Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Mahnschreiben – Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden 25.07.2013

Donnerstag, 25. Juli 2013, 19:10 Uhr

Oh, von einer „Inkasso Anwaltschaft Tobias Wunderlich“ mit Deppen Leer Zeichen und einer obskuren Mailadresse bei online (punkt) de. Ich kann nur hoffen, dass nicht zu viele Anwälte wirklich so heißen und jetzt explodierende Postfächer wegen dieses kriminellen Mülls haben.

Schönen guten Tag,

Der Absender hat sich zwar mal um eine originelle Anrede bemüht, aber die kann auch nicht verbergen, dass er gar nicht weiß, wie ich heiße.

Die Lastschrift für Ihre Bestellung konnte nicht von Ihrem Konto abgebucht werden.

Ebensowenig weiß der allerwerteste Absender, von welchem Konto bei welcher Bank da für welche Bestellung nicht abgebucht werden konnte – keine so ganz unwichtigen Angaben, wenn diese Mitteilung „echt“ wäre.

Deswegen wurde unsere Kanzlei beauftragt die vertraglichen Rechte der Firma Thomann AG zu vertreten.

Dafür kennt der Absender eine hübsche Firmierung einer Unternehmung, die bei einer geplatzten Abbuchung gleich nach den Anwälten schreit. Diese Unternehmung hat keine Anschrift, keine Telefonnummern und nichts, so dass eine Klärung völlig unmöglich ist.

Es gibt sehr viele AGs, die Thomann AG heißen. Jeder, der Google oder eine datenschonendere Suchmaschine benutzen kann, kommt wenigstens auf diesem Weg an Telefonnummern. In keinem dieser Unternehmen möchte ich heute die Telefone bedient haben. Vermutlich wurde diese Spam in einer sechsstelligen Anzahl versendet, und es ist davon auszugehen, dass mindestens ein Prozent der Empfänger irgendwie reagiert hat, auch durch entnervte Anrufe. Das hat wirtschaftlichen Schaden verursacht, der den asozialen Spammern natürlich egal ist.

Der Rechnungsbetrag der Bestellung inklusive der Versandkosten entspricht 118,69 Euro. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 13,00 Euro in Rechnung gestellt und die Kosten unserer Beauftragung von 59,66 Euro.

Der Absender weiß auch nicht, was bestellt wurde. Er kennt nur einen Rechnungsbetrag und absurde, unbegrüdete Zusatzkosten.

Wir geben Ihnen bis zum 31.07.2013 die letzte Chance [sic!] das Geld an die im Vertrag angegebene Kontonummer zu überweisen. Falls Sie die Zahlung nicht tätigen müssen Sie mit sehr hohen Kosten rechnen. [sic!]

Der Absender weiß nicht einmal in seiner Mail zu sagen, auf welches Konto man dieses Geld zahlen soll, weil man eine Mail bekommen hat, in der so etwas wie „Zahlen sie ganz schnell und völlig grundlos 191,35 Euro“ drinsteht.

Das liegt übrigens daran, dass er das Geld gar nicht haben will. Er will nur, dass die von dieser Ansage in Panik versetzten Opfer…

Die Lieferdaten der Bestellung und die Kontodaten sind im angehängten Ordner [sic!].

Beiliegende Dokumente
– Bestell-Daten
– Rechnungs-Vorlage

…den Mailanhang öffnen.

Dieser ist in meinem Exemplar des Mülls ein ZIP-Archiv, in dem ein kaputtes ZIP-Archiv liegt, das sich nicht entpacken lässt – aber beabsichtigt war hier gewiss das Verpacken einer Datei, deren Name auf .pdf.exe endet und die den Computer für eine kriminelle Bande übernommen hätte, wenn man sie mit einem Doppelklick ausgeführt hätte. Dieses Mal waren die Idioten allerdings zu dumm, um Schadsoftware zu spammen.

Dass ein „Mailanhang“ kein „angehängter Ordner“ ist, muss den Halunken noch einmal ihr Deutschbeauftragter erklären.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Wunderlich
Inkasso Büro

Mit mechanischem Gruß von einem angeblichen Anwalt, dessen Kanzlei kein Telefon, keine Anschrift und keinen besseren Namen als „Inkasso-Büro“ abbekommen hat. :mrgreen:

1.080 Kommentare für Mahnschreiben – Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden 25.07.2013

  1. Susanne sagt:

    Folgende Mail habe ich heute erhalten 🙂 Rechnung als ZIP Datei, hallo wer macht den sowas. Keinen Firmenfuß in der Email, nicht um was es genau geht. Gut das ich weis, wo ich bestelle und das die Rechnung ordnungsgemäß bei diesen Firmen angezeigt wird. Verstehe nicht das es immer noch Menschen gibt die sich von solchen Mails/Mahnungen einschüchtern lassen und zahlen.

    Sehr geehrter Käufer (mein Vor- und Zuname),
    das eingegebene Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung Nummer 064ZGU9818269 vom 05.04.2014 ersehen. Hoffentlich handelt es sich dabei um ein Versehen Ihrerseits die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.

