Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Kriminelles“

Vonux Shop Back Online ( www (punkt) vonux (punkt) ru ) New Big Update Tools And Accounts

Samstag, 18. Juni 2016

Ich habe die Domains in Betreff und Zitat ein bisschen weniger direkt verwendbar gemacht. Von einem Besuch rate ich ab. Warum? Nun, das erklärt sich aus dem Text der Spam.

DEAR CUSTUMERS [sic!]

We would like to now for our new domain name of VONUX SHOP
The Domain www (punkt) vonux (punkt) bz is closed and suspendet [sic!]
Now we have a [sic!] 2 new domains ( www (punkt) vonux (punkt) biz and www (punkt) vonux (punkt) ru )

What we sell ?

SPAMMING TOOLS
– Fresh SMTP – IP or Domain – ISP specified , SMTP checker is available too.
– Fresh RDP – USA & WorldWide – Administrator – With AMS or TurboMailer ( port 25 opened ).
– cPanels – Long lasting cPanels – Domain works.
– PHP Mailers – High sending quota & Delivering Inbox.
– PHP Shells – Upload, Unzip & Delivering Working.
– Webmail – Inbox Delivering & high sending quota.

ACCOUNTS
– PAYPALS [sic!], MATCH, FEDEX, NEWEGG
– SKYPE, ALIBABA, ALIEXPRESS, UPS
– DHL, MACYS, APPLE, OVERSTOCK
– SKRILL, CRAIGLIST, WALMART, DELL
– AMAZON, NETFLIX, NECTAR, TESCO
– EHARMONY, GODADDY, PATH, CABELAS
… and 50 other types of accounts (almost every account type).

CARDS
– FRESH UK FULLZ-12$ – Fresh worldwide CVV with Cheap Prices , starting from 3$.
– VISA – MC – AMEX – DISCOVER – High Balance & Validity.
– Checker : available & very accurate.

BANK LOGINS
– USA AND WORDLWIDE [sic!]

We wish You happy shopping with us , and good spamming results!
Best Regards,
( www (punkt) vonux (punkt) biz and www (punkt) vonux (punkt) ru ) Team.

Mein Verhältnis zur Polizei ist ja oft etwas angespannt, aber ich wünsche den Ermittlern von ganzem Herzen nachhaltigen und durchschlagenden Erfolg! ;)

Illegales Forum

Donnerstag, 11. März 2010

Und dann gibt es diese Spams, bei denen man einfach nur den Kopf schüttelt und nicht weiß, ob man jetzt lachen oder kotzen soll. Immerhin ist das mal eine neue Spammasche der Internet-Kriminellen.

Das beste illegale Forum

Klar, das ist so sehr „das Beste“, dass es niemand kennte, wenn nicht ein paar Millionen Spams rausgingen. Und ein Forum ist es wohl auch nicht, sondern eher…

Drogen online bestellen. Speed, Kokain, Hash
Kinderpornos 5-13 jahre Jungs und Madchen – nur 10eu!
deutsche geklaute Creditkarten fur 2 euro
Ebay geklaute Login-Daten
Paypal geklaute Accounts
DDoS nur 30 Euro/Tag
Trojane kostenlos
Email Spam auf Bestellung
geklaute Postbank, Sparkasse, Volksbank usw. accounts mit TANs

…ein Umschlagplatz für allerlei kriminelle Dinge und Taten. Bis hin zur geklauten Postbank. Allerdings dürfte jemand, der darauf hereinfällt und jetzt ganz dick ins Geschäft der Internetkriminalität einsteigen will, sehr schnell selbst ein Opfer dieser Kriminalität werden. Oder glaubt ihr, dass von Kriminellen für die ewige Blumenkraft und ein bisschen Trinkgeld gecrackt, gephisht und geklaut wird?

Zumindest eines dürfte sicher sein, in diesem Punkt ist die Drecksmail sogar ehrlich: Trojaner gibt es dort völlig kostenlos, und zwar für jeden, der diese „Dienstleistung“ nutzen will. :mrgreen:

Übrigens: Das knallende Bröselzeug aus den Blüten der Hanfpflanze schreibt sich „Hasch“, ein „Hash“ ist etwas sehr anderes. Vermutlich stand „Hasch“ nicht im Wörterbuch.

