Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


HALLO GUTEN TAG

Mittwoch, 1. April 2020, 14:43 Uhr

Oh, heute ist mal wieder Tag des Qualitätsbetreffs. 🏆

Mal reinschauen:

Guten Tag, Sir \ Madam, es gibt eine Spende von 2 Millionen Pfund für Sie und Ihre Familie. Bitte antworten Sie für weitere Details email@cfoundation.net

Aha, jemand der nicht weiß, wie ich heiße und der auch nicht weiß, ob ich Männlein oder Weiblein bin, will mir und meiner nicht vorhandenen Familie 2 Megapfund schenken, wenn ich ihm nur antworte. Ohne Grund. Einfach, weil meine Mailadresse so toll ist. 👍

Und damit darauf auch wirklich nur die Dümmsten der Dümmsten der Dümmsten antworten, wird direkt danach zugegeben, dass die Absenderadresse der E-Mail gefälscht wurde. 🤥

Dass diese Trickbetrüger aus dem Posteingang aber auch immer so wenig Glück beim Denken haben! 🍀

Aber immerhin, bei etwas anderem hat der Spammer mehr Glück:

$ host cfoundation.net
cfoundation.net has address 192.64.119.64
cfoundation.net mail is handled by 10 aspmx3.googlemail.com.
cfoundation.net mail is handled by 10 aspmx2.googlemail.com.
cfoundation.net mail is handled by 1 aspmx.l.google.com.
cfoundation.net mail is handled by 5 alt2.aspmx.l.google.com.
cfoundation.net mail is handled by 5 alt1.aspmx.l.google.com.
$ _

Er weiß inzwischen, dass die direkte Verwendung einer GMail-Adresse selbst naive Menschen aus guten Gründen ein bisschen skeptisch macht und verwendet deshalb eine andere Domain, die er…

$ whois cfoundation.net | grep -i ^registrant | sed 7q
Registrant Name: WhoisGuard Protected
Registrant Organization: WhoisGuard, Inc.
Registrant Street: P.O. Box 0823-03411 
Registrant City: Panama
Registrant State/Province: Panama
Registrant Postal Code: 
Registrant Country: PA
$ _

…über einen bei Verbrechern hochbeliebten Dienstleister aus dem sonnigen Panama völlig anonym betreibt. Aber weil das mit einem eigenen Mailserver so sehr hirnt, lässt er seine Mail doch lieber über Google machen. Google hat ja noch nie gezickt, wenn es darum geht, Komplize von Verbrechern zu sein, und Google hat keine Ambitionen, Spam und Kriminalität zu bekämpfen. Darauf kann man sich als Spammer und Trickbetrüger also verlassen!

Wer er sich doch nur auf seine Intelligenz verlassen könne, der Spammer. Ach, dann brauchte er gar nicht zu spammen… na, dann ist ja alles gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.