Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Du bist kurz davor den Jackpot zu knacken

Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:43 Uhr

Das denke ich auch immer, wenn ich meinen Spameingang sehe.

Hallo,

Nein, so heiße ich nicht, und auch, wenn du mich als „Du“ ansprichst, hast du keine verdammte Ahnung, wer ich bin.

Wenn Du wissen willst, was ich mit der Betreff Zeile meine, dann klicke einfach hier auf diesen Link.

Das kann man sich mal wieder gar nicht ausdenken! Der Spammer hat ein so tolles Angebot, das er im Text seiner Spam gar nicht erst erwähnt, was er anbieten will. Dass E-Mail ein Mittel der Mitteilung sein könnte, ist ja so ungewöhnlich. Stattdessen gibt es einen Link mit dem Linktext „Click here“, diesen sprachlich völlig sinnbefreiten Textstummel, den kein fühlendes Wesen jemals schreiben würde, den Spammer und Werber mit ihrer typischen Verachtung von Lesern und Empfängern aber auffallend oft verwenden.

Du wirst keine Einmalzahlung von einer riesigen Summe gewinnen, dafür aber konstant jeden Tag ein paar hundert Euro. GARANTIERT!

So viel steht schon fest: Auf nicht näher beschriebene Weise kommen jeden Tag – vom Spammer mit heiliger Spammergarantie garantiert – einige hundert Euro aus der Steckdose, und das…

Und keine Angst: Es ist nichts illegales. Und Du musst auch kein Geld investieren. Es besteht keinerlei Risiko.

…ist legal, risikofrei und kostet nichts. Und man erfährt nur in illegaler und asozialer Spam davon, weil sich auf dieser Welt ja niemand für Geld interessiert.

Neugierig? Dann klicke jetzt hier auf diesen Link!

Wer immer noch keine Zuckungen im Löschfinger hat, kann auf „Click here“ klicken und den völlig unveränderten Binäre-Optionen-Beschiss Fintech genießen. Immerhin ist diesmal nicht mehr von einer Geldverfünffachmaschine die Rede, die in atemberaubender Schnelligkeit mehr Geld erzeugen könnte, als dieses Universum fassen kann.

Ich habe nach wie vor keine Hemmungen, diese Halunken bei YouTube als Spammer zu melden, obwohl Googles YouTube scheinbar kein Interesse an der Bekämpfung von Spam und Internetkriminalität hat. Vermutlich sind sie dort bei Google zu beschäftigt mit der – im Gegensatz zur wirksamen Kriminalitätsbekämpfung von Politikern und Journalisten aus der Bundesrepublik Deutschland regelmäßig offensiv eingeforderten – Verhinderung so genannter hate speech und anderer Nutzungen der im Grundgesetze garantierten Freiheiten… :(

…Oder Kopieren und Einfügen – http (doppelpunkt) (doppelslash) track (punkt) ggonline (punkt) net (slash) de203 (strich) AccessNow

[Ich habe die URL editiert, damit sie nicht direkt benutzbar ist…]

Und nun für alle, die auch im Jahr 2016 noch nicht gelernt haben, wie das mit diesem Klicken geht: Hey Leute, vielleicht kennt ihr dafür schon die Zwischenablage. Manchmal sind es sehr komische „Gedanken“, die im Kopfe eines Spammers herumspuken. :mrgreen:

Viel Erfolg und schöne Grüße

Christine

Werd einfach mit deiner eigenen Methode reich, Spammer! Dann brauchst du auch nicht die ganze Welt mit deiner Spam zu belästigen, um für angeworbene naive Opfer das Affiliate-Geld von halbseidenen Brokern zu kassieren. Dass du nicht mit deiner eigenen Geldmachmethode reich wirst, sagt alles, was da zu sagen wäre. Und das, was du sagst, ist nichts als Lüge und Betrug.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Du bist kurz davor den Jackpot zu knacken

  1. Stefan sagt:

    Der soll mal eine Penisverlängerung (ganz nach dem Motto des Spams die er schrieb) machen, vielleicht hört er dann auf, was ich aber wiederum bezweifle. Ich denke, solche Cyber-Verbrecher die einem auf die Palme bringen, dehren Handlungen sind leider nicht tot zu schlagen.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.