Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Von Vanessa

Mittwoch, 4. November 2020, 14:43 Uhr

Qualitätsbetreff! 🏅

Von: Vanessa Kouame <vanessakome@yahoo.com>
Antwort an: vanessa.kouamee@gmail.com

Ein gefälschter Absender, und was für einer! Da kann man sich die Mühe aber auch sparen und gleich die richtige Freemailadresse als Absender nehmen, damit es wenigstens nicht ganz so gefälscht aussieht. 🤦

An: undisclosed-recipients: ;

Diese Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🗑️

Von Vanessa

Das hast du schon im Betreff gesagt. Ich weiß, der ganze Technikkram hirnt immer, aber vielleicht solltest du mal versuchen, dein Spamskript zu verstehen, bevor du es benutzt. Ach, die Leute, die du betrügen willst, sind dir so viel Mühe nicht wert? Ich verstehe. 💡

Hallo Liebes

Genau mein Name! 👏

Ich bin Frau Vanessa Kouame aus der Elfenbeinküste von Abidjan (Elfenbeinküste).

Na, wenigstens hast du selbst einen Namen. Der ist mindestens so wahr wie deine gefälschte Absenderadresse. Und auch die folgende Story hat einen vergleichbaren Wahrheitsgehalt. 🤥

Ich bin ein 22-jähriges Mädchen, eine Waise. Da ich keine Eltern habe, drohen meine Onkel, mich wegen des Erbes zu töten, das mein Vater für mich hinterlassen hat. Bitte, ich brauche Ihre aufrichtige Hilfe, die ich habe (10.500.000,00 USD in den USA) zehn Millionen fünfhunderttausend US-Dollar, die ich von meinem verstorbenen Vater geerbt habe, aber er hat das Geld auf ein Festkonto bei einer der besten Banken hier in Abidjan eingezahlt.

Hey, Vanessa, du Spammchen!

Du hast tote Eltern mit einem Konto bei der besten Bank, aber leider haben die dir nicht beigebracht, wie man dort Geld abhebt. Was ein Erbschein ist, weißt du auch nicht. Aber immerhin, du hast ja schon 10,5 Megadollar im Megadollarland dort in Abidjan liegen, und man kann ja auch nicht alles haben. Jetzt stehst du da und spielst das hilflose Mädchen, aber immerhin: Spammen kannst du schon. Du verstehst zwar dein Spamskript nicht und du verstehst E-Mail nicht, du weißt nicht, was der Unterschied zwischen Betreff und Absender ist, aber du spammst trotzdem einfach los. So haben Millionen von Empfängern deine lächerliche Geschichte zur Einleitung eines Vorschussbetruges in Posteingang.

In Übereinstimmung mit der Bank, den Fonds für Investitionen in Übersee auf ein ausländisches Bankkonto zu überweisen, aber er starb, ohne den Fonds zu überweisen, verwendete mein Vater meinen Namen als ihre einzige Tochter für die nächsten Angehörigen, als er den Fonds einzahlte, und der Fonds kann nur Um auf ein ausländisches Bankkonto überwiesen zu werden, brauche ich nur Ihre Ehrlichkeit als meine ausländische Anleitung, um mir bei der Anlage des Fonds zu helfen und meine Ausbildung in Ihrem Land voranzutreiben

Natürlich hast du kein Geld für einen Dolmetscher, bei dir liegen ja nur zehn Millionen herum. So entstehen Perlen des gescheiterten Ausdruckswillens wie „verwendete mein Vater meinen Namen als ihre einzige Tochter für die nächsten Angehörigen“ oder „Um auf ein ausländisches Bankkonto überwiesen zu werden, brauche ich nur Ihre Ehrlichkeit als meine ausländische Anleitung“, die auch nach fünfmaligem Lesen keinen Sinn mehr ergeben. Vermutlich wolltest du verschleiern, dass du eine Computerübersetzung machst und hast deshalb keine direkte Übersetzung von deinem nigerianischen Pidgin ins Deutsche gemacht, sondern einen Zwischenschritt über das Mittelägyptische eingelegt. Das albern-absurde Ergebnis dieses Strebens lässt in seinem mußartigen Fluss das Herz des Dadaisten hüpfen. ❤️

Aber trotzdem: Überweis dich bitte nicht zu mir! Ich will dich nicht. 😰

Wenn Sie sich bereit erklären, mir bei diesem Zweck zu helfen, geben Sie bitte Ihr Interesse an, indem Sie mir zurückschreiben. Dann werde ich Ihnen die erforderlichen Informationen zur weiteren Vorgehensweise geben. Danach gebe ich Ihnen 20% des Gesamtbetrags für Ihre Hilfe die Überweisung, danke für Ihre Sorge

Aber ich sorge mich doch gar nicht um dich. Ich weiß doch, dass deine Story nichts als Lüge ist. Und deine zwanzig Prozent des Gesamtbetrages sind nicht so viel, weil der ganze Schotter gar nicht existiert. Null geteilt durch fünf ist immer noch null. Aber meine ganzen Vorleistungen darf ich dir und deinen Kumpels trotzdem immer schön anonymisierend über Western Union und Konsorten rüberschieben, denn ihr könnt alle kein Bankkonto eröffnen, auf dem man etwa einen Scheck einreichen könnte. Das Geld, das ich dir gebe, ist weg und kommt niemals zurück. 💸

Deine
Vanessa Kouame

Ich finde es wirklich schade, dass du davon leben kannst, dass die Mutter der Dummen stets schwanger ist. 🤰

Es wäre mir lieber, du und deine Kumpels würden verhungern. 🍽️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter
Der dir nichts glaubt, nicht einmal, dass du eine Frau bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.