Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Lieber Freund

Sonntag, 7. November 2010, 22:11 Uhr

Lieber Freund
Mein Name ist
Steve Errol, ich bin der Credit Manager in der Standard Bank Plc in Südafrika.
Ich kontaktiere Sie auf einer Geschäftsreise Übertragung einer großen Summe Geld.
Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie durch meine private E-Mail interessiert sind: steveserrol (at) aim.com
Mit freundlichen Grüßen
Steve Errol.

Lieber Fraud Freund,

den ich so sehr als Freund betrachte, dass ich ihn gar nicht bei seinem Namen ansprechen kann, dem ich aber trotzdem einen riesen Batzen Geld zustecken will. Ich habe mir den Namen Steve Error Errol ausgedacht, und mein Absender ist natürlich gefälscht, so dass Sie mir besser unter einer anderen Adresse antworten. Auch ansonsten bin ich eher einfallslos, warum sollte ich mir für meinen Vorschussbetrug auch Mühe geben. Denn wenn ich mir Mühe gäbe, könnte ich auch gleich mit richtiger Arbeit anfangen, und das will ich ja vermeiden. Also bitte antworten, wenn sie noch ein paar tolle Lügen von herrenlos herumlungernden Millionenbeträgen lesen wollen.

Mit millionenfach mechanischen Grüßen
Ihre Vorschussbetrugsspamstümper

Aber immerhin mit einem Reply-To-Header, so dass man mal auf Antworten klicken könnte, um den Dreck zu beantworten. Das wird zum Glück durch den schnell hingepfuschten und wirklich nicht überzeugenden Text der Mail in vielen Fällen verhindert.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.