Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Spam-Splitter

Freitag, 9. Juli 2010, 00:48 Uhr

Betreff: nxxx (at) tamagothi.de ������
Von: nxxx (at) tamagothi.de
An: nxxx (at) tamagothi.de

Click here

Nicht imstande, den „Informationsgehalt“ des Betreffs richtig zu codieren, aber mich zum Klicken auffordern! Und dann auch noch auf einen Link, der meine Mailadresse als GET-Parameter enthält! Leute, so wird das nichts.

Hope you have not forgotten me, I am Engr Arthur Parkinson. the man from South-Africa who contacted you some time ago to assist me secure the release of some money accrued from the over-invoicing of a contract/inheritance […]

Aber wie könnte ich dich vergessen?! Du hast so viele Namen und so viele Wohnorte und so viele Mailadressen und immer wieder die gleiche bescheuerte Geschichte, dass du einem wildfremden Menschen, den du nicht einmal bei seinen Namen ansprechen kannst…

[…] I kept aside for you the sum of Five Hundred and Fifty Thousand United States Dollars ($ 550,000.00) draft and plus $200.00USD to send your Draft via courier service to your destination. […]

…irgendwelche Millionenbeträge in die Hand drücken willst.

an Northern of Union for advance articles communities Tax unopposed In climate of punishment full the from grandmother hundred hold The and Caesars Sufi was and the A Analytic chemist InAdobe is group and the Toronto the way all largest [die restlichen 40 Kilobyte spare ich mir und jedem Leser…]

Und auf den Himmelswurzeln der Graubäume sitzen fluffig fliederfarbene Fögel und rostrote Regenwürmer, die sich im gleißenden Heiß des Mondscheines gar treusam träge räkeln, während unter ihnen die alte Erde dunkel und löchern gähnt.

Sie sind der Erbe einer Glückssträhne – Der König vergibt gigantische Prämien.

Und morgen kommt der Weihnachtsmann.

Copyright � 2010 on of Corp. All rights reserved

Tolle Firmierung!

[Aus dem Quelltext der HTML-Mail:]

/*@tab Top bar@tip Choose a set of colors that look good with the colors of your logo image or text topbar.*/
/*@editable*/ background-color:#ffffff;
padding:15px 0 30px 0;
/*@editable*/ color:#888888;
/*@editable*/ font-size:11px;
/*@editable*/ font-family:"Trebuchet MS";
/*@editable*/ font-weight:normal;
/*@editable*/ text-align:center;}

[Weitere ca. 150 ähnlich kommentierte CSS-Zeilen nicht zitiert]

Hey, Spammer, das ist aber „nett“, dass die Kommentare für die (vermutlich automatische) Anpassung deiner Standard-Vorlage für eine HTML-Spam noch in der Drecksmail dringeblieben sind. So wird noch mehr Müll durch das Internet übertragen, und das auch noch für die meisten Menschen unsichtbar. Tolle Leistung! Und jetzt korrigier mal dein Drecksskript!

(Oder lass es lieber, denn die Zeichenfolge /*@editable*/ ist ein Kandidat für etwas, was in erwünschten Mails niemals auftauchen wird.)

Hello!

Seit ich jede Mail aussortieren lasse, deren erstes Wort „Hello“ ist, habe ich kaum noch durch den Filter triefende Spam. Also macht nur weiter so mit derart plumpen Anredeversuchen!

Betreff: So Billig Wie Noch Nie – Teure Uhren

So rot wie noch nie – grüne Hemden. :mrgreen:

If you don’t have a long item, than only enlargement pills will save your life.

Huch, wenn ein kurzer Pimmel so eine Lebensgefahr ist, denn sollte ich vielleicht doch noch mal nachmessen…

TopBrand kosten zu viel. Sie koennen eine Brandkopie von Zeitmessern zu einem Mega kaufen. Wir bieten verkaufen Kopien an, aber niemand wird verstehen, dass es nicht ein Brand ist.

Warum schreibt ihr über diese Strunztexte eigentlich immer die Worte „Having trouble viewing this email? View it in your browser.“? Ich habe kein Problem, die Texte zu lesen. Aber ich habe ein Problem, dabei nicht haltlos, kaffeerotzend und kicherkugel auf den Boden zu fallen. :D

Bekommen Sie endlich dass, was Sie verdienen. Beste Uhren, aber ganz billig.

Na, wenn man mehr nicht verdient…

Develop yourself and stop creating plain images.

Okay, wenn du das sagst, Spammer, dann fange ich jetzt damit an. Aber nicht, ohne vorher die Spam gelöscht zu haben…

Ein ganz normaler Tag, und nur ein Bruchteil dessen, was an ganz normalen Tagen so kommt…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.