Bei uns gibts alles!

http://www.swissfaking.u2m.ru/board/index.php

Aus Sicherheitsgrunden gibts login nur bei nachfragen – Email.

Ich werde mir diesen Scheiß jedenfalls gar nicht erst näher anschauen und rate auch jedem anderen Menschen davon ab. Und wer diesen Leuten, die fröhlich mit der Tatsache winken, dass sie Verbrecher sind, auch noch irgendwelche persönlichen Daten oder auch nur seine Mailadresse gibt oder ihrer Website traut oder gar auf ihrer Website irgendwelche „Geschäfte“ machen will, der ist eh nicht mehr zu retten.

Ich habe tatsächlich darüber nachgedacht, ob ich diese URL hier posten kann und mich zum Zweck der Dokumentation dazu durchgerungen, es zu tun. Solche URLs werden gern als Suchbegriffe verwendet, wenn jemand eine Spam erhalten hat. Wenn ich die URL nicht in das Zitat aufnehme, kommt die Warnung weniger bei eventuell interessierten Menschen an. Wie üblich ist diese URL mit einem Link auf einen deutlichen Hinweistext belegt, dass Links in Spams nicht angeklickt werden sollten. Wer die URL in seinem Browser eingibt oder über die Zwischenablage in die Adresszeile bringt, wundere sich bitte nicht über die Folgen.

Re: Your Health (N5389-7H.3A)

Sonntag, 4. Oktober 2009

Boah, toll was ihr da wieder in euren Betreff geschrieben habt. Erstmal dieses „Re“, ganz so, als hätte ich euch geschrieben und ihr wolltet darauf antworten. Und dann auch noch dieser leckere Salat aus Buchstaben und Ziffern. Da weiß man schon vor dem Öffnen ganz genau, dass diese Mail für „meine Gesundheit“ nicht gerade gesund für die Gallenblase sein wird.

This e-mail was sent to you by E-Pharmacy. You are receiving this email because you have subscribed to the Viagra? newsletter with the following address: exxx (at) hxxxtu.de.

Klar doch, das sind genau die „Newsletter“, die ich mir freiwillig hole. Weil ich einfach nicht genug Mail von Verbrechern kriege, die mir irgendwelche Pimmelpillen andrehen wollen.

View Web Version || Privacy policy | Contact us

Hahaha, das ist aber lustig, wie ihr mich da verarschen wollt. Jeder dieser drei „verschiedenen“ Links geht nämlich auf die gleiche Seite, die überdem den tollen Namen Buy.html trägt, den ich auch ohne Anklicken verstehen kann.

Übrigens weist der Pfad darauf hin, dass diese „Kaufseite“ in einem kriminell übernommenen Webforum über die Upload-Funktion für Bilder platziert wurde. Nur für den Fall, dass jemand wirklich an die Seriosität solcher „Anbieter“ glaubt.

Satisfaction Guaranteed – Our Company wants you to be absolutely satisfied with your products.

Klar, „your company“ without any name, but written in capital letters. Klingt ja fast schon, als sagte man im Deutschen mit einen gewissen Unterton „Die Firma“. :mrgreen:

If, within 30 days of receiving your purchase you‘re not completely satisfied, return it for the price you paid or we will gladly replace it.

Hey, die werden ja immer lustiger. Die tun jetzt schon so, als würde hier draußen wirklich jemand glauben, dass er von anonym agierenden, mafiös organisierten Betrügern sein Geld wiederbekäme. Oder überhaupt etwas geliefert bekäme.

Unter diesem tollen Text befindet sich ein bei imageshack.us hochgeladenes und in die Mail eingebettetes GIF-Bild des Produktes, das ich mir gerade nicht mehr anschauen mag. (Ich lade standardmäßig keine Bilder in HTML-Mails, um mich davor zu schützen, dass ich den Verbrechern aus der Spammafia schon durch bloßes Anschauen der Mail die Gültigkeit meiner Mailadresse bestätige.) Darunter befinden sich drei weitere GIF-Bilder, die von VISA, Pfitzer (!), und MasterCard gehotlinkt wurden. Alle vier Bilder sind jeweils mit der gleichen „Kauf-Seite“ verlinkt, die diesmal jedoch bei einem anderen gehackten Forum untergebracht wurde.

