Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


BITTE ANTWORTEN

Samstag, 14. April 2012, 15:07 Uhr

Toller Betreff!

ACHTUNG

Geniale – und vor allem: so persönliche – Anrede!

Ich bin Mr. Patrick Chan KW Executive Director & Chief Financial Officer der Hang Seng Bank Ltd, Hongkong. Ich habe ein lukratives Geschдft Vorschlag von gemeinsamem Interesse mit Ihnen zu teilen, sondern die Ьbertragung von einer groЯen Geld von meiner Bank hier in Hongkong. Ich habe deinen Hinweis in meiner Suche nach jemandem, passend zu meinervorgeschlagenen Geschдftsbeziehung. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit mir Kontakt mit mir durch meine private E-Mail interessiert ppchan302 (at) yahoo (punkt) com (punkt) hk fьr weitere Details.

Ihre erste Reaktion auf dieses Schreiben wird geschдtzt.

Mit freundlichen GrьЯen,

Mr. Patrick Chan
E-mail: ppchan302 (at) yahoo (punkt) com (punkt) hk

Hey, „Patrick“,

deine lustigen Mails lese ich schon seit fast drei Jahren, und gut alle zwei Monate kommt eine neue dazu. Mit unverändertem Text, mit unkorrigierten Fehlern, mit fröhlichen kyrillischen Zeichen dort, wo Umlaute stehen sollten, aber dafür wenigstens mit immer wieder „neuer“ Mailadresse. Im Januar warst du beim chinesischen Yahoo ppchan300, Anfang März warst du ppchan301 und jetzt bist du ppchan302.

Findest du eigentlich auch, dass das alles ein bisschen blöd und durchschaubar ist?

Vermutlich ist dir das egal, weil du genau weißst, dass eh nur gierige Idioten auf eine Betrugsmasche reinfallen können, bei der sie einem Fremden und Unbekannten glauben müssen, dass er ihnen einen riesigen Geldbetrag in die Hand drücken will. Einfach nur, weil sie so eine schöne Mailadresse haben. Und für diese Idioten magst du dir einfach keine Mühe geben. Weil sie auch ohne Mühe antworten und anschließend jede Menge Geld über Western Union abdrücken, weil deine Bande ihnen am Telefon einen ordentlichen Berg Zaster vor die Augen malt. Warum solltest du dir für die Finanzierung deines verfeinerten Lebensstiles auch – so, wie du es früher durchaus getan hast – Mühe geben, wenn es auch ohne Mühe funktioniert?

Ich wünsche mir ja, dass dir bald die Idioten ausgehen, die dein fettes Leben finanzieren, „Patrick“. Aber ich befürchte, dass das noch ein bisschen dauert.

Und bis dahin muss ich wohl weiterhin deine lustigen Mails lesen.

Und mich darüber wundern, wie mies sie sind.

Komm, „Patrick“, geh endlich sterben!

Dein dich viel zu oft lesender
Nachtwächter

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für BITTE ANTWORTEN

  1. mensch sagt:

    ,-9 schööön! W ie meis tens!!!

  2. DG sagt:

    Findest du eigentlich auch, dass das alles ein bisschen blöd und durchschaubar ist?

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.