Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Super preise

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 04:20 Uhr

Ein weiterer Spammer, der seinen Text lieber in ein unpassendes und sehr dümmlich wirkendes Bild verpackt:

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, MIT DIESEM BRIEF, WOLLEN WIR IHNEN MITTEILEN, DAB WIR DIESE WOCHE VIAGRA GENERICA ZUM SONDERPREIS ANBIETEN ZUR HOMEPAGE

Am schönsten daran ist vielleicht die Schreibweise „dab“ für „daß“. Woher soll der Spammer auch die Subtilitäten einer Sprache kennen, die er gar nicht kann. Jemand, der Deutsch kann, schreibt für „daß“ in Versalien nicht „DAB“, sondern „DASS“ oder bei hinreichendem Abstand vom Dudenstandard (der natürlich kein großes „ß“ kennt) auch „DAẞ“. Und jemand, der die letzte Rechtschreibreform mitgemacht hat, schreibt sowohl „dass“ als auch „DASS“, was beides richtig ist und zudem erfreulicherweise nicht so ein Problem bereitet. Aber hey, dafür ist ja wenigstens der Weihnachtsmann zum Text passend… :mrgreen:

Ach ja: In der verlinkten „Apotheke“, die genretypisch ohne ein richtiges Impressum daher kommt, zum Ausgleich aber verschreibungspflichtige Arzneien ohne ärztliches Rezept zu verkaufen vorgibt, kann man leider nichts gegen Erkältungsbeschwerden kaufen:

Screenshot der betrügerischen Website Online-Apotheke Europe

Es wird nicht einmal der Versuch gemacht, den Eindruck zu erwecken, es könne sich um eine richtige Apotheke mit dem gesamte Angebot einer Apotheke handeln. Dieser „Apotheker“ hat beinahe nur Pimmelpillen im Angebot – ergänzt um eine Bauchwegpille mit einem rezeptpflichtigen Amphetamin-Derivat als Wirkstoff, die ausgesprochen nebenwirkungsreich und gefährlich ist, sowie ein Psychopharmakon für die Rauchentwöhnung. Wer Glück hat, ist nur sein Geld los, kriegt nichts geliefert und bleibt so wenigstens am Leben.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.