    Bitte bezahlen Sie den fälligen Betrag einbegriffen der Zusatzgebühren bis zum 28.05.2014 auf unser Bankkonto. Die Gesamtsumme der Bestellung beläuft sich auf 214,00 Euro.

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 15,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 32,51 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Linus Reisch

    Vor allen Dingen „Das eingegebene Bankkonto“ 😉

    • Pascal Steinhart sagt:

      Genau zur gleichen Zeit 😀 12:27 habe ich sie bekommen, echt lustig.
      MfG

      • Ralf Kattner sagt:

        Heute habe ich eine solche Mail erhalten. Bei mir ist der Rechnungsbetrag 363 €. Hinzu kommen 17 € Mahngbühren und 32,77 € Gebühren für die Beauftragung. Allerdings kam die Mail von einer „Beauftragten Kanalei“. Rechtschreibprogramm ist also auch nicht vorhanden. Allerdings wurde gar keine Kontonummer angegeben, wohin ich denn das Geld überweisen sollte. Vielleicht in den Kanal stecken. Ist ja schließlich eine Kanalei, die beauftragt wurde.

    • Jörg sagt:

      Sehr geehrte/r

      Sie haben eine nicht beglichene Rechnung bei der Firma Amazon GmbH. Das von
      Ihnen vorliegende Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht hinreichend
      gedeckt um die Lastschrift auszuführen.

      Die Überweisung erwarten wir bis spätestens 27.08.2014. Für Fragen oder
      Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des selben Zeitraums.
      Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet außerdem, die
      durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Gebühren von 30,64 Euro zu tragen. In
      Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die noch offene Forderung
      unverzüglich zu bezahlen.

      Die Telefonnummer und andere Informationen entnehmen Sie in Ihrer Rechnung im
      Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der festgelegten Frist
      wird die Angelegenheit dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Die
      vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können,
      fügen wir bei.

      Mit freundlichen Grüßen

      Amazon GmbH

      Rechnungsstelle Michael Altdorfer

      • katharina sagt:

        Habe auch diesen Müll erhalten mit dem fast gleichen Wortlaut.
        Der Unterschied ist nur, dass es sich bei mir um ebay handeln soll.
        Das ist wohl jetzt nach PayPal und Amazon dran.

        Absender: Rechnungsstelle -( Lol ) und ein Tucher Lennard

        Also die wechseln permanent ihre Namen. Ab in den Müll und Leute
        passt auf und lasst Euch nicht kirre machen.

      • erichleo sagt:

        Habe ebenfalls eine Mail dieser Art erhalten mit einem Zip-Anhang.
        Diesmal von einem Rechtsanwalt Hagenberg Silas.
        Der Name Silas taucht, wie ich ermitteln konnte bereits in mehreren Schreinen auf.

      • Ursula sagt:

        Hallo, heute habe ich eine ähnliche E-Mail bekommen, nur dass ich bei Ebay etwas gekauft haben soll. Seit Ewigkeiten habe ich bei Ebay nichts gekauft. Ich soll 55,34 Euro auf eine Konto bis zum20.02.2015 überweisen. Wohin??
        Unterzeichnet von Rechtsanwalt Schuster, Kilian.
        Kein Rechtsanwalt dieser Welt schickt eine solche Mahnung per Mail heraus. Wenn die Forderung zu Recht bestünde, würde sich der RA per Brief an den Schuldner wenden. Fazit: Völliger Quatsch. Mir ist nur schleierhalt, dass niemand gegen diese
        -in meinen Augen- Verbrechern das Handwerk legen kann. Man kann nicht oft genug vor diesen Leuten zu warnen.
        Haltet die Ohren offen und schaltet euren Verstand ein!!

    • Angela sagt:

      Habe heute eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 46.49 Euro erhalten. Julias Hanse nennt er sich .Ich habe kein Konto bei Amazon. Ich habe bis Morgen Zeit diesen Betrag zu überweisen. Der hat den Schuss ned ghört. Bodenlose Frechheit. 😈Hochstapler !!!!

    • milengus sagt:

      Ohhhh Sie werden besser…heute eine Mail von einem Stellvertretenden Rechtsanwalt Maurice Kraus , in der sogar meine komplette Anschrift enthalten war. Sogar eine Handynummer war enthalten. Dumm nur, dass das eine war, die ich vor ca. 15 Jahren mal besaß.
      Nicht desto trotz….Aufgepasst. ..lasst Euch nicht Irreführen…Gruß, Milengus

      • MJ sagt:

        Ich habe heute auch von Rechtsanwalt Maurice Krause (service@paypal.de)
        eine Mail mit Zip und darin eine alte Anschrift von mir erhalten
        „ausbleibenden Betrag der Firma Bank Payment GmbH “.
        Mich irritiert, dass dieser ganze Schrott immer wieder von service@paypal.de
        zu kommen scheint.

