Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Bezahlung von Ihrem Konto.

Sonntag, 13. Juni 2021, 13:08 Uhr

Abt.: Läuft diese Nummer immer noch?

Auf keinen Fall zahlen! Der Erpresser blufft nur. Die ganze Geschichte ist Lüge. Die Spam kommt bei ganz vielen Leuten an, und der Erpresser hofft, dass genug Leute dumm genug sind, darauf reinzufallen. Die Spam kommt auch bei mir an. Ich schaue keinen pr0n – was mir vermutlich nicht jeder glaubt – und ich habe keine Kamera an meinem Computer. Allein dadurch bricht die ganze Geschichte in sich zusamen. 🧠️

Meine Exemplare dieser Spam wurden aus Kroatien versendet.

Grüße Sie!

Genau mein Name! 👍️

Ich habe eine schlechte Nachricht für Sie.
Vor ein paar Monaten habe ich Zugriff auf Ihre Endgeräte, die Sie zum Surfen im Internet verwenden, erhalten.

Hey, Spammer!

Was sind denn das für „Endgeräte“. Statt des Gattungsbegriffs würden hier ja die meisten Menschen von Computern, Tablets, Smartphones und dergleichen sprechen. Aber weil du gar nicht weißt, was ich und die paar hunderttausend weiteren Empfänger deiner Erpressung für Geräte benutzen, musst du den allgemeinstmöglichen Begriff verwenden.

Danach habe ich begonnen, Ihre Internetaktivitäten zu verfolgen.

Komisches Hobby! Könnte es sein, dass du ein bisschen pervers bist? 😁️

Hier ist die Reihenfolge der Ereignisse:
Vor einiger Zeit habe ich Hackern Zugang zu E-Mail-Konten abgekauft (heutzutage ist so etwas online recht einfach zu erwerben).
Offensichtlich gelang es mir problemlos, mich in Ihr E-Mail-Konto (gammelfleisch@tamagothi.de) einzuloggen.

Und dann sprichst du mich mit „Grüße Sie“ an, obwohl du meinen Namen in meinen E-Mails wieder und wieder gefunden hast? Und ich soll dir deine Geschichte glauben? 🤭️

Eine Woche später habe ich bereits einen Trojaner auf den Betriebssystemen aller Geräte, die Sie für den Zugriff auf Ihre E-Mails verwenden, platziert.

Was sind denn das für „Geräte“? 🤡️

Schon wieder der allgemeinstmögliche Begriff. Wenn der Spammer meinen Computer mit einem Trojaner übernommen hätte, dann brauchte er mich nicht mit so einer dummen Mail zu beeindrucken, sondern könnte mir eine Nachricht direkt auf meinem Desktop aufmachen:

Messagebox mit einer Warnung. Titel: Du bist ein Wichser. Text: Ich habe dich beim Wichsen gefilmt. -- Gib mir Bitcoin, oder ich zeige der ganzen Welt, wie und zu was du dir einen runterholst! -- Schau jetzt in deinen Posteingang!

Warum er das nicht so macht, obwohl das die Zahlungsbereitschaft seiner Opfer und damit seinen Reibach deutlich erhöhen würde? Na, ist doch klar: Weil seine Geschichte erlogen ist.

Eigentlich war es gar nicht so schwer (da Sie die Links aus Ihren Posteingangs-E-Mails aufgerufen haben).

Nicht einmal das kann bei mir klappen.

Alles Geniale ist einfach =)

Jeder Idiot kommt sich wie ein Genie vor. 😁️

Mit dieser Software habe ich Zugriff zu allen Bedienelementen Ihrer Endgeräte (z.B. Ihr Mikrofon, Ihre Videokamera und Ihre Tastatur).
Ich habe alle Ihre Informationen, Daten, Fotos, Web-Browsing-Verlauf auf meine Server heruntergeladen.
Ich habe Zugriff auf alle Ihre Messenger, sozialen Netzwerke, E-Mails, Chat-Verläufe und Kontaktlisten.

Und du weißt nicht, wie ich heiße. Weia! 🤣️

Mein Virus aktualisiert ständig die Signaturen (er ist treiberbasiert) und bleibt daher für Antivirensoftware unsichtbar.

Übrigens benutze ich nicht einmal ein Antivirus-Schlangenöl, und wenn deine Geschichte stimmte, wüsstest du das schon und hättest dir diesen dummen Satz gespart.

Außerdem verstehen Sie jetzt sicher, warum ich bis zu diesem Schreiben unentdeckt geblieben bin…

Klar verstehe ich das: Weil nichts von deiner Geschichte stimmt.

