Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


pilipinas.ch Advertising Inquiry

Dienstag, 19. Februar 2013, 00:01 Uhr

Hello ,

Ich habe keine verdammte Ahnung, wie du heißst.

My name is Catherine and I am an Advertising Buyer for TravelOutreacher.com. I am contacting you on behalf of a client I work with in the travel industry. I’d like to inquire about a possible advertising opportunity on your site http://pilipinas.ch.

Für mich selbst habe ich mir einen hübschen Namen ausgedacht. Ich arbeite für eine Website, die ohne die Pest der Spam und der besonders fragwürdigen SEO-Maßnahmen vermutlich keinen Menschen interessieren würde. Ich spamme dich zu, weil ich irgendwelche Links auf allen möglichen, wahllos ausgewählten Sites im Web haben will, die zu einer gewiss nicht empfehlenswerten Site führen. Wie ich auf die Idee komme, dass du die von mir angegebene Website betreibst, weiß ich selbst nicht. Im Impressum stehst du dort nämlich nicht.

Aber dass ich nicht in so ein Impressum schaue, siehst du ja schon daran, dass ich dich nicht mit Namen anspreche, oder?! Du gehst mir nämlich völlig am Arsche vorbei, ich will nur Google manipulieren.

Does your site offer advertising options? If so, would you be interested in discussing rates and availability?

Komm, sei schon nicht so. Verwandle deine Seite in eine Linkschleuder zur Google-Manipulation, damit unsere Spam auch Suchergebnisse manipuliert. Kriegst auch irgendwas wertloses dafür zurück. Großes Spammerehrenwort.

Sincerely,
Catherine Finn

catherine (punkt) f (at) traveloutreacher (punkt) com

Mit mechanischem Gruß
Dein SEO-Linktausch-Spammer

P.S. If you’re not the appropriate contact for this inquiry, could you please redirect me to a colleague whom I may speak to regarding this request?

PS: Wegen der Schrotmunition meiner Drecksspam muss ich davon ausgehen, dass mein massenhaft mechanisch hergestellter, kommunikativer Sondermüll auch bei Leuten landet, die gar nichts damit anfangen können. Bitte sei so lieb, hilf einem Spammer und leite die Spam an die richtige Adresse weiter.

Und stör dich nicht an dem Zählpixel in der HTML-Mail, der nach Hause telefoniert, dass die Mail bei dir angekommen ist und betrachtet wurde.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für pilipinas.ch Advertising Inquiry

  1. […] hat, der sich eben gerade hier auf Unser täglich Spam mit einem „Kommentar“ zu einem etwas älteren Text verewigen wollte, kann ja nur noch Spammer […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.