Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Geschäftsanfrage

Donnerstag, 2. Januar 2020, 10:20 Uhr

Heute mal wieder ein Betreff für Gewinner. In einer Spam von einem Allerweltsbetrüger, der leider zu wenig Gehirn hat, sich etwas Originelles einfallen zu lassen. 🤡

Von: Chin Sang <chinsang999@gmail.com>
Antwort an: chinsang909@gmail.com

Nicht an die Absenderadresse antworten! Die stimmt nicht. Aber man soll ganz fest daran glauben, dass der Rest stimmt. 🤥

An: undisclosed-recipients: ;

Diese Mail ist Massenware, die an ganz viele Empfänger auf einmal geht. Dieser dumme Idiot will mit seiner dummen und einfallslosen Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges möglichst viele „Geschäfte“ auf einmal machen. Wie man Dubletten aus seinen zusammengeführten Daten rausholt, weiß er allerdings nicht, so dass diese Spam bei mir mehrfach auf der gleichen Adresse ankam. Tja, wenn dieser Spamgeschäftsmann sich Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen. 🛠️

Geschäftsanfrage

Spammer, das hast du schon in Betreff gesagt. Es wird durch Wiederholung nicht intelligent oder informativ, sondern eher ein bisschen dumm und aufgebläht.

Hallo,

Genau mein Name! 👏

Ich bin Dr. Chin Sang und habe einen Geschäftsvorschlag im Wert von 21,5 Mio. USD, den Sie mit mir abwickeln können.

Dafür, dass du nicht einmal weißt, wie ich heiße, hast du aber einen ganz schönen Batzen Zaster anzubieten. 💰

Sie können Ihre Antwort in englischer Sprache senden, um ein gutes Verständnis für das Geschäft zu erhalten.

Ach, so nennt man das jetzt, wenn man sein Deutsch nur vom Google Translator hat? So viele Millionen fürs Geschäft, aber keine paar Dollar zwanzig für einen Dolmetscher übrig! 🤦

Kontaktieren Sie mich daher unter meiner privaten E-Mail: chinsang909@gmail.com. Weitere Informationen zu diesem Geschäftsvorschlag.

Bevor man überhaupt in irgendein Geschäft kommt, muss man einfach akzeptieren, dass der „Geschäftspartner“ seine Absenderadresse fälscht. Und zwar dumm fälscht, so dass der Absender nicht einmal einen Eindruck vermittelt. Das macht man jetzt so. Weil es seriöser wirkt. 👔

Grüße
Dr.Chin Sang.

Mit Winkewinke in den Müll! 👋

Für ein gutes Verständnis meines Vorschlags ist es gut, wenn Sie Ihre Antwort auf Englisch senden könnento : chinsang909@gmail.com

Für ein gutes Verständnis meiner Antwort, Spammer, wäre es gut, wenn du dich in Armlängenabstand zu mir aufhieltest. 🥊

2 Kommentare für Geschäftsanfrage

  1. Freddy sagt:

    Statt der Spam zu vertrauen, halte man sich lieber an seine gute Vorsätze für das neue Jahr, wie die 50 Jahre schon vorher.

    Weniger Saufen
    Mehr Kiffen
    Nicht so viel Internet
    Den Klimaschutz in den Hintern treten
    SUV und Ferrari kaufen
    Den Nachbarn verprügeln
    blah .. blah

    Aber man war sowieso so besoffen und zugedröht, das redet und denkt man ja viel wenn der Abend lang ist. 😜

    Was soll schon groß passieren, wenn man in der Spam rumklickt. Wie soll man sonst aus Schaden klug werden. Na gar nicht, sonst wäre man ja auch längst nicht mehr in den sozialen Netzwerken. 😎

  2. Freddy sagt:

    Polnische Frauen wissen wie man feiert. 👍

    [ .. Bahnwärterin in Polen verrichtet Neujahrs-Dienst mit 1,5 Promille .. ]

    ( haha .. sie spielte mit der Schranke, hoch runter, hoch runter egal ob ein Zug kam oder nicht. Es kam nur keiner. )

    Wurde fristlos gekündigt, obwohl niemand und nix zu Schaden kam. Ich wußte nicht das Polen solche Spaßbremsen sind. 👎

    Sie konnte bisher noch nicht vernommen werden, weil sie noch immer in der Ausnüchterungszelle sitzt. Hat wohl zur Beruhigung noch ein paar Schnäpse bekommen. Na dann Prosit Neujahr ! 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.