Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


PARTICIPATE AS SOFT-LOAN BROKER/AGENT

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 15:26 Uhr

Von: INVESTOR <admin@moleaves.tk>
Antwort an: investmentinfo10@gmail.com
An: Recipients <admin@moleaves.tk>

Der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation für diesen tollen Geschäftsvorschlag aus dem Spamfilter soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemailer laufen. Die Empfänger der Mail sind als BCC-Header angegeben und unsichtbar, damit man nicht sofort beim Anschauen bemerkt, dass es wohl Hunderttausende sind.

Hello,

Genau mein Name! 👏

Halten wir fest: Der Absender kennt mich nicht und nennt mich deshalb „Hallo“. Das hält ihn aber nicht davon ab…

I wish to invite you to participate as broker/agent to our individualized equity investment portfolio management program. We are a Dubai-based international investment company with a primary focus on private and public equity with over 500 billions of private and corporate investment portfolios.

…mich dazu einzuladen, an irgendwelchen Geschäften teilzuhaben. Um was geht es und was muss ich dafür können?

We are privately looking for businessmen and women who will be willing to act as investment portfolio holders and administrators to manage these funds. We currently seeking means of relocating our funds and our business interest abroad by granting soft loans to both cooperate/private entities at a low interest rate of 2% ROI per annum in the form of Soft Loan in the following sectors: oil/Gas, banking, real estate, stock speculation and mining, transportation, health sector and tobacco, Communication Services, Agriculture Forestry & Fishing,thus any viable sector and we wish to re-invest these funds by putting it into the management of private businessmen and corporations with good business ideas.

Aha, ich mit dem schönen Namen „Hallo“ muss nur den Willen haben, einen Inhaber und Verwalter eines Anlageportfolios zu spielen¹, damit diese Großgeldanleger ohne Bankkonto über mich Darlehen geben können. 😂

Oder anders gesagt: Wenn es hier nicht um Vorschussbetrug geht, dann geht es um Geldwäsche und ich soll Bankkonto, Briefkasten, Anschrift und Gesicht für die Geschäfte der Organisierten Kriminalität sein. Damit bei mir die Handschellen klacken, während diese Leute anonym bleiben. Ja, Geldwäsche ist strafbar. Sogar hier in Bananistan.

Übrigens hat diese „in Dubai ansässige internationale Investmentgesellschaft mit Schwerpunkt auf Private und Public Equity“ weder eine Firmierung, noch eine Anschrift, noch eine Website, noch irgendwas. Sie hat nur die billige Massenware ihrer Spam sowie…

The fund will be disbursed based on a clear Soft loan term of 2% interest rate per annum for 5 years renewable tenure. Please contact us directly on investmentinfo10@gmail.com for more details.

…eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Google Mail.

Wer jetzt immer noch glaubt, dass es ein interessantes Geschäft sein könnte, unterhalte sich bitte nur eine Viertelstunde lang mit einem erwachsenen Menschen von normaler Lebenserfahrung. Oder mit der Polizei. Die wird davon nämlich auch ein Liedchen singen können. 👮

Regards,
Customer Care Unit,
E-mail: investmentinfo10@gmail.com

¹Ich weiß, dass ich „to act“ hier sehr tendenziös übelsetzt habe. Gemeint ist natürlich so etwas wie „als Inhaber und Verwalter zu fungieren“.

Ein Kommentar für PARTICIPATE AS SOFT-LOAN BROKER/AGENT

  1. Freddy sagt:

    [ .. Geldwäsche, organisierte Kriminalität .. ]

    Ist das nicht eines der Grundprinzipien einer Regierung ? Statt Handschellen gibt es jedoch Diäten und eine fette Pension. 😇

    Werbe Spam im Haus Briefkasten ist genauso schmierig. 😎

    Die Zauberworte nicht wegen Betrug, Lügen, Täuschung belangt zu werden heißen „Bis zu“ 16, 400, 1000 MBit /s 😜

    Der Köder: „ohne Glasfaser 1000 MBit /s“ kann man mit dem Internet der „Zukunft“ nicht mehr viel nutzen. Mit anderen Worten: Noch sehr viel mehr Müll, gesetzlose Unverschämtheiten Oneline. 👎

    Viele scheinen nicht zu wissen „16, 400, 1000 MBit /s“ müssen eigentlich den Durchschnittswert angeben, nicht was man zufällig einmal im Monat erreicht. Das ist alles gelogen und Betrug, aber es heißt ja „Bis zu“. 😁

    Das „Internet“ besteht aus ein paar Kilometern Glasfaser Kabel, besseres Kabel, das Meiste ist Kupferkabel. Schicke ich 1000 MBit /s durch das Glasfaser Kabel, kommen am Ende des Kupfer Kabels wieviel an? Lügen, Betrug, Täuschung wo man auch hinsieht. 🙊🙉🙈

    Dafür zahlt man 20 bis 100.-€ Monatlich. Inklusive unbrauchbarer Hotline, Service. So definiert man den Nutzer als Hure, Schwuler, Riesen Arschloch und man ist begeistert über das tolle Internet. Ich bin nur eine winzige Internet Schwuchtel mit 5.-€ im Monat und ihr? 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.