Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


M B Finance Service

Freitag, 17. Juni 2022, 14:43 Uhr

So nannte sich der Vorschussbetrüger mit seiner IP-Adresse aus Indien, der heute frühmorgens um 3:13 Uhr den folgenden, eigenhändisch über die Zwischenablage ins Kommentarfeld kopierten Text hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter scheiterte:

Name: M B Finance Service
Homepage: https://www.mbfinanceservice.com/
Mailadresse: ■■■■■■@gmail.com
IP-Adresse: aus Indien

DO YOU NEED FINANCIAL HELP? ARE YOU IN A FINANCIAL CRISIS OR NEED FUND TO START YOUR OWN BUSINESS? DO YOU NEED FUND TO MEAN YOUR DEBT OR PAY YOUR BILLS OR START A GOOD BUSINESS? DO YOU HAVE A LOW LOAN COUNT AND FIND IT DIFFICULT TO OBTAIN CAPITAL SERVICES FROM LOCAL BANKS AND OTHER FINANCIAL INSTITUTIONS? HERE IS YOUR CHANCE TO GET FINANCIAL SERVICES FROM OUR COMPANY. WE OFFER THE FOLLOWING FINANCING FOR INDIVIDUALS-: mbfinance.ltd@myself.com
*COMMERCIAL FINANCE
*PERSONAL FINANCE
*BUSINESS FINANCE *HOUSE
FINANCE *BUSINESS FINANCE AND MANY MORE:
FOR MORE DETAILS CONTACT ME AT.
Contact our Customer Service:
EMAIL: mbfinance.ltd@gmail.com
(CALL/WHATS APP): +91809936■■■■
Our Services… 100% Guaranteed

Schon schade, dass diese Spezialbankster, die jedem hundertprozentig garantiert ein Darlehen anbieten, immer nur über Spam in Blogs und Foren werben können. Aber dafür kann man sein „Darlehen“ über WanzApp beantragen. Man kriegt zwar kein Darlehen, weil dieser Spezialbankster nur Vorleistungen nimmt, aber immerhin: WanzApp. Wenns Internet im Handy ist, ists Gehirn im Arsch.

Dass so jemand bei der Angabe seiner Mailadresse mit myself (punkt) com und gmail (punkt) com durcheinanderkommt, ist sicherlich nur ein ganz bedeutungsloser Zufall und sagt nichts über die Wichtigkeit von Googles Freemailer und Googles damit verbundenem völligen Desinteresse an der Bekämpfung von Spam und Kriminalität für die ganzen Spammer und Trickbetrüger aus. Aber es gibt schon lustige Zufälle. 😁️

Ach ja, Abuse-Meldung: Der Müllbankster mit der asozialen Spamreklame hat auch eine höchst professionelle Homepage, und die sieht auch aus, und zwar so:

Screenshot der Website des Vorschussbetrügers

Natürlich hat er nicht nur keinen Geschmack, kann kein bisschen HTML und möchte auch niemanden für eine schnell aufgeschäumte Website bezahlen, aber das hindert heute niemanden mehr, weil es…

$ generator https://www.mbfinanceservice.com/
https://www.mbfinanceservice.com/	Wix.com Website Builder
$ _

…doch so tolle Homepage-Baukästen ohne besondere technische Anforderungen an den Gestalter gibt, wo sich jeder seine schöne Homepage-Collage aus kleinen Bausteinchen zusammenschieben kann. Schade, dass man dafür immer noch selbst den Geschmack mitbringen muss. 😉️

Aber immerhin, ich kann bei Wix einen Missbrauch durch Spammer melden. Indem ich mit einem freundlichen Chatbot chatte. Eine Mailadresse wäre mir ja lieber gewesen, aber hey, dann chatte ich eben mit dem dummen Skript. Das hat eigentlich auch ganz gut funktioniert und schon einmal einen viel besseren Eindruck als eine kafkaeske Abuse-Meldung bei Google hinterlassen. Ich bin guter Dinge, dass die betrügerische Website demnächst verschwindet. (Das wird etwas dauern, denn letztlich wird so etwas von Menschen bearbeitet, die den Fall beurteilen müssen und bei ihrer Entscheidung auch nicht völlig willkürlich vorgehen können – und denen ich nicht einmal weitere Informationen zustecken konnte.) 👍️

Nachtrag, 20. Juni: Wix hat inzwischen nicht nur die Betrügerwebsite entfernt, sondern sich auch noch in einer höflich formulierten E-Mail für den Hinweis bedankt. Ich würde es sehr begrüßen, wenn andere Anbieter sich davon eine Scheibe abschneiden würden. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.