Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


RE

Donnerstag, 11. Juli 2019, 15:17 Uhr

Auch, wenn der Spammer „Re“ reinschreibt, ist es keine Antwort auf eine Mail, die ich ihm geschrieben habe.

Von: Mr <cristo@ippar.pt>
Antwort an: Anshbains911@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot laufen. Unverschlüsselt und quasi mit Postkarten.

Um was es wohl gehen wird?

Apply for a 3% interest rate loans. Contact me with amount needed and duration to pay back if interested. Regards.

Ach so, nur um ein Darlehen. Da braucht es weder Seriosität noch Diskretion.

(Nein, diese Spammer geben keine Darlehen. Aber sie kassieren Vorleistungen. Angeblich dafür, dass sie ein Darlehen geben. Das Geld, das man diesen Spambankern ohne Bankkonto über Western Union zusteckt, geht direkt in das von diesen Gangstern bevorzugte Bordell.)

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.