  2. Pascal Steinhart sagt:

    Sehr geehrter Käufer Pascal Steinhart,
    das eingegebene Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Forderung Nr. 44GU6826398 vom 06.04.2014 feststellen. Hoffentlich handelt es sich dabei nur um ein Versehen.

    Bitte bezahlen Sie den ausstehenden Betrag zuzüglich der Gebühren bis zum 28.05.2014 auf unser Bankkonto. Die Gesamtsumme der Bestellung beläuft sich auf 136,00 Euro.

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 15,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 38,36 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Philipp Sachs

    Habe die hier bekommen, ist echt super wie lange die das machen.
    Immerhin wurde dieser Beitrag 2013 gepostet.

    Mittlerweile haben wir Mai 2014 und es kommen immer noch diese nervigen E-Mails die die Leute in Panik versetzen. Sowas sollte verboten werden.

  3. Simon sagt:

    Hab auch so´n Schreiben bekommen. Das ist ja der Hammer diese Masche, Wieviele gehen da wohl drauf ein?? Ich hoffe das durchschaut jeder auf den ersten Blick.

    Sehr geehrter Käufer Simon xxxxxxx,

    das eingegebene Bankkonto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Forderung Nr. 524UK13588736 vom 06.04.2014 erkennen. Sicherlich ist es Ihnen nur entgangen die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.

    Bitte bezahlen Sie den gesamten Betrag inklusive der Gebühren bis zum 29.05.2014 auf unser Bankkonto. Die Gesamtsumme der Bestellung entspricht 346,00 Euro.

    Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 15,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 39,48 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Sebastian Franck

  4. Maria sagt:

    Betreff: Ihre stornierte Lastschrift vom 27.05.2014

    Von:Beauftragte Anwaltskanalei

    Sehr geehrter Kunde,

    das angegebene Konto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung Nr. 7217P–99662566 vom 08.04.2014 feststellen. Sicherlich handelt es sich nur um ein Versehen in der Hektik des Alltags.

    Bitte überweisen Sie den fälligen Betrag inklusive der Gebühren bis zum 29.05.2014 auf unser Konto. Der Rechnungsbetrag der Bestellung beläuft sich auf 254,00 Euro.

    Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 17,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 36,98 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung im Anhang.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Jeremy Werner

  5. Bärchen sagt:

    Ich hab heute auch so eine mail bekommen:

    Sehr geehrter Kunde,

    das angegebene Konto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Mahnung Nummer KFZ1592225 vom 08.04.2014 erkennen. Sicherlich handelt es sich nur um ein Versehen in der Hektik des Alltags.

    Bitte bezahlen Sie den fälligen Betrag einbegriffen der Zusatzgebühren bis zum 29.05.2014 auf unser Konto. Die Gesamtsumme der Bestellung entspricht 115,00 Euro.

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 19,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 42,76 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Noah Braun

    und dann die email-adresse: fabien-du-45@orange.fr

  6. Bärchen sagt:

    Ich hatte auch erst versucht, die angehängte Datei zu öffnen.
    Gott sei dank hat mein Virenprogramm sich gemeldet! 😉
    Weil die Nummer „KFZ“ enthält, dachte ich erst es handle sich um eine Rechnung für mein Auto, weil ich im April sogar tatsächlich bei der Inspekrtion war. 😀
    Aber dann hab ich diese email-adresse gesehe und dachte nur: NE, das kann ja nichts gescheites sein!

  7. felix sagt:

    Habe heute ebenfalls so eine Mail bekommen:
    Sehr geehrter Kunde XXXX XXXX,

    das eingegebene Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Mahnung Nr.67OL/92347556 vom 08.04.2014 feststellen. Bestimmt ist es Ihnen nur entgangen die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen
    Bitte begleichen Sie den ausstehenden Betrag einbegriffen der Gebühren bis zum 28.05.2014 auf unserem Konto. Der Rechnungsbetrag der Bestellung entspricht 348,00 Euro.
    Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 18,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 33,22 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die KontaktTelefonnummer und weitere Informationen ersehen Sie Ihrer Rechnung anbei.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marion Grebel

    Ich kann nur sagen daß ich nie etwas bestellt habe was ich nicht bezahlt hätte ,schon gar nicht in dieser Summe.Der Text vieler o.g. Mahnschreiben ähnelt sich sehr nur die Absendernahmen sind anders.

  8. Bernd N. sagt:

    Und so geht es jahr jahraus weiter, diesmal wieder von „Hannes von Bora“, Absender der email: „Anwaltschaft“

    Sehr geehrter Kunde,
    das angegebene Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Geldforderung Nummer 1KH/4535926 vom 05.04.2014 erkennen. Sicherlich ist es Ihnen nur entgangen die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.

    Bitte überweisen Sie den ausstehenden Betrag inklusive der Zusatzgebühren bis zum 05.06.2014 auf unser Konto. Die Summe der Bestellung entspricht 366,00 Euro.

