Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Frosch Invest

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 00:13 Uhr

2 Kommentare für Frosch Invest

  1. Freddy sagt:

    Ich gehe davon aus, der Sinn ist „oh wie süß“. Ansonsten ist die grüne Froschart giftig. Dann haben wir noch zwei grüne Frösche mit Masern, die per Knutschen Herpes austauschen. 😁

    Die braunen Frösche erinnern an Wähler, die von ihrer Partei nicht so begeistert sind. Oder zu viel Internet genossen haben. So nach dem Motto, so sehen Focus Leser aus. 😇

    Mich wundert es bei all den Lust – und Spaßbremsen das das „Netz“ nicht wie immer dämlich darauf reagiert. Worauf sich Spiegel und andere hirntote Trolle für gewöhnlich stürzen. Muß wohl an Weihnachten liegen. 😜

  2. Jean sagt:

    „Ist das süüüüüüüüüüüüüüß, sind Frösche drauf die sich knutschen, muss ich gleich mal fancy auf Insta teilen und Liky-Likes für bekommen“

    Nuja, doof wenn die als Überträger dieser virusartigen Werbenachricht avisierten Influenzas zum einen nicht den dafür eigentlich üblichen Judaslohn bekommen (naja OK, die teilen fancy um Fame zu bekommen, Geld will ja keiner mit Instagram verdienen 😀 ) aber dafür das bissl Fanbase oder Freude (hm virtuell, zählt eh nicht) verlieren dass sie sich hart erliked haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.