Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Anleitung: Verwandeln Sie 200 in 15.000 Euro

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 00:43 Uhr

Oh schön, mit Anleitung! :D

Wie klingt das für Sie, wenn ich Ihnen sage, dass ich Ihnen exakt zeigen kann wie Sie aus 200 Euro ganze 15.000 Euro machen können!

Ehrlich gesagt: Es klingt wie die Lüge eines Spammers.

Die besten Trader die der Markt jemals gesehen hat werden Ihnen helfen über 15.000 Euro zu verdienen und keinen einzigen Cent von Ihnen verrechnen.

Die besten namenlosen Zwielichtgestalten, die sich der Spammer jemals ausgedacht hat, werden mir also helfen, irgendwas zu irgendeine Weise zu verdienen. Und wollen nix von mir. Ist ja bald wieder Weihnachten.

(Der Spammer selbst macht das übrigens nicht und spammt stattdessen lieber.)

Nutzen Sie Ihre Chance und erhalten Sie Ihren PRIVATEN Mentor:

=> Jetzt kostenlosen Platz sichern

Wo gibt es einen kostenlosen Platz? In der Klapsmühle?

(Zugangslink gültig für: gammelfleisch@tamagothi.de

Geschlossene Klammern sind von gestern und der Inhalt einer E-Mail ist völlig überraschenderweise für den im Header eingetragenen Empfänger dieser E-Mail bestimmt. Schön, dass der Spammer das noch mal sagt, da wäre man sonst nie drauf gekommen… :mrgreen:

PS: Es zeigt genau Schritt für Schritt, wie Sie dieses Monat noch 15.000 EURO verdienen können.

Was jetzt, das Link zeigt mir was? Gleich mal klicken¹! Aber das kenne ich noch aus dem Oktober. Nichts hast du an deinem Fintech-Schwindel geändert. Und dein gnadenlos doofes YouTube-Video, das liegt immer noch bei YouTube herum, obwohl ich dich dort als Spammer gemeldet habe. Mit diesem tollen Typen, der ein todsicheres Roulettesystem… ähm… natürlich einen Trick gefunden hat, unter Nutzung eines tollen Rechenverfahrens (im Video als „Software“ bezeichnet) mit windigen Wettzetteln an der Börse automatisch reich zu werden. Und das geht so schlecht weg, dass es nur mit derartiger Spam weggeht, weil sich ja niemand für Geld interessiert…

Dass Googles YouTube auch in völlig eindeutigen Fällen kein Interesse an Spambekämpfung hat, habe ich inzwischen begriffen. Schade. Aber nicht zu ändern. Ich bin froh, dass ich da schon lange nicht mehr aktiv bin. Dass Googles YouTube es dennoch hinbekommt, dass sich mein Bild von deren Angebot immer wieder eintrübt, ist allerdings eine seltene Leistung, auf die man dort nicht stolz sein sollte.

Copyright September ©2016 – Abmelden

Stell mal deinen Kalender nach! Und wenn du schon dabei bist, kannst du gleich noch ein paar andere Dinge bei dir ein bisschen nachjustieren.

¹Natürlich nicht! Ich habe für solche Links einen Browser in einer virtuellen Maschine, die ich im Zweifelsfall wieder auf den vorherigen Zustand zurücksetzen kann. Das ist Spam. Das sind Kriminelle. Ein unvorsichtiger Klick in eine Spam ist dumm.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.