Zum Abschluss wird die Mail ein bisschen müde…

You are receiving this email because you have subscribed to the Pharmacy? newsletter with the following address: exxx (at) hxxxtu.de.

Ja ja, alles klar. Aber eben war es doch noch der „Newsletter“ für „Viagra?“. Könnt ihr euch wenigstens im Text einer Mail mal auf die Ausdrucksweise einigen?

View Web Version | Privacy policy | Contact us

Na, den Witz kennen wir ja auch schon. Nur, dass die Links jetzt auf das dritte gehackte Forum gehen.

Die drei Forenbetreiber habe ich eben übrigens mit einer Mail an die jeweilige Webmaster-Adresse informiert, damit diese kriminelle Scheiße möglichst schnell von ihren Seiten verschwindet. Aber ich glaube, das ist angesichts der gegenwärtigen Flut dieser Spam-Masche nur die Spitze eines Eisberges – und ich habe hier schon eine zweite Version herumliegen, bei der nicht ein Forum übernommen wurde, sondern ein recht populäres Open-Source-CMS. So, wie diese Spamwelle vorgetragen wird, wurden viele Angriffe gegen verschiedene Systeme durchgeführt.

Wer ein Forum, ein Blog, ein CMS betreibt, sollte mal nachschauen, ob da irgendwo eine Datei namens buy.html hochgeladen wurde. Das ist nicht die Art von Dateinamen, die bei normalen Betrieb hochgeladen werden. Wenn ja, herrscht ALARMSTUFE ROT, denn der Server befindet sich mutmaßlich schon unter Kontrolle der Kriminellen. Wenn nein, muss das auch nichts heißen, denn ich glaube, dass die demnächst etwas „kreativer“ in der Benennung von Dateien sein werden, wenn sie es nicht jetzt schon sind. In jedem Fall ist mit dem Betreiben einer Website die Verantwortung verbunden, dass man ein Auge auf alle möglichen Vorgänge hat, die Software aktuell hält, die Mailinglisten zu Sicherheitsproblemen der eingesetzten Software liest und mit dieser Vorsicht dafür Sorge trägt, dass man nicht zum Helfershelfer von irgendwelchen Verbrechern wird.

2009 E-Pharmacy All rights reserved.

Verklagt mich doch für das Vollzitat, Verbrecher! :mrgreen:

UPS sucht neue Arbeitnehmer. Freie Stellen

Mittwoch, 9. September 2009

Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass diese Drecksspam eines sich „Delmar Potter“ nennenden Absenders mit gefälschter Absenderadresse in der Domain garan.com, dessen Skript sich übrigens alle Mühe gegeben hat, für Mailclients und Spamfilter wie ein Outlook auszusehen, und es doch nicht geschafft hat, dass diese Drecksspam mit UPS gar nichts zu tun hat. Dass die Firmierung „UPS“ mit einer solchen Spam in den Schmutz gezogen wird, ist den Verbrechern allerdings mal wieder egal.

Karrieren und Stellenangebot

Wir bieten Ihnen eine offene Vakanz an. Dieses Stellenangebot ist beschraenkt und gilt nur fuer die Buerger Deutschlands.

Ja, ist schon klar. In Deutschland gibt es ja so gar keine Leute, die fast jede einigermaßen bezahlte Arbeit annehmen würden. Da kriegt man nur noch Personal, wenn man illegale Spam mit gefälschtem Absender zu ein paar hunderttausend Leuten schickt, damit vielleicht mal einer anbeißt, der das wirklich glaubt.

Der ist dann allerdings auch ein bisserl beschränkt. Und er wundert sich gar nicht darüber, dass man gar keine deutschen Umlaute kennt, wenn man schon Leute in Deutschland sucht.

