Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Empfehlung

Montag, 20. Juni 2022, 17:22 Uhr

Ich empfehle das Löschen. 🗑️

ACHTUNG! AUFGEPASST! Anonymer Bankmitarbeiter hat streng geheime Strategien veröffentlicht!

Was für Strategien? 🤔️

Junger Genie knackt ein Bankencode und zeigt ihn der ganzen Welt!

Neue Grammatik-Strategien vielleicht? 🤭️

Banken verdienen mit Kundengelder (wie von Ihnen) viele Millionen am Tag! Wir bekommen aber nur 0,3-3,5% Zinsen! Doch eigentlich sollten wir das pro Tag bekommen!

Banken verdienen mit Darlehen, also mit Geld, das sie teurer verleihen, als sie es aus anderen Quellen bekommen. Und wir sollten pro Tag jeder den Gesamtertrag einer Bank mit einigen hunderttausend bis Millionen Kunden bekommen, weil… ja, weil eigentlich! 😁️

Wirtschaftsstudent und Börsenliebhaber aus Frankfurt hat das Geheimnis gelüftet. Jetzt verdient er mit dieser Strategie vollautomatisch 13000 Euro am Tag! Und das mit nur maximal 5 Stunden Arbeitseinsatz pro Woche!

Ein Student mit einer komischen sexuellen Präferenz hat jetzt ein ganz geheimes Geheimgeheimnis gelüftet, mit dem er sich jedes Jahr 4,7 Megaeuro aus der Steckdose zieht, obwohl er nur höchstens eine Stunde am Tag dafür „arbeitet“. Das ist aber so dermaßen uninteressant, dieses Geheimnis, dass man es nur aus seiner Spam erfährt. 🤭️

Er hat das System geändert und ein Patent angemeldet! Jetzt gibt es das System an 200 Menschen weiter!

>>HIER GEHT ES ZUM VIDEO<<

Er hat sogar ein Patent angemeldet. Die Patentnummer erfahren wir leider nicht, sonst könnte man das mal nachlesen. Aber wer lesen will, ist eh nicht die Zielgruppe dieses Betruges. Stattdessen gibt es glotzi-glotzi Video. Dafür muss man sich nicht mit diesen Buchstaben rumschlagen. 📺️

Jetzt haben Sie diese Chance, es kostenfrei zu nutzen und vollautomatisch damit Geld zu verdienen!

Jetzt haben wir die Chance, auf einen Link in einer Spam zu klicken, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wurde, um in einem Video auf einer offenen, für die ganze Welt lesbaren Website das ganz geheime Geheimnis zu erfahren, wie man sich Geld aus der Steckdose zieht. 🔌️💰️

Völlig „kostenfrei“, versteht sich. Bis auf die paar hundert Euro, die man auf einer komischen Website in irgendwelche digitalen Tulpen „investiert“. Da werden einem dann Zahlen auf einer Website oder in einer App angezeigt, und wenn man glaubt, dass diese Zahlen Geld sind, freut man sich sogar darüber, dass man immer reicher wird und legt dafür auch mal ein paar zehntausend Euro nach, damit man noch reicher wird. Darlehen sind im Moment ja preiswert. Und der Betrü… ähm… Support-Mitarbeiter am Telefon ist echt verständnisvoll und kennt sich aus. Der lebt davon, dass man immer mehr Geld nachschießt. So fühlt sich das Opfer dieser Betrüger reicher und reicher und reicher. Ganz viel gefühlter Reichtum. Bis es sein „Geld“ abholen will. 💸️

Laut Pressebericht hat er schon über 2000 Kaufangebote von bis zu 100 Millionen Dollar bekommen.

Das steht sogar schon in den Zeitungen. Leider erfahre ich nicht, wo dieser „Pressebericht“ veröffentlicht wurde. Woran das wohl liegt? 🤥️

Banken werden jetzt alles dafür tun, damit Sie diese Software nicht testen! Negativmarketing, Sperrungen etc. Hauptsache die Menschcheit bekommt nicht mit, wie leicht und schnell Banken mit unserem Geld ein Vermögen verdienen!

>>HIER GEHT ES ZUM VIDEO<<

Seltsam, ich bekomme jetzt seit dem 5. September 2017, also seit 1749 Tagen, Spams, in denen mir gesagt wird, dass ich vollautomatisch durch Handel mit digitalen Tulpen reich werde. Davor habe ich Spams bekommen, dass ich vollautomatisch durch Börsenhandel mit hochspekulativen Wettzetteln reich werde. Und davor habe ich Spams bekommen, dass ich spielerisch mit Roulettesystemen reich werde. Alle diese Spams haben mir versprochen, dass ich mir jede Menge Geld aus der Steckdose ziehen kann. Eines habe ich in den ganzen Jahren nie erlebt: Dass irgendeine Bank da Negativmarketing gemacht hätte. 🤡️

Nutzen Sie jetzt die Chance und nutzen Sie schnell die Software, bevor eine Bank dieses Patent aufkauft! Wenn Sie jetzt noch eine kostenfreie Lizenz bekommen, dann dürfen Sie diese Software ein Leben lang kostenfrei nutzen!

