Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Re : Bitte reaktivieren Sie Ihr Konto!

Mittwoch, 6. Juli 2022, 11:43 Uhr

Abt.: Wie dumm kann eine Phishing-Spam sein? 🤦‍♂️️

Von: LBB – Kundenservice <schulden@rechtsanwalt-ruff.de>
An: schulden@rechtsanwalt-ruff.de

Die ist ja gar nicht für mich! 🤭️

lun. 4 avr. à 17:11

Genau mein Datumsformat! 😍️

Ihre LBB-Bank informiert Sie darüber, dass Sie den neuen mTan-Service aktivieren müssen, um Ihre Zahlung im Internet abzusichern :
Aktualisiere meine Informationen

Das ist ja nett, dass „meine“ LBB mich informiert. Ich habe da gar kein Konto. Und der Link führt auch zu einer ganz komischen Website, die nicht die Website der Landesbank Berlin ist. 🤔️

$ lynx -dump https://saw-erp.in/direct/access/T83256674/
   LBB Kreditkarten-Banking
   Anmelden
   Benutzername
   ____________________
   [1]Benutzername vergessen
   Passwort
   ____________________
   [see.png]
   [2]Passwort vergessen
   (BUTTON) LOGIN
   [cad.png]
   Erstregistrierung starten
   Sie haben bereits Start-Zugangsdaten erhalten?
   (BUTTON) Erstregistrierung
   Start-Zugangsdaten anfordern
   Sie haben noch keine Start-Zugangsdaten erhalten?
   (BUTTON) Start-Zugangsdaten

Verweise

   1. https://saw-erp.in/direct/access/T83256674/
   2. https://saw-erp.in/direct/access/T83256674/
$ _

Alle Daten, die man dort eingibt, gehen direkt an Verbrecher. Das ist ja auch der Grund, weshalb man solche Websites niemals über einen Link in einer E-Mail aufruft, sondern dafür immer ein Lesezeichen im Webbrowser anlegt und für jeden Besuch der Website benutzt. Dann kann einem niemand einen giftigen Link in einer E-Mail unterschieben. Weil man nicht in die E-Mail klickt. So einfach ist es, vor der häufigsten Betrugsform im Internet geschützt zu sein. 🛡️

Macht das! Es spart Geld und Nerven. 👍️

Und vor allem: Klickt niemals in eine E-Mail, die nicht digital signiert ist! Schon gar nicht, wenn es im weitesten Sinne des Wortes um Geld geht, aber auch nicht bei scheinbar „ungefährlichen“ Dingen wie Social-Media-Accounts. Beinahe alle so genannten „Cyberangriffe“ – ein unfassbar dämliches Wort übrigens, weil das mit diesem Wort Beschriebene nicht einmal in einem skurillen Sinn mit Kybernetik zu tun hat; aber auch ein Wort, das ein klares Bekenntnis zur vollumfänglichen digitalen Inkompetenz derjenigen ist, die es benutzen – laufen zurzeit über E-Mail. Es sind keine „Hacks“, wie der Journalist euch denken lässt. Es sind E-Mails mit Links oder mit Anhängen, die vom Empfänger beklickt werden. 🐒️🖱️

Links in E-Mails sind giftig. Anhänge von E-Mails sind giftig. Der Absender einer E-Mail kann beliebig und sehr leicht gefälscht werden und sagt gar nichts über die Herkunft einer E-Mail. 💀️

Eine E-Mail, die nicht digital signiert ist, kann von jedem kommen. Sie sollte genau so behandelt werden. Geklickt wird nur in E-Mail, die digital signiert ist und deren digitale Signatur man überprüft hat, so dass man weiß, dass der Absender im Besitz eines privaten Schlüssels ist – und natürlich nur, wenn man diesem Absender auch vertraut. 🔍️✅️

Zum Glück für uns alle ist die gesamte dafür nötige Software Frei, kostenlos verfügbar und man braucht für ihre Nutzung nur klicken zu können. Warum ihre Bank, ihr Chef und Behörden der Bundesrepublik Deutschland nicht digital signieren, müssen sie ihre Bank, ihren Chef und die Behördenleiter in der Bundesrepublik Deutschland fragen. Aber die reden halt lieber über „Cyberangriffe“, weil so ein Wort besser als „Wir haben von nichts eine Ahnung, wir haben Angst davor, Kenntnisse zu erwerben und wir sind vollständig beratungsresistent“ klingt. Cyber Cyber! 😡️

Und deshalb gilt: Dettelbach ist überall. Und wenn man dann nicht einmal eine Datensicherung hat, die man zurückspielen kann, wird eben Lösegeld an Kriminelle gezahlt. Im Falle der Verwaltung wird dieses Lösegeld aus Steuermitteln finanziert. Die Nutzung Freier und kostenloser Software wäre viel billiger gewesen. Für das eingesparte Geld hätte es bessere Verwendungen als die staatliche Förderung einer kriminellen Schattenwirtschaft gegeben. Ich finde, dass darüber viel zu wenig Menschen zornig werden. 😠️

You have received this message because you have a subscription for „Mitteilung der Landesbank“ news. If you wish to no longer receive emails from us you can unsubscribe.

Das ist ja toll, dass ich E-Mails mit Warnungen und Kundenhinweisen bei der Berliner Landesbank einfach abbestellen kann. Kann ich bitte auch Mahnungen und Zahlungsaufforderungen abbestellen? 🤡️

Our mailing address is: Landesbank Berlin AG

Meine Mailadresse ist der Große Garten von Hannover. 😎️

Ich habe eingangs die Frage aufgeworfen, wie dumm eine Phishing-Spam sein kann. Diese Spam beantwortet die Frage rundheraus mit „Ja“. 😵️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.