Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


DRINGEND MITTEILUNG

Montag, 14. September 2015, 16:01 Uhr

QUALITÄT BETREFF!! :cool:

Absender: LOTTO KOMMISSION BOARD SPANIEN <LOTTERIE (punkt) KOMMISSION (at) YANDEX (punkt) COM>

Von der spanischen Lotterie, die bei der russischen Suchmaschine und beim russischen Freemailer Yandex eine kostenlos und anonym einzurichtende Mailadresse hat, weil die paar Euro für einen eigenen Mailserver nicht übrig waren.

LOTTO KOMMISSION BOARD SPANIEN
AVENIDA PEDRO 75A, 28045 MADRID SPANIEN
EMAIL: LOTTERIE.KOMMISSION@YANDEX.COM

DATUM: 08/09/2015

REFERENZNO: SMC/2551270/15.

Oh, wie schön, ich habe eine Referenznummer! Alle anderen Angaben sind vollständig überflüssig, weil sie im Mailheader stehen und/oder als vCard mitgesendet werden könnten, damit ein Empfänger sie direkt und bequem ins Adressbuch seiner Mailsoftware übernehmen kann.

Aber woher soll ein Spammer das denn wissen? Der benutzt die Technik doch nur zum Spammen. :mrgreen:

Was jetzt in eckigen Klammern steht, habe ich angemerkt – und Deppen Leer Zeichen wie fehlende Pünktchen über den Umlauten kümmern mich gerade gar nicht, weils so viele davon gibt.

Sehr Geehrte Begunstigter.

Das ist genau mein Name!

Abschliessende Mitteilung fur die Zahlung des nicht beanspruchten Preisgeldes. Wir mochten Sie informieren, dass das Buro des nicht Beanspruchten Preisgeldes [sic!] in Spanien, unsere Anwaltskanzlei ernannt hat, als gesetzliche Berater [Na, wenigstens nicht als Vormund!] zu handeln, in der Verarbeitung und der Zahlung eines Preisgeldes, das auf Ihrem Namen [sic! Das ist der, mit dem ihr mich da oben angesprochen habt, oder…] gutgeschrieben wurde, und nun seit uber zwei Jahren nicht beansprucht wurde.
Der Gesamtbetrag der ihnen zusteht betragt momentan 1,550,225.85 euro euro [sic! Doppelt hält besser!] Die ursprungliche Preisgeld [dessen Höhe keiner Erwähnung wert ist] wurde erhoht. Diese Summe wurde fuer nun mehr als zwei Jahre, Gewinnbringend angelegt [In irgendwas…], daher die aufstockung auf die oben bennante Gesammtsumme. Entsprechend dem Buros [sic!] des nicht Beanspruchten Preisgeldes, wurde dieses Geld als nicht beanspruchten Gewinn einer Lotterie firma bei ihnen zum verwalten niedergelegt [sic!] und in ihrem namen versichert [So viel in meinem Namen, den die gar nicht kennen…].
Nach Ansicht der Lotterie firma [sic!] wurde ihnen das Geld nach einer Weihnachtsforderunglotterie [sic! Sehr schön, wenn die Punkte übern „ö“ fehlen!] zugesprochen. Die Kupons wurden von einer Investmentgesellschaft gekauft [Die leider, wie auch die zuvor genannte Lotteriefirma, keine Firmierung hatte…]. Nach Ansicht der Lotterie firma [sic!] wurden sie damals [Zu einem Zeitpunkt, dessen genaues Datum leider in keiner Akte mehr zu lesen ist…] Angeschrieben um Sie uber dieses Geld zu informieren es hat sich aber leider bis zum Ablauf der gesetzten Frist keiner gemeldet order nicht abgeschlossen [sic!] um den Gewinn zu Beanspruchen.
Dieses war der Grund weshalb das Geld zum verwalten niedergelegt [sic!] wurde. Nach des Spanischen Gesetzes muss der inhaber alle zwei Jahre ueber seinen vorhanden Gewinn informiert werden [Das Gesetz hat weder einen Namen noch wird der Paragraf erwähnt, in dem dies geregelt ist…]. Sollte dass Geld wieder nicht beansprucht werden, wird der Gewinn abermals ueber eine Investmentgesellschaft [Ohne Namen, wie das in „Spanien“ so üblich ist…] fur eine weitere Periode von zwei Jahren angelegt werden. Wir sind daher, durch das Buro des nicht Beanspruchten Preisgelds [sic!] beauftragt worden sie anzuschreiben. Dies ist eine Notifikation fur das Beanspruchen dieses Gelds.
Wir mochten sie darauf hinweisen, dass die Lotterie Gesellschaft uberprufen und besteatigen wird ob ihre Identitat uebereinstimmt [sic! Die Leute, die nicht meinen Namen kennen, bestätigen meine Identität!] bevor ihnen ihr Geld ausbezahlt wird. Wir werden sie beraten wie sie ihren Anspruch geltend machen. Bitte setztzen [sic!] sie sich dafuer mit unserer Deutsch Sprachigen [sic! Gut, dass es das bei euch auch gibt!] Rechtsanwalt in Verbindung TEL: TEL: 0034-603-xxx-xxx, FAX: 0034-917-xxx-xxx, RODRIGO GOMEZ ist zustaendig fuer Auszahlungen ins Ausland und wird ihnen in dieser sache zur seite stehen. Der Anspruch sollte vor den 23-09-2015 geltend gemacht werden, da sonst dass Geld wieder angelegt werden wuerde.
Wir freuen uns, von Ihnen zu horen, wahrend wir Ihnen unsere Rechtshilfe Versichern.
Mit freundlichen Grussen
RODRIGO GOMEZ & CARMEN (RECHTSANWAELTE)

