Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


faithuppa

Sonntag, 3. Oktober 2021, 10:53 Uhr

Perlen der täglichen Kommentarspam

Faithuppa: So nannte sich – unter anderem – der Mugu mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der heute am frühen Morgen Kommentardurchfall hatte und deshalb gleich vier Kommentarspams zur Einleitung eines Vorschussbetrugs hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte. Die literarisch unerquicklichen Werke, die dieser Mugu eigenhändisch über die Zwischenablage in das Kommentarfeld kopiert und abgesendet hat, zeigen sowohl die Gefahr unkritischer Benutzung irgendwelcher Übersetzungsdienste im Web, wenn man die Zielsprache nicht kann, als auch die Gefahr, die entsteht, wenn sich ein asozialer Charakter mit enormer Dummheit kombiniert.

Nummer Eins:

Autor: faithuppa
E-Mail: oliverhelp44@gmail.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 4:35 Uhr

Hallo zusammen, ich freue mich sehr über ein Darlehen aus dem europäischen Teil der Welt, ich bin hier, um Ihnen allen, die finanzielle Unterstützung benötigen, zu empfehlen, Herrn Peter für Ihren Darlehensantrag zu kontaktieren neues Auto und auch um meine Rechnungen zu begleichen, habe ich ihn für meinen Kreditantrag kontaktiert und meinen Kredit erfolgreich erhalten. Bitte kontaktieren Sie Herrn Peter für Ihren Kredit: zögern Sie nicht, Ihre Anfrage per E-Mail an ihn zu senden: (peterhelps01@outlook.com

Jawoll, da zeigt jemand, was die Zielgruppe ist: Leute, die ein Darlehen aufnehmen, um ein neues Auto zu kaufen und ihre Rechnungen zu bezahlen. Je hohler, desto wohler! 🎃️

Nummer Zwei:

Autor: rosa
E-Mail: faithupaa@gmail.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 4:36 Uhr

Ich möchte Herrn Peter nur ein großes Dankeschön aussprechen und habe gerade mein Darlehen von der Peterhelp-Kreditgesellschaft erhalten und ich habe von dieser Firma gehört und dachte, es sei eine gefälschte Firma, aber jetzt bin ich so froh, dass diese Firma mir geholfen hat und Dieses Unternehmen ist zu 100% echt, also ist jeder, der ein Darlehen benötigt, dies das richtige Unternehmen, um ab sofort einen Kredit für mein Unternehmen in Höhe von 250.000,00 Euro zu beantragen, und dieses Unternehmen hat mir sofort geholfen Ich bin so glücklich, dass ich dieses Unternehmen bezeuge, weil ich habe andere Leute gesehen und ich bin glücklich, zu den Leuten zu gehören, die Zeugnis davon geben, wie diese Firma mir geholfen hat. Wenn Sie also ein echtes Darlehen benötigen, ist Ihr Helfer hier. Ihre Kontaktinformationen sind peterhelps01@outlook.com

Schön, dass das Unternehmen vom Peter mit seiner kostenlos und anonym eingerichteten Freemail-Adresse, aber dafür ohne Website, eine Klitsche, von der man nur aus Kommentarspams erfährt, nicht nur zu siebzig Prozent echt ist, sondern sogar zu hundert. Wenn mir das nicht so deutlich gesagt würde, dann würde ich ja möglicherweise daran zweifeln, aber so… 💯️

Ich bin übrigens so zugespammt, dass ich diese Spam bezeuge! 💩️

Nummer Drei:

Autor: peterhelps
E-Mail: peterhelps01@outlook.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 4:46 Uhr

Hallo zusammen, wie geht es Ihnen, mein Name ist Herr Peter, im Volksmund als Peterhelps bekannt, wie Sie sehen können, dass ich vielen Leuten mit Krediten geholfen habe @outlook.com] Verschwenden Sie keine Zeit mit gefälschten Kreditgebern

Oh, der ist ja schon im Volksmund bekannt! Als „Peter, der spammende Allerweltsbetrüger“. Und er warnt vor gefälschten Darlehen, die sind fast so übel wie gefälschte Banknoten. Nur mit seiner E-Mail-Adresse ist ihm wohl ein kleines Unglück passiert, so dass man ihn jetzt gar nicht erreichen kann. Was für ein Jammer! 😁️

Tja, wenn so ein gewerbsmäßig betrügender Hand-Spammer die ganze liebe Nacht lang nichts besseres zu tun hat, als mit Hilfe einer Suchmaschine Websites zu suchen, in denen man kommentieren kann, um dort dann in möglichst hohem Tempo die Spamkommentare reinzukopieren, dann kann er ja nicht auch noch darauf achten, dass diese Spams überhaupt ihren Zweck erfüllen. Er ist ja nur eine Matschbirne. Spammer mit etwas mehr Gehirn überlassen so eine monotone und dumme Tätigkeit mit einem Skript dem Computer. Und zwar mit genau dem selben Erfolg: Sie kommen hier nicht durch die Spamfilter. Aber wenigstens mit weniger hirnlos-monotoner Arbeit. Ich kann nur vermuten, dass der sicherlich nicht nur hier eifrig spammende Chromosomenfasching Spaß an hirnlos-monotoner Arbeit hat. Ist halt nicht so anstrengend wie etwas mit Denken. 🤕️

Nummer Vier:

Autor: paul
E-Mail: oliverhelp44@gmail.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 5:02 Uhr

ich habe nicht viel zu reden wenn sie dringend einen kredit benötigen sie können sich an herr peterhelps wenden er kann ihnen bei jeder art von kredit helfen sie suchen worauf sie noch warten kontaktieren sie mich einfach jetzt peterhelps01@outlook.com he his a sehr netter Mann

Klar, „he his a sehr netter Mann“ und schon aus dem Volksmund bekannt. Und aus der Spam natürlich. 🚾️

Ich bin ja ein bisschen über diese lange Pause zwischen der dritten und der vierten Spam überrascht. Hat dieser Qualitätsvollpfosten von nigerianischem Vorschussbetrugsspammer etwa schnell ein paar neue Texte mit einem Computerübersetzer übersetzt, um dann damit weiterzumachen? Vielleicht, weil seine alten Texte nirgends sichtbar wurden, wo er sie abgelegt hat? Es scheint so. Leider war er schon zu müde, um ein fehlerfreies Englisch zu schreiben, und so bleiben ein paar Artefakte in der Computerübelsetzung stehen. Das merkt der Mugu natürlich nicht. Ihm fallen schon vor Müdigkeit die Äuglein zu. 😫️

Das ist doch mal berufliche Erfüllung! Noch um vier Uhr morgens im ersten Anflug der Morgendämmerung irgendwo in Nigeria nach einer langen, durchgespammten Nacht am Rechner sitzen und übermüdet die letzten Versuche machen, weil das Kokain ausgeht und man jetzt schon den zweiten Tag nicht mehr im Puff war. Und dann landen alle diese Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges einfach im digitalen Orkus. Wir müssen uns Sisyphos als Spammer vorstellen! 🤣️

Was für eine übergroße, selbstgesetzte Aufgabe! Was für ein deprimierender Misserfolg! Und vor allem: Was für ein Held! 🎖️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.