bestandteil des Alltags. Und es gibt immer noch Menschen in Deutschland, die auf so einen plumpen Betrugsversuch reinfallen. Ein Betrug, bei dem man nicht viel Lebenserfahrung benötigt, um sehr skeptisch gegenüber dem angeblichen Angebot zu werden. Und es gibt genug von diesen Leuten, dass sich eine gewisse Mühe für die Betrüger lohnt. Das ist traurig. 👎

Zu schade, dass es kein Gehirn im Appstore gibt. 🧠

Dieser Darlehens-Kommentarspammer hat allerdings seine Mühe erhöht, und das ist der eigentliche Grund, weshalb ich einen Text dazu schreibe. Er hat offenbar festgestellt, dass Spamkommentare mit einer WanzApp-Nummer und einer Freemailer-Mailadresse nicht mehr so überzeugend wirken wie noch vor fünf Jahren. Und da hat er sich gesagt, dass er vielleicht doch einmal eine Website dazu machen sollte, damit er wenigstens ein bisschen wie eine Bank aussieht. Aber so richtig viel Aufwand wollte er dann doch nicht haben, und HTML und CSS zu lernen, hirnt ja doch ein bisschen, und deshalb hat er sich nach einem Anbieter umgeschaut, bei dem er sich seine Wegwerf-Website einfach zusammenklicken kann. Ist ja nicht so schlimm, wenn die nicht ganz so toll wird. 🖱️

Ich wills mal so sagen: Ich habe Wix immer als eine… ähm… nicht ganz so vorteilhafte Marke für den deutschen Sprachraum empfunden. Der deutlich mitschwingende Anklang an das vulgäre Wort für die Masturbation wirkt aber angesichts solcher Meisterleistungen des Hirnverzichts schon wieder sehr passend:

Screenshot der Website des Trickbetrügers, mit Einblendung 'Diese Website wurde mit dem Homepage-Baukasten von WIX.com erstellt. Erstellen sie ihre Website noch heute. [Gleich loslegen]'.

Schon schade, dass dieses „Bankhaus“ kein Geld für eine richtige Website hat. Vermutlich hat es zu viel Geld verliehen, ohne auf Bonität zu achten. 🤣

¹Ich verwende hier übrigens kein Geoblocking, weil ich im Zeitalter des allgegenwärtigen Trackings Leser über Tor und über VPN nicht behindern will. Aber angesichts der Spamflut aus Nigeria und Benin, ergänzt um den regelmäßigen Spamtsunami aus Indien kann ich jeden Menschen und jedes Unternehmen verstehen, wenn er oder es sich für das scheinbar nebenwirkungsfreie und wirksame Geoblocking entscheidet. Niemand will zur Litfasssäule für diese Halunken werden.

Quelle des Bildes von Alfred E. Neumann: Wikimedia Commons, das Bild ist gemeinfrei.

Ein Kommentar für Alfred AlfredFinance

  1. Freddy sagt:

    Warnung an jeden Spammer

    Eines nicht mehr fernen Tages wird die KI & Co eine Entwicklungsstufe haben, mit der sich jeder Spammer, oder der dem Vorschub leistet, identifizieren lassen. Geht zum Teil heute schon, 5 und oder 6 G wird sehr dabei helfen. Denn das bezieht sich nicht nur auf den Mobilfunk. Mobilfunk wird über das feste Netz geleitet, sonst würde es ja nicht funktionieren u.s.w. Smartphone & Co sind keine CB oder Amateur Funkgeräte. Dann werden diese Parasiten den Geschädigten zum Fraß vorgeworfen. Eine wunderbare Allee mit reichlich viele Galgen an dem diese Spammer & Co baumeln, kann ich mir gut vorstellen, schließlich gibt es ja auch dieses Gruselkabinett „Körperwelten“. 😁

    Viele Arbeitslose ob jung oder alt, können so zu Jobs kommen, die kaum angelernt werden müssen. Sie bekommen nur die Adressen von
    den Spammern und holen die ab. Wo die Spammer dann an die Wand genagelt werden ist egal. Pro Spammer 20.-€ ergibt einen guten Monats Verdienst. Ich finde meine Jobidee gut. Wer andere über den Tisch zieht, gehört an die nächste Wand genagelt. 😜

    So unrealistisch wie es klingt ist es nicht. Weltweit gibt es Proteste, Ärger und Unmut. Ich sehr auch die Jagt auf Reiche wie Gates, Trump und diese ganzen Schmarotzer und Parasiten, die nan zusammen mit ihren Titeln an die nächste Wand klatschen wird. 😇

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.