Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Congratulations!!!! „You have won $2,970,000.00 from Royal Palace Online Promotion

Samstag, 4. Juni 2016, 12:45 Uhr

Oh, wie toll! Vier Ausrufezeichen. Und ein öffnendes Anführungszeichen, das nicht geschlossen wird. Das ist sicherlich wieder eine Qualitätsspam…

Von: ROYAL PALACE ONLINE PROMOTION < englischgolfcaptains (at) englandgolf (punkt) org >

Der Absender ist gefälscht.

Übrigens ist ein großer Teil des Textes der HTML-formatierten Spam in der scheußlichen und amateurhaft-infantil anmutenden Windows-Schriftart Comic Sans MS gesetzt, die ich in meinem Lieblingsbetriebssystem gar nicht habe. (Ich habe es erst beim Betrachten des Quelltextes bemerkt.) Der Spammer glaubt offenbar, dass eine Gewinnbenachrichtigung in dieser Schriftart „seriöser“ aussieht. :mrgreen:

Zur Schonung des Geschmacksempfindens meiner Leser gebe ich diesen Teil des Layouts in meinen Zitaten nicht wieder. ;)

Dear Claimant,

Also, Spammer, „Lieber Anwärter“ hat mich noch keiner genannt. Darin bist du sehr originell. Allerdiings ist das auch nicht mein Name.

As a result of a contest, Royal Palace Online […]

„Royal Palace“ klingt ja wie die ollen Casinospams von grenzkriminellen Affiliate-Hungerkaufleuten. Und wirkt auch genau so seriös.

[…] has announced that your email account has been successful to cash out prize amount below in our Millionaire-Raffle.

Dafür spiele ich beim großen Millionärs-Lotto der Spammer mit, wo man niemals ein Los kaufen muss, sondern einfach Geld geschenkt kriegt, weil man eine Mailadresse hat. Und zwar niemals fünfzig Euro oder so etwas, sondern immer nur die dicken dicken Millionengewinne.

You are qualified to redeem the reward within 7-10 Working days or the prize will be forfeited.

Wer bereit ist, an vom Weihnachtsmann veranstaltete Lotterien zu glauben, bei denen Menschen mit einer Mailadresse einfach so ein Milliönchen geschenkt wird, hat sich qualifiziert, auf einen Vorschussbetrug reinzufallen und den Spammern jede Menge finanzielle Vorleistungen über Western Union und andere anonymisierende Verfahren zu geben. Denn diese großen großen „Lotterien“ und ihre obskuren Geldverwaltungsklitschen – die Spamlotterien nehmen keine Bank, sondern die angebliche Auszahlung läuft meist über ein angebliches Sicherheitsunternehmen – haben niemals ein Bankkonto und möchten auch niemals einen Scheck, den sie bei einer Bank einreichen können. Die haben Geldspeicher. :mrgreen:

Details for the Winnings Numbers Archive are below;

Amount: $ 2,970,000.00
Date Draw: 04th June 2016
Game Name: Millionaire-Raffle
Ticket Number: 26364-14649-52293-14355
Control Number: 430-76-029
Raffle Tier 1: 12110
Raffle Tier 2: 78759

Obwohl oben noch zu lesen war, dass mein „E-Mail-Konto“ den Zaster gewonnen hat, gibt es auf einmal eine Kartennummer, die auf nicht näher erklärte Weise mit einer E-Mail-Adresse verbunden ist. Es ist schon schwierig für so einen Spammer, sich eine Kürzstgeschichte zur Einleitung eines Betruges einfallen zu lassen, und dabei inhaltlich konsistent zu bleiben. Wenn er sich Mühe geben wollte, brauchte er ja auch nicht zu spammen. Damit die Dummheit der Spam nicht ganz so auffällt, wird sie in lauter weiteren heiteren Zahlen verborgen. Für jemanden, der vermutlich nicht einmal des Rechnens mächtig ist, sehen Zahlen nun einmal irre eindrucksvoll aus.

So, aber jetzt erst mal schön datennackt vor Kriminellen machen:

You are advised to send the below following informations to him to enable him facilitate the release of your fund.

1. Your Full name:
2. Your Country:
3. Contact Address:
4. Telephone Number:
5. Fax Number:
6. Marital Status: [sic! Was hat das mit einem Gewinn zu tun?!]
7. Occupation: [Und auch davon ist ein Lotteriegewinn unabhängig?]
8. Sex: [Ist der Zaster etwa nur für Mailadressen von Frauen?]
9. Age: [Auch völlig irrelevant für einen Lotteriegewinn]

Die Antwort geht an… Momemt, in den Header schauen…

Antwort an: l (punkt) b119k (at) hotmail (punkt) com

…eine kostenlos und anonym einzurichtende Mailadresse bei Microsofts Freemail-Dienst – und natürlich wird bei einer Kommunikation über Millionenbeträge, bei der weit in die Privatsphäre hineinragende Daten übertragen werden, auch nichts verschlüsselt. Damit wenigstens hin und wieder mal jemand wirklich so doof ist, so etwas mitzumachen…

As soon as we have received completed form with correct information, your claims will be processed immediately.

