Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hi, gammelfleisch my name is April ;-)

Donnerstag, 28. August 2014, 15:51 Uhr

Im Moment gibt es aber auch viele „Liebesbriefe“:

Hello, darling!

Hey April,

du kannst mich zwar nur mit der Zeichenkette vor diesem @-Kringel in der Mailadresse ansprechen, aber du nennst mich schon Liebling. Mir scheint es fast, deine Liebe sei nicht besonders wählerisch. Deshalb kommst du auch so schnell zur Sache:

I‘m young and hot.

Du bist jung und notgeil. Und trotz alledem…

I do not want to cry my eyes out any more because of the stupid boyfriend who left me a week ago :-(

…wollte jemand, der dich (angeblich) besser kennt als ich nicht länger mit dir zusammensein? Woran könnte das wohl liegen? Vielleicht daran, dass du eine herzverrottete Spamsau bist, die nach sexuell unterforderten Männern sucht, um ihnen das Geld aus der Tasche zu quasseln? Und so richtig Frau bist du natürlich auch nicht?

Are you ready to date with me today?

Ich empfehle dir die Anschaffung eines Vibrators. Den kannst du in eine deiner Leibespforten einführen. Der ist immer für dich da und passt vortrefflich…

My name is April, Let’s chat here:
http://gammelfleisch.tybepalpvs.eu/[ID entfernt]

…zu deiner Nummer, davon zu leben, dass du naive Internetnutzer auf betrügerische Dating-Plattformen lockst, wo sie wie eine Weihnachtsgans ausgenommen werden.

Der Link geht nach einer Weiterleitungskaskade in die Website der Domain tease4u0714 (punkt) com (punkt) ua, deren Inhaber es vorgezogen hat, seine Identität hinter einem Whois-Anonymisierer aus dem schönen Kiew zu verstecken. Interessanterweise wollen auf dieser angeblichen Dating-Website…

Screenshot der betrügerischen Dating-Site

…nur Frauen chatten, die ausgesprochen… ähm… anregend aussehen, sich hübsch und nicht allzu bekleidet in Pose geworfen haben und unter 30 Jahre alt sind. Die Gesichter der aus dem Internet zusammengeklaubten Fotos habe ich im Screenshot mal verpixelt.

Wer wissen möchte, was wohl passiert, wenn man trotz der kriminellen Spam und der anonym registrierten und impressumslosen Website auf das Angebot eingeht und sich dort registriert (ich rate strikt davon ab): Das habe ich im Jahr 2011 schon einmal ausprobiert und beschrieben, als der Dating-Betrug ebenfalls eine tägliche Pest im Posteingang war.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.