Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Lass Dich nicht vom Arbeitsamt verarschen!

Sonntag, 3. Januar 2016, 00:32 Uhr

Genau, sagt der Spammer: Lass dich lieber vom Spammer verarschen! Denn davon kann der Spammer besser leben, als wenn du deine Hartz-Kohle einfach für ein bisschen Restleben ausgibst…

Hallo!

Lass Dich nicht vom Arbeitsamt verarschen! Wenn Du wissen willst, wie Du sofort Hilfe bekommst, dann findest Du bei uns die optimale Lösung und brauchst Dir um Deine Zukunft keinen Kopf mehr zu zerbrechen. Du wirst schockiert sein, wie leicht man heute zu Kohle kommt! Jetzt angucken und staunen!

Herzlicher Gruss
Alexandra Wirth

P.S.: Soltest Du keine Infoschreiben mehr von uns kriegen wollen, bitte hier draufdrücken.

Es handelt sich um diesen Rouletteexperten, der jetzt offenbar endlich seine Zielgruppe gefunden hat: Verzweifelte arme Menschen, denen die Bildung so hastig verabreicht wurde, dass sie nach Genuss einer Spam ernsthaft glauben, man könne mit dem Martingale-System beim Roulette gewinnen.

Dem Spammer ists übrigens egal, ob seine Opfer gewinnen oder nicht – er verdient seine Affiliate-Judasgroschen damit, dass er windigen Anbietern von in der BRD illegalen Glücksspielhöllen mit unkontrolliertem und vom Anbieter beliebig manipulierbarem „Spiel“ neue zahlende Kunden zuschaufelt. So braucht er nicht selbst Hartz IV vom Jobcenter abzuholen und kann sich so manche hübsche Stunde mit frisch gepuderter Nase im Bordell leisten. Im Wiki des Antispam e.V. ist das schön für den Beschiss mit Binären Optionen erklärt.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.