Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hier kriegst Du blitzschnell Bares und musst nichts zurückzahlen!

Dienstag, 27. Dezember 2016, 19:15 Uhr

Oh, das kommt bestimmt einfach aus der Steckdose. Kennen wir ja alle, dass das Geld einfach so als Geschenk kommt. Mit einer Spam.

Hallo!

Genau mein Name.

Hier kriegst Du blitzschnell Bares und musst nichts zurückzahlen – Entscheide für Dich selbst, wie viel brauchst und behalte es einfach ein – legal! Wie das genau abläuft, kannst Du jetzt vor Weihnachten in Erfahrung bringen und wirst nie wieder woanders hingehen, wenn Du mal wieder in der Klemme stecken solltest, mein Wort drauf!

Oh, jetzt vor Weihnachten? Moment mal, von wann ist die Mail?

Datum: 27. Dezember 2016, 01:30 Uhr

Stell mal deinen Kalender, bevor du anderen IN SCHREIENDEN GROẞBUCHSTABEN sagst…

VERSCHWENDE KEINE ZEIT UND INFORMIERE DICH UMFASSEND

…dass sie keine Zeit verschwenden sollen und einem Spammer diese Lüge – ja, das ist Vorsatz – glauben sollen…

Headergrafik der verlinkten Website. Links eine Frau vor einem Laptop, die mit einem Fächer aus 100-Euro-Banknoten rumwedelt, rechts ein tiefgelegtes Auto, dass seinen Fahrer zum besten Freund des Tankwarts macht und in der Mitte ein Routlettekessel, über dem die Worte 'Clever zum Erfolg' stehen.

…dass man mit dem Martingale-System beim Roulette sicher gewinnen kann! Warum machst du das dann nicht selbst, Spammer?! Warum gewinnst du nicht einfach ganz viel Geld?! Dann brauchst du auch nicht mehr davon zu leben, dass irgendwelche Zockschuppen im Internet dir Affiliate-Groschen dafür geben, dass du ihnen mit deiner Spam neue Kunden zutreibst. Ob das wohl daran liegt, dass du ganz genau weißt, dass dein todsicheres Roulettesystem nicht funktioniert? Du bist aber ein Schelm!

Freundlicher Gruß
Felix Baumgartner

So so, das ist deine „Freundlichkeit“. :mrgreen:

Vermerk: Dir geht es gut und Du benötigst keine Hilfe? Dann hier antippen und wir verschicken keine Infomails mehr.

„Hier antippen“ ist das neue „Click here“ und klingt ganz genau so doof.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.