Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Gelegenheit zur Webverbesserung

Samstag, 5. November 2011, 02:36 Uhr

Eva Bausch hat wieder gemailtUnd hier die jüngste Mail dieser schmeißfliegenhaften Aufdringlichkeit, die sich in Ermangelung besserer Einfälle immer noch Eva Bausch nennt – und deren „gesammelte Werke“ von mir mit dem gleichnamigen Schlagwort ausgezeichnet wurden, damit sich der Strom ihres Bullshits durch die Zeit um so deutlicher abzeichne:

Hallo,

Mein Name ist Eva Bausch und ich bin der Webmaster von Nextgamers.net

Nebenbei arbeite ich auch für meine anderen Projekt-Webseiten und dadurch

stieß ich auf http://spam.tamagothi.de und ich schätze wirklich das gute Design und die Informationen.

Ich habe Seiten von sehr guter Qualität , von wo aus Sie verlinkt würden.

Wie Sie vielleicht wissen, Links von guter Qualität könnenauf jeden Fall [sic! Ende des Absatzes!]

helfen beim Page Rank, Verkehr und bei höherer Platzierung in den wichtigsten Suchmaschinen

wie Google, Yahoo und Bing. [sic!]

Sollten Sie Interesse an weiteren Details haben, dann melden Sie sich bitte zurück bei mir [sic! Ende des Absatzes!]

und ich werde Ihnen den perfekte Vorschlag für Ihre Website machen, der bei der Verbesserung

Ihrer Website in allen Aspektenhilft- [sic!]

Hoffebaldvon [sic!] Ihnen zu hören und einen schönen Tag wünsche ich Ihnen

Mit freundlichen Grüßen,

Eva Bausch

eva (at) nextgamers (punkt) net

Nextgamers.net

Ach, Eva,

so langsam wirst du ein bisschen öde. Webmaster sein wollen, aber nicht einmal eine HTML-formatierte Mail einigermaßen angemessen formatiert bekommen. Was du machst, Eva, das nennt man nicht Webmaster, das nennt man Dumpfmeister. Und dass du schreibst, dass du auf „Unser täglich Spam“ gestoßen bist und daraufhin gleich beschlossen hast, da mal eine Spam hinzuschicken, entbehrt nicht eines gewissen dadaistischen Reizes, ist aber schon auf dem zweiten Blick zu dumm, als dass dieser Reiz bestehen bleiben könnte. Fühlt man sich eigentlich besser nach einer Lobotomie?

Was ich dir zu sagen habe, lies es bitte woanders nach. Aber wenn du schon hierauf gestoßen bist, dann hast du es ja bestimmt schon gelesen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Gelegenheit zur Webverbesserung

  1. […] Text der Spamwelle aus dem letzten Jahr ausgetauscht hast oder dich auch nur bemüht hättest, peinliche Fehler wie „Hoffebaldvon“ oder „könnenauf“ zu korrigieren? Weil du halt ein asozialer, widerwärtiger Spammer bist, und wohl etwas anderes […]

  2. […] Name ändert sich, und sonst ändert sich nicht viel. […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.