…wird versprochen, dass es nach dem halböffentlichen Datenstriptease vor gewerbsmäßigen Betrügern einen Keks… ähm… drei Millionen Dollar gibt.

Regards,
Mr. Anderson Simmon
Claimant’s Manager
Telephone No: +27-73-807-xxxx
Email: L (punkt) B117K (at) HOTMAIL (punkt) COM
Grosvenor Casino CR
15/16 High Street
Johannesburg
South Africa

So so, Südafrika. Oder vielleicht doch…

English Golf Captains Programme
Participation & Club Support Department

Direct Line: 01526 35xxxx Switchboard: 01526 35xxxx
Web: www.englandgolf.org
Follow us on Twitter: www.twitter.com/EnglandGolf
Find us on Facebook: www.facebook.com/EnglandGolf

The English Golf Union Ltd is a company limited by Guarantee registered in England, trading as England Golf. Registered number: 5564018. Registered Office: The National Golf Centre, The Broadway, Woodhall Spa, Lincolnshire, LN10 6PU.

…eher Großbritannien? :D

Ja, es ist schon schwierig, beim Schreiben einer derartigen Kürzstgeschichte konsistent zu bleiben. Oder die Sachen, die man in die Zwischenablage kopiert, vor der Verwendung einfach mal zu lesen. :mrgreen:

If you are not the intended recipient, and disclosure, copying, distribution or any action taken or omitted in reliance on this is prohibited and may be unlawful. If you have received this message in error, please notify us and remove it from your system. No liability or responsibility is accepted if information or data is, for whatever reason corrupted or does not reach its intended recipient. No Warranty is given that this email is free of viruses. The views expressed in this email are, unless otherwise stated, those of the author and not those of The English Golf Union Limited or its management. The English Golf Union Limited reserves the right to monitor, intercept and block emails addressed to its users or take any other action in accordance with its email use policy.

Diese millionenfach versendete, nicht digital signierte und unverschlüsselte Spam ist eine ganz geheime Geheimsache; ihr Text ist geheim zu halten; die Mail ist gegebenenfalls nach dem Lesen aufzuessen. Unser Mailversand ist so unzuverlässig, dass solche Geheimnisse manchmal an die falschen Empfänger gehen. Wenn dir das passiert ist, dann lösche diese Spam nicht einfach, sondern entferne sie von deinem System – im Zweifelsfall bring einfach deine Festplatte, deinen Computer und deinen Kopf in die Hammerkammer! Vergiss nicht, uns auch mitzuteilen, dass wir dich widerrechtlich belästigt haben! Wir übernehmen nicht die geringste Verantwortung für den Inhalt dieser Spam. Wir garantieren nicht einmal, dass diese Spam frei von Schadsoftware ist. Was in dieser Spam drinsteht, hat, solange es nicht ausdrücklich anders gesagt wird, ein Mensch geschrieben, nicht wir. Letzteres gilt natürlich nicht für diesen Text, den wir darunter schreiben. Wir nehmen uns jedes nur denkbare „Recht“ heraus, Mails mitzulesen, abzufangen und zu blockieren, um unsere hier nicht weiter erwähnten und nirgends verlinkten willkürlichen Richtlinien durchzusetzen. Kommunizieren sie besser gar nicht erst mit uns.

Das Schlimmste an diesem Text (natürlich dem Original, nicht meiner flotten Nachdichtung für die Zweitverwertung des Textes durch einen Kriminellen): Der Spammer hat ihn abgeschrieben. Solche Texte werden wirklich von Unternehmen und Vereinen unter Mails geschrieben. Sie sind juristisch übrigens vollkommen wirkungslos. Ich kann ja jetzt auch nicht am Ende meines Textes behaupten, dass meine Leser eine Art Vertrag mit mir haben und sich deshalb in einer bestimmten Weise verhalten müssen. Unternehmen und Vereine, die derartige juratrollige Texte unter ihre E-Mail schreiben, zeigen damit vor allem drei Dinge: Dass sie juristisch inkompetent sind, dass sie die Intelligenz und den Anstand der Empfänger ihrer E-Mail verachten und dass sie in der Kommunikation mit anderen Menschen auf Einschüchterung setzen. Man muss schon Masochist sein, um solche Unternehmen und Vereine seinem Dasein hinzuzufügen. Oder sehr sehr sehr dumm.

Schön, mal wieder einen neuen Text zur Einleitung eines Vorschussbetruges zu haben. Schade, dass der auch ziemlich doof geworden ist.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.