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 14,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 47,61 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Hannes von Bora

  9. heute erhalten sagt:

    Sehr geehrter Kunde,das angegebene Konto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift auszuführen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Geldforderung Nr. 0FWJ93852362 vom 02.04.2014 feststellen. Hoffentlich handelt es sich dabei um ein Versehen Ihrerseits die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.Bitte überweisen Sie den fälligen Betrag zuzüglich der Gebühren bis zum 04.06.2014 auf unser Konto. Die Gesamtsumme der Bestellung beläuft sich auf 146,00 Euro. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 13,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 31,63 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang.Mit freundlichen Grüßen.
    Kilian von Rot

  10. Toschi1981 sagt:

    Hallo…
    Habe ich ja glatt im Postings übersehen… 🙂

    Absender
    Peeman@onlinehome.de

    Sehr geehrter Kunde (mein Name),

    das eingegebene Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Mahnung Nummer 28ZUU-9925941 vom 08.04.2014 ersehen. Hoffentlich handelt es sich dabei nur um ein Versehen.

    Bitte bezahlen Sie den gesamten Betrag zuzüglich der Zusatzgebühren bis zum 29.05.2014 auf unser Konto. Die Gesamtsumme der Bestellung beläuft sich auf 125,00 Euro. 

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 13,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 39,57 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Leon von Ruppa

  11. Johannes sagt:

    Dieses schreiben habe ich heute morgen erhalten 😉 mit einem Mailanhang den ich nicht öffnen werde 😉

    Ich habe gebeten mir nochmal eine Rechnung in Mailform ohne Anhang zukommen zu lassen bis jetzt noch keine antwort …..

    Ich habe nichts bestellt im Warenwert von 211 € ……

    “ Sehr geehrter Kunde,

    das angegebene Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift auszuführen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Geldforderung Nr. 0WUL-96226231 vom 02.04.2014 feststellen. Hoffentlich handelt es sich dabei nur um ein Versehen.

    Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 14,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 24,76 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.

    Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 10.06.2014. Die Gesamtsumme der Bestellung beläuft sich auf 211,00 Euro.

    Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Grüßen.

    XXXXXXXXXXXX „

  12. Hannah sagt:

    Ich habe die hier bekommen! Hab mich zuerst wirklich erschreckt, bin aber gott sei Dank gleich dahinter gekommen!
    Mich irritiert jedoch die Absenderadresse: a0202667@unet.univie.ac.at
    Hat univie.ac nicht mit der Universität in Wien zu tun??

    —————————————————————————–

    Sehr geehrter Kunde,
    das angegebene Bankkonto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Geldforderung Nr. 8UFA-2437784 vom 06.04.2014 erkennen. Hoffentlich handelt es sich dabei nur um ein Versehen.

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 17,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 22,86 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 12.06.2014 auf unser Bankkonto. Die Gesamtsumme der Bestellung entspricht 184,00 Euro.

    Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Pascal Otto

  13. Inssa sagt:

    Absendermail: soeren.huber@online.de

    Ihre stornierte Lastschrift vom 04.06.2014
    4. Juni 2014 14:21
    Sehr geehrter Kunde,das angegebene Konto wurde nicht genügend gedeckt um wdie Lastschrift auszuführen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Forderung Nr. 60K–4823864 vom 03.04.2014 erkennen. Hoffentlich handelt es sich nur um ein Versehen in der Hektik des Alltags.

    Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 13,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 46,81 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.

    Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 11.06.2014. Der Rechnungsbetrag der Bestellung entspricht 143,00 Euro.

    Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Grüßen.
    Silas Hahn

    Die Formatierung war genau so.
    Anlagen zip: Nicht aufgemacht.

    Gruß inssa

  14. cansu sagt:

    Ich habe gestern auch so eine Mail bekommen und war voll am verzweifeln, weil ich die ganze zeit am überlegen war was ich mir bei ebay bestellt haben könnte. Ich habe dort zwar Mitglied, aber habe mir dort noch nie etwas bestellt.

    Sehr geehrter Kunde,das angegebene Bankkonto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung Nr. 87WH–98838796 vom 08.04.2014 ersehen. Hoffentlich handelt es sich dabei nur um ein Versehen

    Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 12,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 32,44 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.

    Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 06.06.2014. Die Gesamtsumme der Bestellung entspricht 184,00 Euro.

    Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Grüßen.
    Adrian von Raug

    Was soll ich jetzt machen

  15. christian tietz sagt:

    Von: Inkasso (kafanov@nskolehouse.ru) Microsoft SmartScreen hat diese Nachricht als Junk-E-Mail klassifiziert.
    Gesendet: Mittwoch, 4. Juni 2014 22:37:28
    An: Nemo33701 (nemo33701@hotmail.de)
    1 Anlage | Alles als ZIP-Datei herunterladen (68,2 KB)
    Forderung stornierten Zahlung Ihrer Bestellung vom 04.06.2014.zip (68,2 KB)

    Diese E-Mail wurde von Microsoft SmartScreen als Junk-E-Mail eingestuft und wird nach zehn Tagen gelöscht.
    Als sicher markieren|Ich bin nicht sicher. Ich möchte es selbst überprüfen.

