Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Vakanzzuordnung

Sonntag, 13. April 2014, 19:49 Uhr

Sehr geehrter Arbeitssuchender

Du nix Name.

Sie unsere Gesellschaft ist froh, mehrere Top-Stellenangebote anzubieten.

Ich Gesellschaft wo haben Arbeit für dich. Toparbeit.

Die Vakanz, um welche Sie sich bewerben, ist zurzeit nicht zugänglich, aber wir können Ihnen eine Stelle als Manager im Absatzgebiet anbieten.

Nicht die Arbeit wo du suchen, sondern Arbeit als Manager.

Wir empfehlen es Ihnen, das unterstehende Formular zu überprüfen und auszufüllen um uns die benötigte Information
http://betania.in.ua/de/

Du jetzt klicken auf Link ins Spam wo führen zu komische Site du noch nie von gehört und halten das für Formular. Du da reinschreiben Namen und E-Mail von dir und klick klick senden an kriminelle Spammer. Und ja, du dabei glauben, Spam sein Mail vom…

Achtungsvoll,
Arbeitsamt
Willi Walter

…Arbeitsamt, wo dir sagen wie verdienen „mehrere tausend Dollar im Monat“, ohne können irgendwas.

Unter voller Verachtung deiner Intelligenz
B. Trüger

Anders, als ich im ersten Moment gedacht habe, geht es hier nicht etwa um einen Job, sondern um die tollen Tipps eines Reichwerdexperten, wie jeder Mensch ohne Kenntnisse täglich mehrere hundert Dollar am Tag verdienen kann – eine fast unlesbare Fußnote der betrügerischen Website macht erst klar, dass man dieses Geld an der Börse „verdienen“ soll. Ohne, dass man etwas davon versteht. Vermutlich mit hochspekulativen Wetten auf binäre Optionen. Das Geschäft machen natürlich die Betrüger, die das Verhalten einiger hundert Opfer fernsteuern und auf diese Weise die Kurse beeinflussen können.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.