Beim Sammeln von Informationen über Sie habe ich herausgefunden, dass Sie ein großer Fan von Webseiten für Erwachsene sind.
Sie lieben es wirklich, Porno-Webseiten zu besuchen und sich aufregende Videos anzusehen und dabei eine enorme Menge an Vergnügen empfinden.
Nun, ich habe es geschafft, eine Reihe Ihrer schmutzigen Szenen aufzunehmen und ein paar Videos zu montieren, die zeigen, wie Sie masturbieren und Orgasmen erreichen.

Und, hat dich das angemacht?! 🙃️

Wenn Sie Zweifel haben, kann ich mit ein paar Mausklicks alle Ihre Videos an Ihre Freunde, Kollegen und Verwandten weitergegeben.

Ach, du machst das gar nicht für dich, sondern um mir so richtig Angst einzujagen. Zu schade für ein krankes, asoziales Geschmeiß wie dich, dass ich gar keine Kamera an meinem Computer habe und deshalb gegen solche Ängste schon technisch immunisiert bin.

Und so warte ich wegen solcher Erpressungen schon seit Monaten darauf, dass mir meine Freunde, Kollegen und Verwandten voller Bewunderung Komplimente machen, was für einen prächtigen Penis ich habe und wie lustvoll ich ihn zu rubbeln verstehe. Aber da kommt nichts. Nur eine Erpressermail nach der anderen, jede von ihnen dumm und niederträchtig wie Scheiße. 💩️

Ich habe auch überhaupt kein Problem damit, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Da würde sich „die Öffentlichkeit“ aber freuen, wenn sie einen Menschen bei der Masturbation sehen könnte. Das ist ein total interessantes Unterhaltungsprogramm. Hier, ich habe auch ein bisschen tolles Programm für dich:

Das FuBK-Testbild, das man leider kaum noch im Fernsehen sieht

Den zugehörigen Ton, entweder 440 Hz (praktisch, wenn man keine Stimmgabel hat) oder 1.000 Hz (unpraktisch und nervig) musst du dir aber selbst vorstellen. Diese Art der Musik ist fast so abwechslungsreich wie derartige Erpressungsversuche in meinem Posteingang.

Ich vermute, dass Sie das nicht wollen, denn in Anbetracht der Besonderheit der Videos, die Sie sich gerne ansehen (Sie wissen genau, was ich meine), wäre das für Sie eine echte Katastrophe.

Was für eine Besonderheit ist es denn? Immer nur die allgemeinstmöglichen Wörter, mit denen ich erschrocken werden soll! 🤔️

Lassen Sie es uns so regeln:
Sie überweisen mir 1650 EUR (in Bitcoin-Äquivalent gemäß dem Wechselkurs zum Zeitpunkt des Geldtransfers) und sobald die Überweisung eingegangen ist, werde ich dieses ganze schmutzige Zeug sofort löschen.
Danach werden wir einander vergessen. Ich verspreche auch, alle Schadsoftware auf Ihren Geräten zu deaktivieren und zu löschen. Vertrauen Sie mir, ich halte mein Wort.

Moment, Spammer! Du stellst mir gerade deinen Charakter vor, indem du dich mit einer ganz schäbigen und asozialen Erpressung bei mir bekannt machst. Illegale und asoziale Spam war dir noch nicht niederträchtig genug. Da müsste ich schon einen Vogel so groß wie ein Bronto haben, wenn ich ausgerechnet dir vertraute. 🦕️

Dies ist ein fairer Deal und der Preis ist ziemlich günstig, wenn man bedenkt, dass ich mir Ihr Profil und Ihren Traffic schon seit einiger Zeit ansehe.

Wenn jemand wie du von „Fairness“ spricht, dann ist die Blutgrätsche gleich integriert. Angenommen, ich wäre auf deine wüste Story reingefallen, obwohl du vermutlich nicht einmal unfallfrei Holz hacken kannst: Warum sollte ich einen sich als völlig asozialen Vollidioten vorstellenden Honk wie dir glauben, dass du das schlechte Filmchen wirklich löschst, statt einfach und bequem alles bis zum letzten Cent aus mir rauszupressen? Da müsste ich doch sehr dumm sein. 🤪️

Für den Fall, dass Sie nicht wissen, wie Sie die Bitcoins kaufen und transferieren können – Sie können jede moderne Suchmaschine benutzen.