    Sehr geehrter Kunde,das angegebene Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Leider konnten wir bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang auf unsere Forderung Nummer 61ZW/2535487 vom 03.04.2014 feststellen. Sicherlich ist es Ihnen nur entgangen die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 13,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 32,41 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.Die Überweisung erwarten wir bis spätestens 12.06.2014. Die Summe der Bestellung entspricht 215,00 Euro.Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.Mit freundlichen Grüßen.Mohammed Oterle

  16. joachim sagt:

    hallo

    wenn ihr mal im Quelltext der mail schaut kommt folgende adresse zu vorschein

    Return-Path: schreibt doch einfach mal ne nette nachricht

  17. Amiganer sagt:

    Diese nette E-Mail habe ich heute erhalten.

    Anwaltskanalei
    An Ich
    Jun 4 um 6:19 AM
    Sehr geehrter Kunde,

    das angegebene Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen. Leider konnten wir bis heute keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung Nummer 46H1445327 vom 05.04.2014 ersehen. Bestimmt ist es Ihnen nur entgangen die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.

    Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 11,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 33,76 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei.

    Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 10.06.2014. Die Summe der Bestellung entspricht 278,00 Euro.

    Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Moritz Melber

  18. liny prase sagt:

    …. bei mir das gleiche von der emailadresse artur.ross@t-online.de

    …am Ende mit freundlichen Grüssen von Jakob May

    Ist eventuell im angehängten .zip irgendeine „Schweinerei“ enthalten ? Hat jemand schon gecheckt? Ich kann das leider nicht. Werde aber weiter recherchieren….
    Bis Dann
    Liny

    • Ist eventuell im angehängten .zip irgendeine „Schweinerei“ enthalten ? Hat jemand schon gecheckt? Ich kann das leider nicht. Werde aber weiter recherchieren…

      Das ist der Zweck solcher Spam, eine „Schweinerei“ zu transportieren. Was die aktuellen Antivirus-Programme dazu sagen, kannst du sehr leicht herausbekommen, indem du das ZIP so wie es ist bei Virustotal hochlädst. Da es sich meistens um aktuelle Schadsoftware handelt, wird sie oft nur von wenigen Programmen erkannt – aber zwei, drei Tage später ist das Ergebnis recht eindeutig.

  19. gunnero sagt:

    Beauftragte Anwaltskanalei Paypal GmbH (anni830@online.de)

    Sehr geehrter Paypal Kunde,

    leider konnten wir bis zum jetzigen Zeitpunkt keinen Zahlungseingang auf unsere Forderung Nummer: 69ZA4995333 vom 07.05.2014 ersehen. Das angegebene Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung durchzuführen.

    Wir hoffen es ist Ihnen nur entgangen die zurück gebuchte Überweisung erneut auszuführen.

    Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 14,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 26,48 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen. Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang.

    Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 17.06.2014 auf unser Bankkonto. Der Rechnungsbetrag der Bestellung entspricht 278,00 Euro.

    Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Grüßen

    Paypal GmbH
    Maximilian von Hohenegg

    ____________________________________

    XDDd netter versuch aber da ich nix paypal nutze weiß ich auch nicht was die von mir wollen ^^

    • Ursula sagt:

      Heute habe ich auch so eine Mail bekommen. Ich arbeite zwar mit Pay Pal, mein Konto ist immer gedeckt, so dass der angeforderte Betrag hätte abgebucht werden können, wenn es Rechtens gewesen wäre. Es soll sich um einen Rechnung 85954945 vom 22.07.2014 handeln. Zuzüglich 34,12 Euro durch unsere Beauftragung entstanden Kosten. Bezahlen soll ich bis zum 25.07.2014.
      Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung im Anhang usw. Das Übliche. Ich habe selbstverständlich den Anhang nicht geöffnet.
      Dieses Mahnschreiben soll von Paypal GmbH Beauftragter Rechtsanwalt Pascal Zuberle verfasst worden sein.
      Warum kann man gegen solche Machenschaften nicht vorgehen?? Wieso benutzen diese,
      in meinen Augen, Betrüger auch noch andere Firmen.

  20. Ninni sagt:

    Den vorausgenannten Pseudo-Anwälten kann ich nun noch einen „Aaron Holbein“ zufügen… Hätte sich wohl besser „Hohlkopf“ genannt

  21. Strawberry sagt:

    Hey ihr Lieben ,hab auch so eine email im ordner gehabt,allerdings nicht im spam.ich war total irritiert und wollte wissen was das soll und klickte natürlich auf die anhängende datei geklickt die sich nicht öffnen ließ.:( was passiert jetzt? :O

  22. Johann sagt:

    Sehr geehrter Ebay Kunde,

    leider konnten wir bis jetzt keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung Nummer 384ZA81961154 vom 07.05.2014 feststellen. Das angegebene Bankkonto wurde nicht gengend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen.