Warum sollte eine Bank das Patent aufkaufen können? Es ist immer noch niemand zum Verkaufen gezwungen, und schon gar nicht, wenn er sich sowieso unbegrenzt Geld aus der Steckdose ziehen kann. 🔌️💰️

Wenn ich für jeden inneren Widerspruch aus den betrügerischen Drecksspams der Reichwerdexperten fünf Euro bekommen hätte, dann läge jetzt auch eine ganz ansehnliche Patte Geld vor mir. 💶️

Wird es aber in den nächsten Stunden verkauft, so sind Sie zu spät! Diese Chance gibt es alle 50 Jahre!

Was meinst du Hirnruine? Die Chance, zu spät zu sein? 😂️

Ein Notar hat es mit einem Rechtsanwalt getestet!
Ergebnis: 20 von 20 Tests waren erfolgreich
Kommentar: „Software funktioniert einwandfrei und ist 100% legal“

Das ist aber schön, dass es nicht nur zu zweiundsiebzig, fünfundachtzig, oder lediglich einundneunzig, sondern zu runden und in die kotige Trübnis des Spamfilters leuchtenden hundert Prozent legal ist. 💯️

Wie sähe eigentlich etwas aus, was nur zu siebzig Prozent legal wäre? Das soll mir mal dieser namenlose Rechtsanwalt zusammen mit diesem namenlosen Notar erklären. Ich lache doch gern. 😂️

10 Tage lang liefen die Tests. Ergebnis war ein Verdienst von 50.998,10 Euro

Das ist ja leicht zu rechen, das macht rd. 5.100 € am Tag. Weiter oben in der gleichen Spam wurden mir aber noch 13.000 € pro Tag als mögicher Verdienst angepriesen. Aber wie ich schon sagte: Wenn ich nur für jeden inneren Widerspruch in einer typischen Reichwerdspam fünf Euro bekommen hätte… 😎️

Wer trotz des kirren Wahnsinns unserer Zeit noch ein funktionierendes Kurzzeitgedächtnis hat und bei der Erwähnung von Zahlen nicht von heiligem und unverständigem Respekt durchgeschüttelt wird, sondern im Zweifelsfall Überschlagsrechnungen macht oder sogar zum Taschenrechner greift, ist ja auch nicht die Zielgruppe dieser Spams. Zielgruppe sind Menschen…

>>HIER GEHT ES ZUM VIDEO<<

…die sich erst so richtig zum Klicken aufgefordert fühlen, wenn man ihnen in jedem Link sagt, dass sie da auch nichts zu lesen bekommen. 📺️

ACHTUNG: Sollte diese Seite momentan nicht erreichbar sein, dann haben wir diese auf Grund der hohen Nachfrage für eine kurze Zeit offline genommen.
Bitte probieren Sie es dann einfach in 15 Minuten nochmals

Achtung: Sollte man klicki-klicki machen, aber es gibt dort gar kein glotzi-glotzi mehr, dann hat der Hoster der Website den Stecker gezogen, weil er keine Lust hatte, an Verbrechen beteiligt zu sein. Das passiert immer wieder mal. Einfach ein Viertelstündchen warten, dann sind die gewerbsmäßigen Betrüger mit ihrer Reichwerdspam schon zu einem neuen Hoster umgezogen. 🤭️

Newsletter abmelden hier klicken

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

kteacvfltomnunphzrzyiyzdjhjxegqowjuuoldioxfmlyuemrhekqoqjzwovhnnnzcewxampay

Es gibt ja doch noch ein Geheimnis. Nämlich das Geheimnis, wie die Spammer so eine tolle, kryptisch aussehende Zeichenkette unter ihre Spam fummeln. Das muss echt aufwändig sein.

$ perl -e 'for $i(1..30){printf("%c%s",97+rand(26),$i==30?"\n":"");}'
fuzlpujetibokbmyectonsctfvfrxi
$ _

Oder auch nicht.

Interessant ist übrigens auch, was man in dieser ganzen Spam nicht erfährt: Wie man jetzt hokus pokus internet reich werden soll? 🔍️

Aber wer sich vor seinem Klick für solche Details interessiert, ist vermutlich schon eine Spur zu intelligent für diesen Betrug. 💡️

Diese Spam aus dem alltäglichen Wahnsinn des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.