Hier ist meine Bitcoin-Adresse:
175JyQBxTaQS1T2AGsi6Yt5467JyyzQvDX

Na, wenigstens ist noch niemand darauf reingefallen. Und das, obwohl ich deine Spam gleich auf mehreren meiner Mailadressen empfangen habe. Ich hoffe, du verhungerst und dein Kadaver wird von Ratten aufgefressen. 👿️

Sie haben weniger als 48 Stunden von dem Moment an, in dem Sie diese E-Mail geöffnet haben (genau 2 Tage).

Nicht einmal das ist wahr. Deine Spam enthält keinen Webbug, der zu dir zurücktelefoniert, wenn ich die Mail lese. Selbst, wenn einer drin wäre: Eine vernünftig konfigurierte Mailsoftware lädt keine externen Grafiken. Warum nicht? Weil Spammer und Werber alles zum Überwachungsinstrument machen, und darauf hat kein Mensch Lust. Nur die vielen Leute, die weiterhin ihre E-Mail im Webbrowser machen, obwohl es gute und einfach zu benutzende Alternativen gibt, sind solchen Machenschaften ausgesetzt.

Dinge, die Sie vermeiden sollten, zu tun:
*Antworten Sie mir nicht (ich habe diese E-Mail in Ihrem Posteingang erstellt und die Absenderadresse generiert).

Dein Absender ist eine Fälschung. Und den Rest soll ich glauben. 🤥️

*Versuchen Sie nicht, die Polizei oder andere Sicherheitsdienste zu kontaktieren.
Vermeiden Sie außerdem, dies Ihren Freunden zu erzählen. Wenn ich das herausfinde
(wie Sie sehen können, ist das wirklich nicht so schwer, wenn man bedenkt, dass ich alle Ihre Systeme kontrolliere) – wird Ihr Video sofort öffentlich gemacht.
*Versuchen Sie nicht, mich zu finden – es ist absolut sinnlos. Alle Kryptowährungstransaktionen sind anonym.
*Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem auf Ihren Geräten neu zu installieren oder sie wegzuwerfen. Es ist auch sinnlos, da alle Videos bereits auf entfernten Servern gespeichert wurden.

Generell soll ich mit niemanden sprechen, der mich beruhigen könnte, indem er mir klarmacht, dass deine Erpressung völlig substanzlos ist, denn das würde ja dein „Geschäft“ kaputtmachen.

Dinge, über die Sie sich keine Gedanken machen müssen:
*Dass ich nicht in der Lage sein werde, Ihre Überweisung zu empfangen.
– Keine Sorge, ich werde, sobald Sie die Überweisung abgeschlossen haben, das sofort sehen,
da ich alle Ihre Aktivitäten ständig verfolge (mein Trojaner hat eine Fernsteuerungsfunktion, so ähnlich wie TeamViewer).
*Dass ich Ihre Videos sowieso teilen würde, sobald Sie den Geldtransfer abgeschlossen haben.
– Glauben Sie mir, ich habe keinen Grund weiterhin Ihr Leben zu belasten. Wenn ich das wirklich wollte, würde ich es schon längst tun!

Alles wird auf eine faire Art und Weise geschehen!

Du hast übrigens noch nie einen Grund gehabt, mein Leben zu belasten und mich mit deiner dummen Spam zu belästigen, ausser diesen beiden: Deine Dummheit und deine Gier. 🤢️

Eine Sache noch… Lassen Sie sich in Zukunft nicht mehr in ähnliche Situationen verwickeln!
Mein Rat – ändern Sie alle Ihre Passwörter regelmäßig!

Ich empfehle allen deinen verängstigten Lesern, dass sie sich im Zukunft nie wieder so in Angst versetzen lassen. Diese Nummer hat inzwischen einen ganz schönen Bart, läuft aber trotzdem immer wieder einmal.

Geh sterben!

Meint dein dich „genießender“
Nachtwächter

Auf gar keinen Fall sollte man solchen Idioten Geld geben. Man kann mit Geld viel bessere und schönere Dinge anfangen, als solchen Gestalten den Lebensstil zu finanzieren. Wer mir nicht glaubt, dass der Absender nichts in der Hand hat und nur blufft, weil ich ja nur so ein dahergelaufener Blogger bin, schaue bitte einfach mal bei der Polizei nach! Die können ein Lied davon singen. Aber bitte nicht bezahlen!

Ein Kommentar für Bezahlung von Ihrem Konto.

  1. […] es wird ja immer noch gespammt. Einen etwas ausführlicheren Kommentar zu einer derartigen Spam habe ich zum Beispiel im Juni dieses Jahres geschrieben, und der passt auch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.