    Bestimmt handelt es sich dabei nur um ein Versehen.

    Dabei wird Ihnen eine Mahngebhr von 17,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 38,58 Euro berechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen mssen. Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei.

    Die berweisung erwarten wir bis sptestens 26.06.2014. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa bergeben.

    Fr Rckfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Mit freundlichen Gren

    Ebay GmbH
    Dennis Franke

    Im Anhang ist auch eine ZIP Datei, werde sie natürlich nicht öffnen!

    • Shibishi sagt:

      Habe fast das gleiche bekommen, nur von der PayPal GmbH. Text ist fast identisch und das ganze ist natürlich auch incl zip Datei.

  23. Barbara sagt:

    Habe eben ebenfalls so eine E-Mail erhalten, es wird auch gleich mit Schufa und Gericht gedroht. Habe dann erst einmal Rücksprache mit Paypal gehalten in deren Auftrag die e-mails verschickt werden. PayPal weiß um das Problem ,also bitte niemals den Anhang öffnen.

  24. Frank Grieger sagt:

    Sehr geehrte/r Frank,

    leider konnten wir bis jetzt keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung Nummer: 417AO/68463121 vom 02.05.2014 ersehen. Das gespeicherte Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Hoffentlich handelt es sich nur um ein Versehen in der Hektik des Alltags.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet dabei, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 48,53 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 02.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Ben Kinsfelt

    Da ich weder ein Ebay Konto habe noch jemals hatte ….Sehr geehrter Herr Kinsfelt, das fehlschlagen der Abbuchung mangels Deckung kann bei meinem derzeitigen Kontostand nicht passieren , vielmehr wird der Fehler daran liegen das sie /respektive ihr Auftraggeber nicht die Berechtigung haben irgendetwas von meinem Konto abzubuchen da ich in keinerlei vertraglichen Verhältnissen mit der Ebay GmbH stehe.
    Zu weiteren Rückfragen stehe ich gerne Telefonisch zur Verfügung, werde ihnen jedoch die Bearbeitungszeit in Rechnung stellen.
    Da ich die Bonität ihres Unternehmens nicht geprüft habe bitte ich um vorherige Überweisung einer Bearbeitungspauschale von 100 Euro auf das ihnen bekannte Konto . Nach Eingang der Zahlung werden wir den Vorgang prüfen und stehen ihnen zur Klärung telefonisch zur Verfügung .
    Mit freundlichen Grüßen F.Grieger
    Am 26.06.2014 um 22:43 schrieb Anwalt Rechnungsstelle Ebay GmbH :

  25. Kadir sagt:

    Sehr geehrte/r Nurg?l S?ral,

    leider konnten wir bis zum jetzigen Zeitpunkt keinen Zahlungseingang auf unsere Geldforderung Nummer: 9G-2716699 vom 07.05.2014 feststellen. Das gespeicherte Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Wir hoffen es ist Ihnen nur entgangen die zurück gebuchte Überweisung erneut auszuführen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 22,52 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 03.07.2014 auf unser Bankkonto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Kilian Möller

    Ich bin mir nicht sicher ob es sich um einen Spam handelt oder nicht, die beigefügte Zip datei ist fehlerhaft und lässt sich nicht öffnen und die Absender Emal ist von Namen her anderst als der Name der am Ende der Email erwähnt wird. Auserdem besitze ich kein Paypal auf diese Email adresse was mir sehr verwundert. Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen da ich mir nicht sicher bin ob es echt ist oder nicht und in die Schufa möchte ich auch nicht geraten 🙂

    • sasa sagt:

      Sehr geehrte/r Sarah Wellinger,

      Sie haben eine nicht bezahlte Forderung beim Unternehmen Paypal GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Konto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung durchzuführen. Namens unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

      Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 11.08.2014. Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 49,92 Euro zu tragen.

      Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

      Mit verbindlichen Grüßen

      Paypal GmbH

      Rechtsanwalt Tobias Melber

      • Ruth Ghafari sagt:

        Ein gleichlautendes Schreiben der Fa. Paypal GmbH durch den „Stellvertretenden Rechtsanwalt Sebastian Behaim“ erhielt ich heute nebst Spam-Zip mit Fristsetzung 19.08.14.
        Die Schreiben sind wohl immer die gleichen, nur die Namen der Anwälte variieren.
        Ruth Ghafari

  26. Jens sagt:

    Sehr geehrte/r Jens …,

    das gespeicherte Bankkonto wurde nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen. Sie haben eine nicht bezahlte Forderung bei der Firma Paypal GmbH vorliegen. Namens unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet dabei, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 48,91 Euro zu tragen.

    Die Überweisung erwarten wir bis spätestens 02.07.2014. Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Leonard Burgkmair

  27. Petra sagt:

    Hier mein Schreiben

    Sehr geehrte/r Petra Fath,

    das gespeicherte Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen. Sie haben eine ungedeckte Forderung bei der Firma Paypal GmbH vorliegen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet dabei, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 48,44 Euro zu tragen.

    Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 04.07.2014. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Niklas Wilke

  28. Viktoriya sagt:

    Sehr geehrte/r Viktoria Sumburova,

    das gespeicherte Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Sie haben eine ungedeckte Forderung bei der Firma Ebay GmbH vorliegen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 26,43 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 03.07.2014 auf unser Bankkonto Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Philipp Schulte

    Das habe ich erhalten. Ebenso heute. Was heißt das ganze?

    • Irmi sagt:

      So sah die Adresszeile in meinem Postausgang aus als ich den Herrschaften mitgeteilt hatte, das ich zum genannten Zeitpunkt keine Transaktionen bei Ebay durch geführt habe und das ich es daher auch nicht einsehe auch nur einen Cent zu zahlen.

      Gesendet: Freitag, 27. Juni 2014 um 10:50 Uhr
      Von: „Anwalt Ebay GmbH“
      An: „Irmgard H“
      Betreff: Kontoabbuchung konnte nicht durchgeführt werden 26.06.2014
      Sehr geehrte/r Irmgard H

      Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei der Firma Ebay GmbH vorliegen Das gespeicherte Konto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung durchzuführen. Namens unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

      Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 33,44 Euro zu tragen.

      Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 01.07.2014. Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
      Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

      Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

      Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

      Mit verbindlichen Grüßen

      Ebay GmbH

      Lukas Falkensteiner

      Ja, ist klar. Diese Mahnung kommt von einem Anwalt. Ich lach mich schief!!!!

  29. Andrea sagt:

    30.06.2014 um11:39

    Sehr geehrte/r XXX,

    das gespeicherte Konto wurde nicht genügend gedeckt um die Lastschrift auszuführen. Sie haben eine offene Forderung bei der Firma Ebay GmbH vorliegen. Namens unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 39,85 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 03.07.2014 auf unser Bankkonto Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Phil Amman

    Dagegen sollte die Regierung auch mal was tun!!

    • Irmi sagt:

      Schau mal eine Nachricht nach oben. Ich hatte auch so eine „nette“ Mail von einem angeblichen EBAY-ANWALT

      • Wondervine sagt:

        Bei mir dasselbe in grün. Ein gewisser schaufele janick, versucht es alle sechs Monate immer wieder. Welcher Anwalt versendet eine zip Datei die man nicht öffnen kann und weder Adresse, Telefonnummer noch eine Registernr. beinhaltet. Einfach nur Amateurhaft. Auch bescheissen will gelernt sein. In diesem Sinne.

  30. Naty Mac sagt:

    Das habe ich soeben erhalten (inkl. ZIP-Datei)….

    Sehr geehrte/r XY (hier war mein vollständiger Name angegeben),

    das angegebene Bankkonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen. Sie haben eine nicht bezahlte Forderung bei der Firma Ebay GmbH vorliegen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 45,86 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 09.07.2014 auf unser Bankkonto Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.
    Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

    Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben.

    Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Robin Schäufelein

  31. Martin sagt:

    Hallo, ich bekomme diese Art von Emails beinahe täglich… Leider kann ich die Email-Adresse momentan nicht aufgeben, weil da viel drüber läuft.
    Hier postet jeder nur seine Emails aber kann man dagegen garnichts untenehmen? Ich meine es gibt doch sicher massenhaft Leute die in diese Fallen tappen…
    Kann man denn einfach so massenhaft Menschen verarschen und das nicht nur aus Spaß sondern mit ernstem kriminellen Hintergrund?? Es scheint sich keiner wirklich gedanken drüber zu machen weil eh alle denken ja das sind Ausländische Banden und an die kommst eh nicht ran. Aber warum verfasst sich da kein Gericht damit?
    Grüße
    M.B.

    • Aber warum verfasst sich da kein Gericht damit?

      Es ist leider verdammt schwierig, Leute aus diesem Pack dingfest zu machen. Aber wenns mal geschieht, gibts natürlich ganz normale Strafverfolgung und einen Gefängnisaufenthalt. Dieses Geschmeiß weiß, wie man sich im Hintergrund hält. Die Spams werden über Rechner versendet, die mit Schadsoftware übernommen wurden oder über angemietete Server, die unter den missbrauchten Identitäten anderer Leute betrieben werden. Es ist für die Täter eine sehr risikoarme Form der Kriminalität.