Ach, ihr wart jetzt schon die Deutsch Sprachigen Rechtsanwälte?! :mrgreen:

ANWALTSKANZLEI RODRIGO GOMEZ & CARMEN
AVENIDA GRAN VIA 12, 28008 MADRID, SPAIN.
TEL: 0034-603-xxx-xxx FAX: 0034-917-xxx-xxx
EMAIL: ANWALTOFFICE (at) MAIL (punkt) COM

Klar, auch immer nur mit irgendwelchen Adressen bei Freemailern!

BITTER FULLEN SIE DIESES FORMULAR SORGSAM AUS UND FAXEN SIE ES ZURUK AN DIE RODRIGO DIAZ & HAYE [sic!] ANWALTSKANZLEI

Aber wer ist das denn schon wieder?! Habt ihr wieder eure eigenen Texte nicht verstanden und habt da die Namen von der letzten Spamwelle stehenlassen, oder was?!

Na ja, wenn ihr euch Mühe gäbet, könntet ihr ja auch gleich arbeiten gehen.

Beim frivolen Datenstriptease vor Schwerkriminellen bitte auf gar keinen Fall vergessen…

NAME:________________________ VORNAME:_____________________
TELEFON:_______________________ MOBIL:______________________
FAX:________________________ GEBURTSDATUM:_________________
STRASSE:_______________________ BETRAG HAT GEWONNEN:_______
POSTLEITZAHL:_______________ LAND:_________________________
BERUF:__________________ NATIONALITAT:_____________________
E-MAIL:_____________________ REFERENZ N?:___________________
ZAHLUNG OPTION: A/ BANKUBERWEISUNG B/ BARSCHECK (BANKDATEN SIND NUR NOTWENDIG WENN SIE SICH FUR EINE BANKUBERWEISUNG ENTSCHIEDEN HABEN)
BANK NAME:_________________________________________________
KONTONUMMER:_____________________ BANKLEITZAHL:____________
BANKADDRESS:_______________________________________________
WOHNORT:__________________________ POSTLEITZAHL:___________

…neben der Referenznummer den Betrag anzugeben, um den es geht. Und die eigene Mailadresse, die ja bis jetzt das einzige persönliche Datum ist, das die Spammer vom Empfänger zu kennen scheinen. Und die Postleitzahl und den „Wohnort“ der Bank natürlich, sonst geht das Geld noch in die falsche Stadt!

Wäre doch schade, wenn es sich verläuft… :D

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

3 Kommentare für DRINGEND MITTEILUNG

  1. John Doe sagt:

    Mir hat diese Lottokommission jetzt auch geschrieben. Allerdings habe ich etwas weniger gewonnen, nur 1,200,780.00 euro statt der 1,550,225.85 oben. Auch ist die Kommission umgezogen, sie residiert jetzt in der AVENIDA VICTORIA 22, die Postleitzahl ist jetzt 28035, aber immer noch in Madrid. Und eine neue EMailadresse hat die Kommission auch: Kommission.board@yandex.com, aber immer noch bei Yandex.

    Mit den Rechtsanwälten scheint die Kommission unzufrieden gewesen zu sein, sie hat jetzt nämlich neue: ANWALTSKANZLEI DON CARLOS & PEDRO.

  2. Max Mueller sagt:

    Habe heute auch so eine Gewinn-Mail bekommen.
    Mit der gleichen Summe wie John Doe.

    Seltsames Deutsch und noch seltsameres Gebaren ;-)
    Wenn man sich keinen guten Dolmetscher leisten kann und auch keinen eigenen Mailserver, wie oben erwähnt, dann fällt das eigentlich jedem sofort auf, oder?
    Wie auch immer ist löschen die beste Methode.
    In dieserm Sinne:
    Alles Gute und weg mit Spam

  3. norbert keck sagt:

    es handelt sich wohl um die nächste Welle. Interesse hats bei mir auf den ersten Blick schon erregt, da ich alle jahre wieder ein los der spanischen Weihnachtslotterie kaufe. Dadurch war der Spamerkennungsblick ein paar Sekunden getrübt.
    Dies konnte mich aber dann doch nicht dazu veranlassen den PDF-Anhang zu öffnen…

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.