Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Werbeangebot

Dienstag, 14. Juni 2022, 11:49 Uhr

Steckt euch eure Reklame in das Loch, aus dem sie entfleucht ist! 😡️

Von: Laura Pfeiffer <pavanim201@gmail.com>
An: Auflistung von sechs Mailadressen, die jetzt unfreiwillig „untereinander bekannt“ sind, darunter auch die Müllmailadresse gammel­fleisch­@tama­gothi.de, die hier mit dem primitivsten Harvester aus dem Impressum eingesammelt werden kann.

Oh, kompetent seid ihr auch noch! 🏆️💩️

Hi,

Genau mein Name! 👏️

Wir haben Ihre Website spam.tamagothi.de über eine Suchmaschine gefunden. Stehen Ihnen Werbemöglichkeiten zur Verfügung?

Ich habe eure Spam in meinem Glibbersieb gefunden. Stehen euch Leibespforten zur Einführung eines glühenden Tauchsieders zur Verfügung? 🔥️

Gesponserte Inhalte sind etwas, an dem wir sehr interessiert sind.

Erst den Tauchsieder als gefühlsintensives Vorspiel einzuführen, und dann erst zur Intensivierung den Stecker in die Steckdose zu stecken, sind Dinge, an denen ich sehr interessiert bin, wenn ich solche Spams sehe. Wenn ihr Unser täglich Spam mit einer „Suchmaschine“ gefunden habt, dann hättet ihr mal ein bisschen drin lesen sollen. Ihr hättet schnell bemerkt, dass ihr an der falschen Adresse seid. Hier gibt es keine Reklame¹. 💡️

Aber ihr hättet auch ins Impressum geschaut und wüsstet, dass ich nicht „Hi“ heiße, sondern einen Namen habe. 😉️

Eure intelligenzbeleidigende Spam kurz zusammengefasst: Es ist euch scheißegal, was und worüber ich auf Unser täglich Spam schreibe, und es ist euch auch scheißegal, wer ich bin. Alles, was ihr wollt…

Wir möchten einen Artikel mit einem Backlink zu einer Sportwetten-/Casinoseite auf Ihrer Website oder Ihrem Blog schreiben?

…ist, dass ich die Intelligenz meiner wenigen Leser mit Reklame für jene Glücksspielanbieter beleidige, die ihre Werbeplätze nur illegaler, asozialer und ausgesprochen patziger Drecksspam finden können. Und dafür schickt ihr eine stinkende Spam ausgerechnet an mich. 💩️

Man braucht nicht viel Gehirn, um darauf zu kommen, was von solchen spammenden Internet-Zockhöllen zu halten ist. Kurz zusammengefasst: Das Geld, das man dort einzahlt, kann man genau so gut im Klo runterspülen. 💸️

Und ich soll ja nicht einfach nur für so eine halbseidene bis betrügerische Scheiße Reklame machen, sondern…

Wie viel verlangen Sie für einen Do-Follow-Link in einem Beitrag?

…auch noch für eine Handvoll Euro (ich glaube nicht, dass ihr die auch zahlt) aktiv Web-Suchmaschinen manipulieren, damit Leute nicht mehr finden, was sie suchen, sondern was SEO-Spammer sie finden lassen wollen. Dafür müsste ich ja nicht nur meine paar Leser verachten, sondern auch die Menschheit insgesamt. Für ein bisschen klimper-klimper Judasgroschen. Und das nur, damit ihr euer Betrugsgeschäft machen könnt. Pfui! 🤮️

Wenn ihr einfach tot umfallt, SEO-Spammer, dann wird euch vermutlich nicht einmal die eigene Mutter vermissen. Ihr seid eklige Fäkalmaden am Hinterteil der Kriminalität und halbseidenen Geschäftemacherei. Niemand vermisst euch, wenn es euch nicht mehr gibt. Ganz im Gegenteil. Freude kommt auf. 💃️

Wir könnten dennoch an allgemeinen Links interessiert sein, falls Sie keine Links zu Glücksspielseiten akzeptieren

Bitte geben Sie einen Preis dafür an.

Wenn Sie zusätzliche Websites anbieten möchten, senden Sie eine Website-Liste mit Preisen.

Ach, und ihr SEO-spammt auch für Dating-Fleischmärkte, Reichwerdmethoden, Schadsoftware-Schleudern, Porno-Websites, Pimmelpillen und angebliche Gesundheitsprodukte, die krank machen? Oder noch schlimmeres? Weil das alles euer ganz besonderes Geschäftsmodell ist? Nein danke, vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

Wir hoffen, so bald wie möglich von Ihnen zu hören.

Na, wenn ihr hier mitlest, hört ihr jetzt ja. 👋️😂️

Laura Pfeiffer
Webmaster

Mit Grüßchen vom „Webmaster“, der eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse beim dicksten Freund des Spammers, bei Googles Freemail-Angebot GMail hat. 😁️

Auf ein für gewerbliche E-Mail vorgeschriebenes E-Mail-Impressum wurde vom Absender verzichtet. Der ist Webmaster. Der kennt sich nur mit Web aus, nicht mit Legalität. 🤭️

Entf! 🗑️

¹Ich würde bezahlte Reklame nur unter einer einzigen Bedingung machen: Wenn es sich um Produkte handelt, die ich kenne und von deren Nützlichkeit und Qualität ich selbst überzeugt bin. Alles andere ist meiner Meinung nach eine Beleidigung der Intelligenz meiner Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.