Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Ein einsames Mädchen

Donnerstag, 9. Juni 2016, 03:08 Uhr

Och, das arme Spammchen! Hat ins Honigtöpfchen gegriffen. Diese Spam kommt auf jeder Adresse an, die Spammer irgendwann einmal einsammeln oder kaufen konnten.

Die Liebe ist näher als Sie denken.

Mag sein.

Emma
Alter: 28

Ein Name und eine Zahl. Wie hübsch.

„Ich Suche neue Freunde, interessante Menschen, Kommunikation und Dating, im Vorfeld für eine ernsthafte Beziehung. Ich mag aktive und unterhaltsame Freizeit, aber in letzter Zeit, ich will eine romantische Beziehung – Liebe. Schreiben Sie, ich werde froh sein, zu kommunizieren :)“

„Emma“ sucht neue „Freunde“ und kann gar nicht genug davon kriegen. „Sie“ versendet deshalb ganz viele Spams. „Sie“ glaubt, damit interessante und lukrative Opfer zu finden, denen sie möglichst viel Geld aus der Tasche leiern kann – für Gespräche mit Chatbots.

Antwort

Nach der üblichen Kaskade von Weiterleitungen (natürlich ist an den Link auch eine eindeutige ID angehängt, damit die Spammer wissen, dass die Spam ankommt), landet man schließlich auf einer Website in der Domain fremdgehen69 (punkt) com. Dort begrüßt einem eine tolle Dating-Site…

Screenshot der durch Spam beworbenen, mutmaßlich betrügerischen Dating-Website

…auf der es wieder einmal nur Frauen gibt, die mit Augen wie ein offenes Bett in die Kamera gucken. Was diese Frauen wohl getan haben mögen, um sämtliche Männer dort zu vertreiben, überlasse ich der kecken Fantasie der Leser und Leserinnen.

Selbst, wer dort zum ersten Mal landet, hat lt. Anzeige im Titelbereich der Website gleich drei „Sexanfragen“.

Was einem blüht, wenn man auf eine Dating-Website reinfällt, die über illegale und asoziale Spam beworben wird, habe ich vor fünf Jahren schon ausprobiert. Es gibt meiner Meinung nach bessere Verwendungen für Geld und Lebenszeit. Selbst Dating-Sites, die nicht durch Spam beworben werden, sondern auf legale Werbung setzen, fallen immer wieder einmal durch dreiste, fragwürdige und mutmaßlich kriminelle Machenschaften auf.

weitere Profile ansehen

Hey, Spammer, wolltest du darauf vielleicht auch einen Link setzen? Na, vielleicht klappts ja beim nächsten Mal.

Отписаться от рассылки

Die Sprache des Abmelden-Links passt aber gar nicht gut zur Sprache der Spam. Na ja, vielleicht ist das ja auch bei der nächsten Spam etwas besser.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.