Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


I‘ll see you I really liked – let’s get acquainted! I am from Russia!

Sonntag, 21. Dezember 2014, 18:54 Uhr

Oh, wie schön! Endlich mal wieder eine Frau, die sich für mich interessiert und auch gleich eine Beziehung mit mit haben will. Die weiß zwar nicht…

Hi – […]

…wie ich heiße und wer ich überhaupt bin, aber…

[…] do you remember how we made love in your car? Mmm like it was perfect – the stars, moon, sky – and the lights of the city, here in Russia that does not happen again, I want you to come if you do not mind, write me!

…dafür will sie schon verdammt weit in meine Biographie reingeragt haben, einschließlich eines trotz Mondlichtes und Sternenscheins eher etwas unbequemen Quickies in einem Auto irgendwo in Russland. Schade eigentlich, dass davon nicht einmal ein Stempel im Pass zurückgeblieben ist. :mrgreen:

Und wenn ich die näher kennenlernen will…

Click here

…muss ich auf einen Link klicken, an dem eine eindeutige ID drangehängt ist, die den Spammern sagt, dass die Spam bei mir ankommt, gelesen wird und sogar beklickt wird. Nicht auszuschließen, dass sich danach noch viel mehr Frauen für mich interessieren.

Was natürlich nicht geht, ist eine Antwort an die gefälschte Absenderadresse. Was von der Website unter datingaad (punkt) ru zu halten ist, hat freundlicherweise schon jemand beim „Web of Trust“ eingetragen. Diese Website ist allerdings schon wieder weg…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.