Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Es gibt eine überfällige Zahlung auf Ihren Namen. Bitte begleichen Sie so schnell wie möglich Ihre Schulden.

Dienstag, 19. Juli 2022, 16:17 Uhr

Abt.: Oh nein, geht das schon wieder los! 😫️

Diese Mail geht gerade an so ziemlich jede Mailadresse, die Spammer irgendwo kaufen können. Nichts an den Behauptungen in dieser Mail stimmt. Nicht darauf hereinfallen. Der Spammer hat nichts. Nicht bezahlen. Der Spammer blufft nur. An meinen Computern gibt es keine Kameras. Aus Gründen. An meinen Computern kann man mich also nicht bei der Masturbation filmen. Ich erhalte diesen dummen, asozialen Erpressungsversuch dennoch. Auf insgesamt fünf verschiedenen Mailadressen, die ich leider nicht so leicht geheimhalten kann wie meine Mailadresse für persönliche Kommunikation. Alles, was in dieser Spam steht, ist Lüge. 🤥️

Hallo!

Genau mein Name. 🥉️

Leider bekommen Sie gleich ein paar schlechte Nachrichten zu hören.

Was jetzt? Haben die Dänen, nachdem sie sich endlich mit Kanada über die Hans-Insel geeinigt haben und sich nunmehr wieder Europa zuwenden können, der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt und nehmen gerade das Land ein? Denen laufe ich aber entgegen. Mit weißer Flagge. Und mit Rosen, Rosen, Rosen. Tak, fordi I kom, befriere! 🌹️

Vor ein paar Monaten habe ich mir vollen Zugriff auf alle Geräte verschafft, die Sie zum Surfen im Internet verwenden.

Wie, du bist Einbrecher? Aber mir wurde gar nichts gestohlen. 😃️

Kurz darauf habe ich begonnen, alle von Ihnen durchgeführten Internetaktivitäten aufzuzeichnen.

Ach, so ein Einbrecher bist du? 🙃️

Nachfolgend erfahren Sie, wie es dazu kam:
Zuvor hatte ich mir von Hackern einen einmaligen Zugang zu verschiedenen E-Mail-Konten verschafft
(im Moment ist das über das Internet wirklich einfach zu bewerkstelligen).
Wie Sie sehen können, ist es mir gelungen, mich ohne Mühe in Ihr E-Mail-Konto einzuloggen: (gammelfleisch@tamagothi.de).

[Ich habe die Mailadresse im Zitat geändert.]

Das ist ja auch voll krass, du Hackepeter, dass du dich in ein E-Mail-Konto – übrigens herzlichen Glückwunsch zur dudenkonformen Schreibung, die sieht man heutzutage selten – eingeloggt hast, das nur ein Alias ist, der auf eine andere Mailadresse weiterleitet. Auf einem völlig anderen Server übrigens. Du bist ein echter Spezialexperte. 🤭️

Und den Kindertrick, dass du einfach meine Mailadresse als Absender eingetragen hast, hast du auch hingekriegt. Tatsächlich kann man in eine E-Mail jede beliebige Absenderadresse eintragen, es spielt für den Transport der E-Mail keine Rolle, ganz ähnlich wie der Absender auf einem Briefumschlag. Hier hat noch jeder aufgeweckte Siebenjährige sein Erfolgserlebnis bekommen. 👶️

Innerhalb einer Woche danach habe ich einen Trojaner in Ihrem Betriebssystem installiert, der auf allen Geräten zu finden ist, die Sie zum Einloggen in Ihr E-Mail-Konto verwenden.

Krass, Programminstallation über IMAP! 🤡️

Um ehrlich zu sein, war das eine sehr einfache Aufgabe (da Sie so freundlich waren, einige der Links in Ihren E-Mails zu öffnen).

Ach so, du brauchst dafür jemanden, der in E-Mail rumklickt. Das tue ich praktisch gar nicht. Und noch besser: Ich benutze auch kein Betrübssystem, bei dem ich mit so einem Klick einfach ein Programm ausführen könnte. Warum ich dieses Windows nicht benutze? Aus Gründen. 😉️

Ich weiß, Sie denken jetzt vielleicht, dass ich ein Genie bin.

