Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Zahlungsverzug (Bitte pruefen Sie dies heute)

Dienstag, 9. August 2022, 16:27 Uhr

Oh, Umlautprobleme? 🤭️

++ACHTUNG++EILMELDUNG++Diese Chance gibt es nur alle 100 Jahre++Geheimdienst ermittelt++

Na, wenn jetzt sogar schon der Geheimdienst ermittelt, dann hoffe ich mal, dass der Typ mit der Lizenz zum Totmachen kommt und das täglich nervende Problem mit der kopfentkernten Bitcoin-Reichwerd-Spam an der Wurzel beseitigt. Aber bitte nicht danebenschießen! Und auch nicht in den Kopf schießen, denn das könnte das Ziel verfehlen. 🎯️

Ex-Bank-Manager veröffentlicht geheime Online-Handelssoftware!
Verdienen auch Sie bis zu 17987,52 Euro pro Tag!

Hui, mehr als eine halbe Million im Jahr. Mit einer ganz geheimen Geheimsoftware, von der man leider nur aus seiner Spam erfährt. Aber das dafür ein bisschen öfter. 😐️

Schon komisch, dass man das nur aus seiner Spam erfährt. 🤔️

Diese Software ist aber streng geheim! Deshalb kann die Bank dieses System auch noch noch an 21 Interessenten weiter geben!

Und diese Software, mit der ein Computer einfach Strom in Geld verwandelt, die ist so eine ganz geheime Geheimsache mit strengstmöglicher Geheimhaltung, dass sie in E-Mail mitgeteilt wird. Unverschlüsselt. Offen wie eine Postkarte durch das Internet transportiert. Nicht einmal digital signiert, so dass sie auf dem ganzen Weg sogar beliebig verändert werden kann, ohne dass man das irgendwie bemerken könnte. So viel Geheimnis habe ich lange nicht mehr gesehen! 🤣️

Durch eine Gesetzeslücke muss die Bank sogar Garantien aussprechen!

Und, in welchem Gesetz ist die Lücke? Welcher Paragraph? Ich würde das Gesetz gern mal nachlesen und mir ein paar juristische Kommentare dazu anschauen. Seit April vorletzten Jahres erzählt mir der hirnkastrierte Reichwerdonkel in seiner komischen Spam, dass es eine für Banken völlig unerfreuliche Gesetzeslücke gibt, aber er nennt nie das Gesetz. Stattdessen soll ich immer auf einen Link klicken, und da gibt es dann eine Website, in der steht, dass jedes dressiserte Suppenhuhn durch Picken auf die Tastatur reich werden kann, weil das Geld jetzt aus der Steckdose kommt. Und damit die Zielgruppe das auch versteht, dass das Geld jetzt aus der Steckdose kommt, gibt es noch ein Video, denn wer nicht so gut lesen kann, ist genau der Richtige zum Reichwerden nach der Spammethode aus der Ballerburg! Nur von der Gesetzeslücke aus der E-Mail, da ist dann weder auf der Website noch im Video die Rede. Das war einfach nur Köder. 🎣️

Und das läuft unverändert so seit über zwei Jahren. Warum? Weil es läuft. Weil es gut genug für den Betrug ist. Weil es immer noch Menschen gibt, die darauf reinfallen. Irgendwann müssen den Spammern doch mal die Leichtgläubigen ausgehen. Irgendwann muss doch jeder naive Mensch mal zum gebrannten Kind geworden sein. Aber nein, die Mutter der Dummen ist immer schwanger. 🤰️

  • Mindesteinkommen von 60021,69 Euro pro Monat NETTO
  • Kostenlose Absicherung Ihres Kapitals von bis zu 500.000 Euro

So so, „kostenlose Absicherung meines Kapitals“. Mit ganz großem Absicherungsversprechen eines spammenden Betrügers. „Komm, gib mir dein Geld! Das ist auch abgesichert!“ 😂️

Ein Ex-Bank-Manager hat es veröffentlicht und das finden die Banken absolut nicht toll! Deshalb werden die alles dafür tun um diese Software schlecht zu machen! Auch mehrere Versuche wurden schon getätigt um die Webseite offline zu nehmen!

