Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


AgataZoowl

Sonntag, 9. August 2020, 13:38 Uhr

Perlen der täglichen Kommentarspam

So nannte sich der Pimmelquacksalber mit seiner IP-Adresse aus Russland (nein, nicht aus Peru) und seinem schlechten Spamskript, der mit dem folgenden, sehr kurzen Spamkommentar sein Pimmelpulver verkaufen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Peruanisches Maca – Pulver fur Potenz – https://kshop5.pro/X8d0uu/

Wenn sich doch nur alle so knapp fassen würden!

Das Beste an dieser Spam ist allerdings die geschmackvoll gestaltete und in schönstem Spamdeutsch verfasste, aber ohne Impressum daherkommende Website eines Pimmelpulverexperten, auf der man landet…

$ lynx -mime_header https://kshop5.pro/X8d0uu/ | grep -i ^location
Location: http://eu.maka-peru.com/?channel=X8d0uu&click=359479046
$ _

…nachdem durch eine Weiterleitung noch schnell eine Affiliate-ID angehängt wurde, damit der Spammer auch sein Geld machen kann. Die klingt und sieht aus, und zwar so:

Screenshot der Pimmelquacksalber-Seite

Ich zitiere:

Du bist kein Impotent!

Das ist alles bloß Müdigkeit und Psychologie.

Er kann nicht 24 Stunden pro Tag stehen!

Und ich erwidere: Du bist kein seriöser Anbieter! Das ist alles bloß Dummheit und kriminelle Energie, wie man leicht und mit großer Heiterkeit beim Hingucken sehen kann. Du kannst nicht 24 Stunden pro Tag Glück beim Denken haben. 🍀

Ein Kommentar für AgataZoowl

  1. DiSchu sagt:

    Aber lustig ist auch, um die Ware zu liefern, brauchen sie bloss einen Namen und eine Telefonnummer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.