Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Search results

Samstag, 3. Januar 2015, 17:08 Uhr

Da ich eh nicht weiß, wie du heißt, verzichte ich mal darauf, dich anzusprechen und komme gleich zur Sache:

Are you searching for a spiritual and loving girlfriend that might become your future wife?

Do you want to have a wife that knows how to look and act like a lady?

Willst du mich heiraten?

Wenn ja, dann…

Then come here to choose an affectionate and romantic Russian lady.

…zögere jetzt keine weitere Sekunde mehr, und lass dich auch nicht davon abhalten, dass der Link jetzt nicht etwa direkt auf eine Dating-Seite führt, wie du das gewohnt bist – nein, die sind immer so schnell bei den Spamfiltern bekannt und dann flattert der größte Teil meiner himmelvergeigten Schrottbriefe direkt in die virtuellen Tönnchen – sondern erstmal auf ein schwedischsprachiges World-of-Warcraft-Forum, das ich ebenfalls mit Spam zugekleistert habe¹. Das ist zwar ein bisschen asozial gegenüber den Betreibern des Forums, die man damit zu unfreiwilligen Komplizen eines gewerbsmäßigen Betruges macht, aber ich bin ja Spammer und habe mich eh dazu entschlossen, asozial zu sein. Das siehst du ja auch an meiner Spam.

Und wenn du dann nach deinem klicki klicki vor lauter steifer Schwellkörpermasse in der Hose und vor lauter Sabber im Munde nicht mehr richtig denken kannst – wie dir als täglichen Spamfresser sicher nicht entgangen ist, herrscht auf den Dating-Seiten der Spammer seit Jahren ein beklagenswerter Überschuss an Stuten und geradezu unerträglicher Mangel an Hengsten – dann kann ich dich auch so richtig ausnehmen. Da hat sich meine Methodik nämlich in den letzten Jahren nicht geändert, nur die Wege, auf denen ich Spam transportiere, muss ich wegen dieser lästigen Spamfilter immer wieder mal anpassen.

Ohne Gruß und voller Verachtung deiner Intelligenz
Dein Dating-Spammer

¹Der oder die Forenbetreiber hat/haben bis jetzt auf meine Mail noch nicht reagiert – vielleicht hat die sich ja im Spamfilter verfangen, man kann ja gar nicht mehr ohne Spamfilter… aber ich bin guter Dinge, dass der Müll dort schnell verschwindet.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.