Ach, deshalb wechselt die Domain der Website öfter, als sich ein neurotischer Reinlichkeitsfanatiker die Hände wäscht. Ich dachte immer, das liege daran, dass es bei diesem Geschäft nicht darauf ankommt, dass man im Web auch gefunden wird. 🤦‍♂️️

Übrigens, liebe Leser! Willkommen auf der bekannten „Banken-Website“ Unser täglich Spam, auf der „die Banken“ in ihrer Verschwörung gegen das Geld aus der Steckdose alles dafür tun, spammende Reichwerdexperten schlecht zu machen. Sagen jedenfalls spammende Reichwerdexperten. Und die kennen sich ja damit aus, die kennen sich ja sogar mit dem Reichwerden aus. Ich wills mal so sagen: Dieses Geschmeiß muss man gar nicht schlecht machen, die kann man einfach so lassen, wie sie sind und diesen Zustand beschreiben. Das reicht. Davon bekommt jeder Mensch, der seinen Schädel nicht nur für den Friseur hat, einen sofortigen Fluchtimpuls. Und auch wer sich bei der Verteilung der Intelligenz nicht so vorgedrängelt hat, fühlt Ekel. 🤢️

Letztes Jahr sind „die Banken“ in ihrer Diskreditierung der Reichwerdexperten sogar so weit gegangen, dass sie eine Tagesschau-Meldung gemacht haben. Immerhin schon 856 Tage nach meinem ersten Genuss einer derartigen Spam. Nicht schlecht für ein ganz geheimes Geheimsystem, mit dem man sich das Geld aus der Steckdose ziehen kann. 😉️

Und deshalb…

Dieses Angebot wird in wenigen Stunden ausverkauft sein! Nutzen Sie jetzt die Chance und sichern Sie sich einer der letzten Plätze!

>>>Hier geht es zur Software<<<

…ganz schnell klicken! Es kostet zwar nichts, ist aber bald ausverkauft. Also: Nicht denken, klicken! 🖱️

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren! Erstmal geht es über eine Google-Weiterleitung in eine Website, die nur dazu dient, auf eine andere Website weiterzuleiten und eine Affiliate-ID dranzuhängen:

$ mime-header "http://lokumesa.ru/"
HTTP/1.1 302 Found
Server: nginx/1.20.2
Date: Tue, 09 Aug 2022 10:34:19 GMT
Content-Type: text/html
Connection: keep-alive
X-Powered-By: PHP/5.4.16
Location: https://www.coinsystem.su/?ai=2958024&altid=C4Z91IsqHtMu&ci=1&gi=128&oi=49&so=www.coinsystem.su
$ surbl coinsystem.su
coinsystem.su	LISTED: ABUSE
$ _

Die Domain der Website, auf der man schließlich landet, befindet sich bereits auf den einschlägigen Blacklists, weil sie massiv durch Spam beworben wird. Deshalb werden ja auch keine direkten Links gesetzt. Die Betrüger sind darauf angewiesen, dass die Spam ankommt, weil sie davon leben… 😉️

Von der seit Jahren unveränderten Website des spammigen Reichwerdexperten Steve McKay brauche ich keinen neuen Screenshot zu machen. Die zieht nur immer wieder einmal in eine neue Domain um, weil die Spamfilter lernfähig sind. Das Video aus der Website habe ich ja schon weiter oben verlinkt. Es ist ebenfalls unverändert. Seit Jahren. Diese mehr als nur ein bisschen dümmliche Präsentation ist immer noch dafür ausreichend, dass die Betrüger ihr kriminelles „Geschäft“ machen. Und warum sollten sie dann etwas daran umbauen? Das wäre doch nur Mühe… und wenn sie sich Mühe geben wollten, brauchten diese Spammer nicht zu spammen und zu betrügen, sondern könnten einfach arbeiten gehen. 🛠️

Newsletter abmelden hier klicken

Das ist kein „Newsletter“. Einen Newsletter bestellt man. Das ist eine Spam. Illegal und asozial. Wie jede Spam. In diesem Fall auch noch dumm und betrügerisch. Spam ist niemals ein gutes Zeichen. ☠️

Jetzt kostenlos anmelden und zusätzlich 1000 Euro Bonus sichern!

Ja, vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

Diese Spam aus der kirre machenden Reichwerd-Wasserfolterhölle des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.