Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Letzte Warnung

Montag, 27. Februar 2017, 14:23 Uhr

Guten Morgen.

So heiße ich aber gar nicht.

– Handelsblatt schreibt: „Roboter arbeitet und generiert bis zu 89,63 Euro pro Tag für Sie!“

Einen Link für den Artikel hast du nicht? Oder wenn es nur in der Printausgabe war: eine Angabe, wann die das geschrieben haben, hast du nicht? Ich würde zu gern in die Stadtbücherei gehen, mir das Handelsblatt aus deren Archiv geben lassen und den Artikel noch einmal lesen.

Das ist nämlich eine tolle Nachricht. Niemand muss mehr arbeiten. Niemand muss mehr irgendetwas können. Man stellt sich einfach so ein Ding hin, und da quellen Monat für Monat mehr als 2.500 Øre raus. Und wenn das nicht reicht, stellt man ein zweites Dings daneben. So haben alle ganz viele viele bunte Scheine. So können alle ganz viele viele bunte Dinge kaufen. In einem Leben, das nur noch aus Freizeit besteht. Und diese Dinge stellen sich von selbst her. Ich habe diese Nachricht vor vielen Jahren sogar schon einmal gehört, aber die stand damals nicht im Handelsblatt.

– Experten an der Börse Frankfurt sagen: „Jeder Börsenmakler nutzt diese Software bereits und lässt automatisch für sich arbeiten“

Was, diese Leute nehmen so einen Pfennigkram wie 90 Øre am Tag noch mit. Bei so viel dummer Gier kann ich mir richtig vorstellen, dass die Spezialexperten darum gebeten haben, dass man ihre Namen nicht nennt. :mrgreen:

– Seit dem Update 5.2 vom 05.02.2017 arbeitet die Software komplett anders. Bis zu 250% erfolgreichen!

Aha, du hast ein Erfolgreich-o-Meter. Wie misst du denn den Erfolg? Erzeugt diese Software jetzt 250 Prozent mehr Geld als die vorherige Version? Dann hat die vorherige Version aber nur rd. tausend Øre im Monat erzeugt. Ich glaube kaum, dass das Mitmade Börsenmakler vom Hocker gerissen hätte.

– Am Ende jeden Tages gibt es einen Gewinn! Garantiert!

Fragt sich nur, für wen.

– wir versprechen keine unrealistischen Einkommen. Dafür ein Versprechen! Nämlich ein Mindesteinkommen von 70 Euro pro Tag!

Eben war es zwar noch ein bisschen mehr, aber 2.100 Øre im Monat, weil eine Software läuft und Geld „generiert“, ist ja auch ein anständiger Batzen. Ich glaube auch gern, dass es Menschen gibt, denen das „realistisch“ erscheint. Dummheit ist leider sehr verbreitet. Wer dumm genug ist, fragt sich dann auch gar nicht, warum man so etwas nur aus einer illegalen und asozialen Spam erfährt und nicht von irgendwelchen viel schlaueren Mitmenschen, die einfach jeden Tag siebzig Øre aus ihrem Geldmaschinchen ziehen und sich davon ein schönes Leben machen, statt wie die Viecher zu malochen.

Ach, es liegt daran…

– Dieses Angebot ist nur noch für 57 Mitglieder kostenlos verfügbar!

…dass das Geld normalerweise nicht kostenlos ist. Denn es gibt Leute, die verkaufen geldgenerierende Software für Geld, statt sich den Umweg übers Verkaufen zu sparen und die Software einfach Geld generieren zu lassen. Aber wer diesem freundlichen Spammer glaubt, der kommt vielleicht noch an das kostenlose Geld, wenn er ganz schnell klicki-klicki macht:

==> Beweis-Video hier anschauen und mehr erfahren

Es gibt auch Beweise!!1! Sogar für Leute, die es mit dem Lesen nicht so haben und lieber Videos gucken. Hier ist noch ein Video mit Beweisen. Viel Spaß mit den ganzen Beweisen. So viele Beweise…

Wollen Sie von uns keine weiteren Nachrichten? Hier klicken

Helau!

Dieses Glanzstück der Hirnverneinung aus dem Binären-Optionen-Limbus des Postfaches ist ein Zustecksel meines Lesers B.G.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.