Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


my subject

Samstag, 19. März 2022, 13:31 Uhr

Na, Spamskript nicht verstanden? 🤦‍♂️️

Von: bigbellyburgers@systemise.com.au
Antwort an: chyouchrysanthemum12345@gmail.com
An: Recipients <bigbellyburgers@systemise.com.au>

Einmal die übliche Dreieinigkeit des Vorschussbetruges: Der Absender ist gefälscht; alles weitere soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse beim besten Freund des Spammers und Betrügers, bei Googles Freemailer GMail, laufen; und diese Spam geht selbstverständlich an ganz viele Empfänger auf einmal. 😩️

Guten Tag, […]

Genau mein Name! 👏️

[…] mein Name ist Chyou Chrysanthemum. Ich bin Banker, Direktor für Kredite und Marketing, Wing Hang Bank, Hongkong, Wing Hang Bank Bank Center, 24 Des Voeux Road Central, Hongkong. Ich habe einen gewissen Geldbetrag, den ich haben möchte außer Landes zu ziehen. Ich brauche einen guten Partner, dem ich vertrauen kann. Es ist risikofrei und legal. Antworten Sie auf diese E-Mail:
chyouchrysanthemum12345@gmail.com

Chyou-Chrysantheme

Hier spammt der „Kreditdirektor“ noch selbst. 👍️

Machen wir das nicht alle so, wenn wir einen guten Partner brauchen, dem wir vertrauen können? Schreiben wir da nicht einfach irgendwelche Unbekannten an, von denen wir nur eine Mailadresse und den Namen „Guten Tag“ kennen? 🤔️

Vor allem, wenn es um einen ordentlichen Batzen Geld geht? 😂️

Mit E-Mails, in deren Betreff „mein Betreff“ steht? 🤭️

Die aus Hongkong kommen sollen, aber über eine australische IP-Adresse versendet wurden? 🤡️

Und statt davon zu sprechen, worum es in diesem „Geschäft“ wirklich geht, geben wir doch alle die Postanschrift unseres Arbeitsplatzes in der größtmöglichen Redundanz und Ausführlichkeit an, oder? 🤣️

Ja, ja, Spammer. Ich wünsche dir demnächst mehr Glück beim Denken! 🍀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.