Nein, ich denke, dass du ein Vollidiot bist, der darauf aufpassen sollte, dass beim Hacken die Griffel dranbleiben. Und ich denke, dass du ein asoziales Arschloch bist, jemand, der davon leben will, dass er anderen Leuten mit einem Bluff das Geld aus der Tasche ziehst. Dafür braucht man – abgesehen vom Versand der Spams, der sich für eine Handvoll Bitcoin im Darknet as a service erledigen lässt – nichts zu können. Ich halte dich für einen unfähigen, gescheiterten Versuch der Evolution, einen Menschen hervorzubringen und wünsche mir, dass du dich schnell und nachhaltig aus der Menschheit rausmendelst, um die intellektuelle Leistungsfähigkeit der Art zu erhöhen. Am besten fände ich es, wenn du jetzt damit anfängst, die Welt mit deinem beherzten Freitod zu verbessern. Danach brauchst du auch niemanden mehr mit so asozialen Spams zu erpressen. ⚰️

Mit Hilfe dieser nützlichen Software kann ich nun auf alle Controller in Ihren Geräten zugreifen (z.B. Videokamera, Tastatur, Mikrofon und andere).
Dadurch ist es mir gelungen, alle Ihre Fotos, persönlichen Daten, den Browserverlauf und andere Informationen ohne Probleme auf meine Server herunterzuladen.
Außerdem habe ich jetzt Zugriff auf alle Konten in Ihren Messengern, sozialen Netzwerken, E-Mails, Kontaktlisten, Chatverläufen – was immer Sie sich denken können.

Und dann kannst du mich nur als „Hallo“ ansprechen? 😂️

Mein Trojaner-Virus aktualisiert seine Signaturen unaufhörlich (da er von einem Treiber gesteuert wird),
so dass er von keiner auf Ihrem PC oder Gerät installierten Antiviren-Software erkannt wird.

Bwahahahaha! 🤣️

Dieser Absatz ist so knüppeldumm, dass ich einen längeren Text schreiben müsste, um zu erklären, wie dumm dieser Absatz wirklich ist. Dazu habe ich bei Außentemperaturen von 35 °C keine Lust. Wer nicht spontane Heiterkeit bekommen hat, möge mir bitte einfach mal glauben, dass dieser Absatz nur eines offenbart: Den Versuch, andere Menschen mit der eigenen Inkompetenz zu beeindrucken, damit sie davon eingeschüchtert sind und einen für intelligent, begabt und kompetent halten. Damit mag man es in den Sozialwissenschaften zum M. A. bringen, aber in der wirklichen Welt macht man sich damit nur zum Clown. 🤡️

Leider hat der Absender auch versäumt, einen Hinweis zu geben, mit welchem Mechanismus sich sein „Trojaner-Virus“ auf meinem Linux-Arbeitsrechner vor dem bei mir gar nicht vorhandenen Antivirus-Schlangenöl versteckt. 💡️

Ich schätze, Sie verstehen jetzt endlich, warum ich bis zu diesem Brief nie gefasst werden konnte…

Ja, ich verstehe, dass du ein dummer, asozialer Blender und Vollidiot bist, der aber versteht, anonym zu bleiben, wenn er seine Spams versendet. 💩️

Während der Zusammenstellung Ihrer persönlichen Daten konnte ich nicht umhin [sic!] festzustellen, dass Sie ein großer Bewunderer und regelmäßiger Gast von Webseiten mit nicht jugendfreien Inhalten sind.
Sie haben viel Freude daran, sich auf Webseiten mit pornografischen Inhalten umzusehen, versaute Pornofilme anzuschauen und atemberaubende Orgasmen zu erleben.

Faszinierend, weil ich wirklich niemals Pornos schaue. Offenbar ist für meine spezielle Perversion noch nicht die richtige Pornografie erfunden worden, so dass ich auf den unbefriedigenden Ersatz meiner eigenen Fantasien zurückgeworfen bin… 😉️

Lassen Sie mich ehrlich sein, es war wirklich schwer zu widerstehen, einige dieser versauten Soloszenen mit Ihnen in der Hauptrolle aufzunehmen und sie in speziellen Videos zusammenzustellen, die Ihre Masturbationssitzungen zeigen, an deren Ende Sie zum Höhepunkt kommen.

Sag mal Spammer, könnte es sein, dass du ein bisschen pervers bist? 🤭️

Falls Sie noch Zweifel haben sollten, brauche ich nur mit der Maus zu klicken und all diese versauten Videos mit Ihnen werden an Freunde, Kollegen und Verwandte von Ihnen weitergegeben.

Ja, mach das mal. Ich freue mich so darauf, dass die alle sehen, was für einen wunderschönen Penis ich habe und wie lustvoll ich ihn zu benutzen verstehe! 🍆️

Aber warum willst du da mit der Maus klicken? Ein richtiger Held des Hackings macht so etwas doch schnell an der Zeile. Ach, du findest, dass Klicken viel „hackiger“ aussieht? 🖱️

Außerdem hält mich nichts davon ab, all diese heißen Inhalte online hochzuladen, damit auch die Öffentlichkeit sie sehen kann.

Schick mir den Link! Ich möchte unbedingt mal sehen, wie ein Film aussieht, der völlig ohne Kamera „gedreht“ wurde. Nein, an meinen Computern gibt es keine Kamera. Ebenfalls aus Gründen. 🎥️😂️

Ich hoffe aufrichtig, dass Sie das nicht wollen, denn wenn Sie an all die schmutzigen Dinge denken, die Sie sich gerne ansehen (Sie wissen sicher, was ich meine), wird das Ihren Ruf völlig ruinieren.

Ich habe aber gar nicht den Ruf, noch nie in meinem Leben masturbiert zu haben, und wenn ich den hätte, legte ich keinen Wert drauf. 😛️

Aber keine Sorge, es gibt immer noch eine Möglichkeit, das Problem zu lösen:
Sie müssen mir 1790€ auf mein Konto überweisen (der entsprechende Betrag in Bitcoins hängt vom Wechselkurs zum Zeitpunkt des Geldtransfers ab), und sobald ich die Transaktion erhalten habe, werde ich alle schmutzigen Videos mit Ihnen in der Hauptrolle löschen.
Danach können wir diesen unangenehmen Unfall vergessen.
Außerdem garantiere ich Ihnen, dass auch die gesamte Schadsoftware von Ihren Geräten und Konten gelöscht wird. Merken Sie sich meine Worte, ich lüge nie.

So so, du lügst also nie! 🤣️🤥️🤣️

Aber einmal angenommen, deine beschissene Story stimmte und du wärst wirklich so ein Vollidiot, der sich mit gewissem Aufwand zu den Rechnern anderer Menschen vorhackt und ihnen beim Wichsen zuschaut, um sie dann zu erpressen: Warum solltest du deinen „Film“ wirklich löschen? Du könntest doch jederzeit Geld nachfordern. Immer und immer wieder. Was für einen Charakter du hast, zeigst du ja schon in deiner allerersten Spam zur Kontaktaufnahme. Man muss nicht lange darüber nachdenken, um zu erkennen, dass man einem Arschloch wie dir keinen verdammten Cent gibt, noch nicht einmal, wenn die von dir dargelegte Geschichte stimmen würde. Denn du bist ein schäbiger, asozialer Erpresser, der kein Ende kennen wird. 😡️

Ich versichere Ihnen, dass dies ein großartiges Schnäppchen zu einem niedrigen Preis ist, denn ich habe viel Mühe darauf verwendet, alle Ihre Aktivitäten und schmutzigen Taten über einen langen Zeitraum aufzuzeichnen und aufzuspüren.

Und wenn du deine Erpressung nach Empfang der ersten Zahlung einfach fortsetztest, käme die zweite Zahlung ohne „viel Mühe“. Du machst nicht gerade den Eindruck, dir gern Mühe zu geben. 🛠️

Falls Sie keine Ahnung haben, wie man Bitcoins kauft und transferiert – schauen Sie sich die entsprechenden Informationen im Internet an.

Das ist so ziemlich das Einzige, was mich an deiner Spam beruhigt: Dass die meisten deiner Opfer damit überfordert sein werden, sich Kryptogeld zu beschaffen. Dass du es inkauf nimmst, dass einige deiner Opfer wegen ihrer Unfähigkeit starke Ängste entwickeln, weil sie entweder selbst verklemmt sind oder aber in einem von Heuchelei und Lüge geprägten Umfeld leben, wirft ein weiteres Schlaglicht auf deinen äußerst unappetitlichen Charakter. 🤮️

Hier ist meine Bitcoin-Brieftasche als Referenz für Sie:
1Tv9ZBfskmnWLxyzhxW2ZhMkw■■■■■■■■

Deprimierenderweise scheint bereits das erste Opfer bezahlt zu haben. Obwohl dieser Porno-Erpressungs-Betrug inzwischen einen ganz schönen Bart hat und ich geglaubt habe, dass niemand mehr darauf reinfällt. ☹️

Von nun an haben Sie nur noch 48 Stunden Zeit und der Countdown hat begonnen, sobald Sie diese E-Mail geöffnet haben (in anderen Worten: 2 Tage).

Hey, Spammer: Du bist sogar daran gescheitert, einen Webbug in deine Spam einzubauen, was eher so eine Aufgabe für Kinder ist. Deshalb kannst du gar nicht wissen, wann eine Mail geöffnet wurde. Sogar diese Behauptung ist noch Lüge. 🤥️

Aber du lügst ja nie, hast du ja selbst gelogen. 🤣️

Die folgende Liste enthält Dinge, die Sie auf keinen Fall tun oder auch nur versuchen sollten:
> Versuchen Sie nicht, diese E-Mail zu beantworten (da die E-Mail zusammen mit der Absenderadresse in Ihrem Posteingang erscheint).
> Versuchen Sie nicht, die Polizei oder einen anderen Sicherheitsdienst anzurufen oder zu benachrichtigen.
Außerdem ist es keine gute Idee, diese E-Mail an Ihre Freunde weiterzugeben, in der Hoffnung, dass sie Ihnen helfen.
Wenn ich das herausfinde (und ich weiß, dass das mühelos möglich ist, denn ich habe alle Ihre Geräte und Konten unter meiner Kontrolle und ununterbrochenen Beobachtung),
werden Ihre perversen Videos noch am selben Tag veröffentlicht.
> Versuchen Sie nicht, nach mir zu suchen – auch das würde zu nichts führen. Kryptowährungstransaktionen sind absolut anonym und können nicht zurückverfolgt werden.
> Verzichten Sie darauf, Ihr Betriebssystem auf Geräten neu zu installieren oder sie wegzuwerfen.
Auch das würde das Problem nicht lösen, da alle Ihre persönlichen Videos bereits hochgeladen und auf entfernten Servern gespeichert sind.

Ganz wichtig: Mit niemanden drüber sprechen, der sich auskennt, denn sonst bricht dieser Erpressungsversuch sofort in sich zusammen. Und das wäre doch schade für den Erpresser und sein stinkendes „Geschäftsmodell“ mit der Angst und sexuellen Verklemmung anderer Menschen. Also macht er Angst. 😳️

Dinge, die Sie vielleicht verwirren:
> Dass Ihr Geldtransfer nicht an mich weitergeleitet wird.
Beruhigen Sie sich, ich kann jede Transaktion sofort nachverfolgen, so dass ich bei einem Geldtransfer auch eine Benachrichtigung erhalte, da ich immer noch die Kontrolle über Ihre Geräte habe (mein Trojaner ist in der Lage, alle Prozesse aus der Ferne zu steuern, genau wie TeamViewer).
> Dass ich Ihre schmutzigen Videos weitergeben werde, nachdem ich Geld von Ihnen überwiesen bekommen habe.
Hier müssen Sie mir vertrauen, denn es gibt absolut keinen Grund, Sie nach Erhalt des Geldes noch zu belästigen.
Und wenn ich wirklich wollte, wären all diese Videos schon längst öffentlich zugänglich!

Ja ja, Vertrauen! Vertrauen und…

Ich glaube, wir können diese Situation immer noch zu fairen Bedingungen regeln!

Fairness! So viel Fairness! 🤮️

Hier ist mein letzter Rat an Sie… halten Sie sich in Zukunft besser von solchen Situationen fern!

Wie, von was? Von Pornografie? Oder von Computern? 🤔️

Mein Rat – vergessen Sie nicht, Ihre Passwörter regelmäßig zu aktualisieren, um sich absolut sicher zu fühlen.

Ich hätte ja lieber Sicherheit statt gefühlter Sicherheit. Wer sich Sorgen um seine Passwortsicherheit macht, sollte einfach einen guten Passwort-Manager verwenden… und ja, den gibt es auch für Windows, MacOS, BSD und in inoffiziellen Versionen für Android und iOS. Kostet nichts und ist Frei. 🌞️

Aber das ist ja auch nicht der Rat eines Spammers. 😉️

Ich gebe zu, dass ich von dieser Spamwelle genervt bin und vielleicht dieses Mal nicht ganz so ausführlich dargelegt habe, warum dieser Spammer lügt und blufft. Wer mehr darüber lesen will: Ich habe hier eine ganze Kollektion kommentierter Erpressungen der Marke „Ich habe dich beim Wichsen gefilmt“ mit teilweise ausführlichen Erläuterungen. Wer mir dann immer noch nicht glaubt, weil ich ja nur so ein dahergelaufener Blogger bin, der im geduldigen Internet gar vieles schreiben kann: Bitte einfach mal die Polizei fragen, die können davon sicherlich auch ein Lied singen. 👮‍♂️️

Aber AUF GAR KEINEN FALL BEZAHLEN! Jeder wird mit 1.790 Euro etwas Besseres anzufangen wissen, als einem asozialen Arschloch den verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. Wem wirklich nichts einfällt: Ich nehme auch gern ein bisschen Geld. Nur erpressen werde ich niemanden. 😉️

Entf! 🗑️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.