Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Email Settings

Freitag, 14. August 2020, 12:23 Uhr

Im Moment gibt es viel Phishing auf E-Mail-Passwörter. Hier ist ein weiteres Beispiel, wie naive Menschen dazu gedrängt werden, ihr E-Mail-Passwort auf der Website von Spammern und Verbrechern einzugeben:

Von: tamagothi.de <rsisilo@solomons.com>

Ja, schon klar, solomons (punkt) com ist tamagothi (punkt) de! Wenn es hier nur eine informatische Grundbildung in der Bevölkerung gäbe, wenn hier wenigstens ein Wissensstand vorhanden wäre, der den Kenntnissen der Grundrechenarten entspricht, die man als elementares Hilfsmittel zur Kulturteilhabe noch von jedem Sonderschüler erwartet, dann könnte niemand auf dieses Phishing reinfallen. Es gibt diese Grundbildung nicht in der BRD oder in einem anderen „demokratischen“ Staat, dessen gesamtes menschliches Miteinander und gesamte Wirtschaft auf Computern basiert. Sie wird weder schulisch noch wird sie journalistisch vermittelt. Und das ist Absicht. Das ist Vorsatz. Dumm kauft viel und teuer und ist in möglichst vielen wichtigen Dingen maximal abhängig und passiv, so dass man beliebig abzocken kann. Und genau das soll in der „marktkonformen Demokratie“ (A. Merkel) mit allen Mitteln hergestellt werden. 🙁

Aber ich schreibe hier ja über Spam.

Selbst, wenn jeder wie ich einen Anfall spontaner Heiterkeit bekäme: Dann würden die Kriminellen eben eine Mailadresse aus der Domain tamagothi (punkt) de fälschen. Das ist genau so leicht. Aber es wüsste eben auch jeder, dass man als Absender einer E-Mail eintragen kann, was man will, ohne dass sich dadurch etwas am Transport der E-Mail durch das Internet ändert – ganz ähnlich, wie man auch auf einen Briefumschlag jeden beliebigen Absender schreiben kann, und der Brief kommt trotzdem an. Warum sollte er auch nicht? 📬

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Im Töpfchen für Sieger! 🚽

E-MAIL SETTINGS

Dear gammelfleisch@tamagothi.de,

NOTE: You have less than 24hrs to confirm your password for your account or you account will be automatically deleted from our system

Confirm password

tamagothi.de will always keep you posted on security updates.

Thanks and Regards,
tamagothi.de (C) 2020 Secured Service.

So so, „you account will be […] deleted“. Grammatik ist schwierig, ich weiß. Vor allem für Spammer, die ihren Text nicht vor dem Absendern noch einmal durchlesen, weil sie ihre Opfer sowieso verachten. 🤡

Wie gesagt, es gibt von diesen Spams im Moment eine Menge. Alle, die ich sehe, sind in englischer Sprache. Die Texte sind sehr ähnlich. Immer soll man in die E-Mail klicken, weil sonst das E-Mail-Konto angeblich ganz schnell grundlos gelöscht wird. Natürlich führt der Link niemals in die Domain der Mailadresse, sondern nach ein paar Umleitungen…

$ location-cascade http://u5774721.ct.sendgrid.net/ls/click?upn=ejNuQA4atNCiKz48cn9lrYmqak1YFT4QN2pRzls7piP9nPh2XZXnp-2FuKiYlTQmWvk99FIVSvmX0saeZ1CHihGbUuOqi1O98FhgsOTKxuAiw-3D33HS_UT8PPIybgQpd36h9oKtu-2BjUzjLfFv7rAGjs-2FGNS0bi8emvtns39b6hyZN5kHjXmTn5IfcOwGbdsCzmuRvPvZscgD-2F8T59hQIaGgLxWXPsmJixpXATEijVWOl0hLl0ok2gc-2Fv6buA6lHBimHM7TsxIY-2B-2F0Dlb2Q2q1k50RFTcmEMVs-2BgWmAejX7nx7ft9s7CDDz1HSedUEEmYLazqU5E03JNVpZZeDPEX3H8OpOMB-2FkY-3D
     1	https://www.presiidio.com/.MDT?i=i&0=gammelfleisch@tamagothi.de
     2	https://www.presiidio.com/.MDT/?i=i&0=gammelfleisch@tamagothi.de
     3	z952yg298hz2zkhipca7wmxczt.php?0=Z2FtbWVsZmxlaXNjaEB0YW1hZ290aGkuZGU=&.verify??guce_referrer=aHR0cHM6Ly9sb2dpbi55YWhvby5jb20v&guce_referrer_sig=AQAAABA99NmGR9iNQOyU5mI3ASjQfYjcPATD_A8modgjxpNXYNmo8n5zxdi8EZV7GFYPzoSc_RpMz0hYfdCk0OLmxnMB6tpfZnd5ENcxTcI3e56K0Vz3pSL6PoIoDveE6VV6vAiBzqdjcYAbAHdiaf7gx2w9XRGmCh4orbe2VcZO9aN_
$ _

…und viel simuliertem „Connecting to server“ mit animiertem Fortschrittsbalken im Browser zur Website in einer völlig anderen Domain, in diesem Fall presiidio (punkt) com. Natürlich hat diese Website nichts mit der Domain der Mailadresse oder mit der Mailadresse selbst zu tun. Dort gibt es die von Kriminellen in E-Mail-Spams verlinkte Gelegenheit, auf einer lustigen, in einer E-Mail-Spam verlinkten Website ohne Impressum…

Screenshot der Phishing-Seite

…das E-Mail-Passwort preiszugeben. Das wäre zwar sehr dumm, aber ich glaube, dass es dennoch eine Menge Menschen getan haben. Und dass es eine Menge Menschen weiterhin tun, denn diese dummen Phishingspams laufen weiter und weiter und weiter. Sie hätten schon längst aufgehört, wenn da aus Spammersicht „nichts mehr käme“. 🙁

Herzallerliebst an der Phishing-Seite ist übrigens das Hintergrundbild mit der lustigen Herkunftsangabe:

Detail aus dem Hintergrundbild der Phishing-Seite: www (punkt) DesktopBackground (punkt) org

Wenn so ein Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen. 🛠️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.