Unsere Firma angagiert das Personal fuer die Hausarbeit als Der aeusserliche Hilfsvertreter (Outside Support Representant). Diese Hausarbeitsposition basiert sich auf online-part-time, im beschleunigten Tempo (fast-pased Position). Die nebenamtlichen (Part-time) Mitarbeiter arbeiten gewoehnlich 4 Stunden pro Tag (Montag-Freitag) und arbeiten gewoehnlich nicht am Wochenende und an Feiertagen. Waehrend Ihrer Arbeit werden Sie mit Paketen und Paeckchen zu tun haben. Ihre Hauptaufgaben sind Erhalten, Umverpacken (notwendigerweise) und Absenden an den Endkunden.

Der Job ist sehr einfach. Durch Betrug mit gecrackten Konten bei eBay oder vergleichbaren Anbietern (oder auch einfach Online-Versendern) ergaunerte Ware unter der eigenen Anschrift im Empfang nehmen und diesen Empfang immer brav quittieren, und diese Sachen dann an die richtigen Verbrecher weiterschicken, die hierfür gewiss nicht ihre richtige Anschrift angeben werden. Wer Besuch von den freundlichen Beamten der Kriminalpolizei kriegt, ist wohl klar, oder?

Fuer ein Paket bekommt der Mitarbeiter 25,00 Euro und Monatsgehalt je nach dem Angebot. Unsere Mitarbeiter, die nebenamtlich arbeiten, bekommen fuer jedes Paket gute Kommission. Achten Sie bitte darauf, dass diese Leute nicht mehr als 17 Stunden pro Woche beschaeftigt werden duerfen.

Und hinterher hat man zwei- bis vierhundert Euro „verdient“ und darf fur einen Schaden in mindestens fünfstelliger Höhe persönlich haften. Dass ein Staatsanwalt oder Richter glaubt, dass man bei einem derartigen Jobangebot arglos davon ausgegangen wäre, dass schon alles seine Richtigkeit gehabt habe, kann man vergessen.

Fuer solche Arbeit brauchen wir keine grossen Arbeitserfahrungen und stellen keine hohen Anforderungen.

Um uns bei unseren Betrügereien zu helfen, brauchen sie eigentlich nichts zu können. Ein bisschen Dummheit wäre nicht schlecht für uns.

Die vorliegende Arbeit ist ausgezeichnet fuer Studenten, Muetter und Menschen, die online tageweise Arbeit suchen. Wir sind eine sich schnell entwickelnde internationale Gesellschaft […]

Es ist uns aber im Grunde scheißegal, wer für uns die Kohlen aus dem Feuer holt. Wir sind eine echt ganz megatolle internationale Gesellschaft, die ihren Namen nicht nennen mag, obwohl wir im Betreff einen von „UPS“ gefaselt haben, und wir haben auch weder eine Anschrift noch eine Website.

[…] und Sie haben eine grosse Moeglichkeit Ihre Karriere mit uns zu beginnen.

Das ist der ideale Start in ihre kriminelle Karriere. Diese wird zwar erfolglos sein und sich mit einem schmerzhaften Lehrgeld verbinden, aber unser Erfolg beim anonymen Betrügen ist dafür umso größer.

Bitte verlieren Sie keine Zeit und beginnen Sie mit Ihrer Karriere gleich.

Bitte senden Sie Ihr Resuemee/CV oder kurzen Lebenslauf an folgende e-mail ab: watsony.hr.mbe (at) gmail.com

Bitte seien sie so brotdoof, dass sie darauf reinfallen, und wundern sie sich auch nicht darüber, dass sie diese Mail nicht einfach mit einem Klick auf „Beantworten“ in ihrer Mailsoftware beantworten können, weil wir sogar zum Spammen noch zu blöd sind. Darüber, dass wir uns für unsere geschäftlichen Beziehungen nur einen kostenlosen und anonym einzurichtenden Account bei einem Freemailer leisten wollen, werden sie sich sowieso nicht mehr wundern, wenn ihnen das alles nicht auffällt.

Diese Spam wurde maschinell erstellt und ist ohne Abschlussformel und Unterschrift gültig. :mrgreen: