Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


My Faith Choose You

Montag, 14. Juni 2021, 13:20 Uhr

Aber mein Hirn hat dich gelöscht.

I Apologies for encroaching into your privacy in this manner, […]

Oh, wie nett: Spammer, die sich erstmal für ihre Spam entschuldigen. Fast so gut wie Schnapsbrenner, die gegen Alkoholismus kämpfen.

[…] I am in Stage 4 of colorectal cancer and […]

Aber es gibt eine gute Nachricht: Der Spammer macht Hoffnung, dass der Spammer stirbt.

[…] I urgently seek your assistance On A Proposal that will benefit you and also save lives, […]

Aber leider stimmt das auch nicht. Es ist wie alles aus der Spam eine Lüge. Und der Spammer braucht mal wieder ganz dringend meine Hilfe, wenn er irgendwas irre Wichtiges macht, aber was das sein soll…

[…] I will notify you with more details If you oblige me the opportunity.

…passte leider nicht mehr auf das knappe Mailpapier. Und dass es ausgerechnet meine Hilfe sein soll, ist ja von Spammers Glauben erwählt. Vermutlich anhand der wunderschönen und vertrauenswürdigen Mailadresse. Oder einfach nur durch den Glauben, dass die Mutter der Dummen jeden Tag schwanger ist. Wenn ich jetzt auch noch wissen will, um was es eigentlich geht, soll ich diesem Honk mit…

Antwort an: priyank3034@gmail.com

…seinem gefälschten Absender auf seiner kostenlos und anonym eingerichteten Mailadresse bei Googles Freemailer antworten, damit er mir die richtigen Lügen erzählt. Weil Überraschungseier sich doch auch immer so gut verkaufen.

Aber als täglicher Spamgenießer weiß ich ja, dass es um ein paar Millionen Dollar geht, die nicht einfach als versicherter Brief mit einem Scheck versendet werden, sondern über die absurdesten Geldübertragungsmechanismen zu mir kommen sollen, so dass ich eine finanzielle Vorleistung nach der anderen latzen muss. Die Einleitung eines Vorschussbetruges klingt auch in kryptischer Formulierung nicht besser, sondern ganz im Gegenteil.

Dieser Kürzsttext aus dem Hirngrill des Spameingangs ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.