      Deshalb ist es umso wichtiger, dass möglichst jeder Mensch schnell und sicher eine Spam als solche erkennt und löscht, statt sich davon in psychische Alarmstimmung versetzen zu lassen und dann darin rumzuklicken. Und ja: Dafür könnte man mehr unternehmen. Ich vermisse die tägliche Kolumne in den großen Zeitungen und die aufklärende Fernsehsendung, so wie sie etwa früher Eduard Zimmermann mit „Vorsicht Falle“ für damals recht risikoarme Formen der Kriminalität gemacht hat. Das Internet ist längst für den größten Teil der Menschen Alltag geworden, längst kein Spielzeug irgendwelcher Nerds mehr, aber der gesamte Medienbetrieb betrachtet es als irrelevant und stiehlt sich aus seiner Verantwortung. (Bei einigen Zeitungen kommt es mir gar vor, als hofften sie darauf, dass es wieder weggeht.) Es ist ein ernstes Problem geworden. Und niemand mit großer publizistischer Reichweite nimmt es so ernst, wie man es nehmen sollte – wenn ich einmal von ein paar Politikern absehe, die sich kenntnislos um Kopf und Kragen labern, um wirkungslose Ideen mit viel emotionaler (und damit verdummender) Energie aufzuladen. Etwa die Vorratsdatenspeicherung…

      • Ursula sagt:

        Ich kann mich den Ausführungen von nur anschließen. Warum kümmert sich niemand um diese Angelegenheiten?

  32. louis sagt:

    Guten tag

    ist jemand der name Julius Eckert bekannt.
    Von ihm habe ich ne mail bekommen das der gewünschte Betrag nicht Überwiesen wurde und das ich bis zu einem bestimmen darum zeit habe es zu Überweisen.
    Den Anhang konnte ich auch nicht öffnen daher hat es mich stutzig gemacht ob des ein Betrüger ist.
    bitte gibt mir schnellst einen Antwort danke

    Mit freundlichen grüßen.

    louis nebl

  33. Andrea sagt:

    Sehr geehrte/r XXX,

    Sie haben eine nicht bezahlte Forderung bei der Firma Paypal GmbH. Das von Ihnen angegebene Konto wurde im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 25,44 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 16.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Stellvertretender Rechtsanwalt Oliver Breugel

    Diese Mail kam am 10.07.2014 um 08:14 Uhr.
    Na hoffentlich wird es dem Gericht übergeben, dann werden solche Betrügereien endlich mal richtig abgeklärt.

    • Annette sagt:

      😉 genau diese Mail hab ich heute auch bekommen…
      Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei unseren Mandanten Paypal GmbH Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift auszuführen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

      Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet dabei, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 38,29 Euro zu tragen.

      Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 14.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

      Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

      Mit freundlichen Grüßen

      Paypal GmbH

      Stellvertretender Rechtsanwalt Nick Schmitz

  34. Andrea sagt:

    Sparkasse Benachrichtigung

    Sehr geehrter Herr Karsten Minke,

    unser Sicherheitssystem hat auf Ihrem Konto ungewöhnliche Aktivitäten festgestellt. Diese Aktivitäten könnte durch Sie selbst oder durch einen Dritten zustande gekommen sein. Aus Sicherheitsgründen haben wir vorerst Ihr Konto eingeschränkt. Diese Einschränkung betrifft viele Funktion des Online Banking und Telefon Banking.

    Um sicherzustellen, dass alles mit Ihrem Konto in Ordnung ist, müssen wir Sie auffordern eine Verifizierung durchzuführen. Dazu folgen Sie einfach dem angegeben Link:

    http://sparkasse.de/login.php?CustomerID=da6bc778257c248088a34b472b76f308

    Die Verifizierung dauert nur wenigen Minuten.

    ACHTUNG: Wenn Sie die Verifizierung nicht durchführen, haften Sie selbst bei Schäden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Sparkasse

    Verantwortlich: Sparkasse, Anstalt des öffentlichen Rechts · Bahnhofstr. 11 · 56068 Koblenz
    Tel 0261/3930 · Fax 0261/393-2642 · info@sparkasse.de · Vorsitzender des Vorstandes: Matthias Nester
    Mitglied des Vorstandes: Ernst Josef Lehrer · Zuständige Aufsichtsbehörde: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht,
    Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn · und Marie-Curie-Straße 24-28, 60439 Frankfurt am Main
    Handelsregister: HR A 4333 beim Amtsgericht Koblenz · Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 148721694

    die mail kam am 11.07.2014 um 23:34 Uhr.
    jetzt also schon die sparkasse ……..hört das auch wieder auf?

  35. Robin sagt:

    Hallo ihr Lieben.

    ich habe auch eine ähnliche Mail bekommen mit einer Zip.Datei.

    So doof wie ich nunmal bin habe ich die Zip entpackt und die Datei geöffnet, gleich darauf die die Datei verschwunden.

    Sollte ich jetzt irgentwie Angst haben das ich nun ausspioniert werde von denen und am besten gleich den PC neu machen oder passiert da nichts außergewöhnliches? 😉

    • Lina sagt:

      Mir ist das gleiche passiert, die Datei ist nirgendwo zu finden! Hat das spam Programm den Schritt gefressen, oder muss ich mir sorgen machen??

  36. Blusher sagt:

    Hey hallo,

    Das scheint eine tolle Masche zu sein um Computer zu infizieren.

    Anbei auch von mir eine sogenannte Email:

    Sehr geehrte/r

    Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei unseren Mandanten Ebay GmbH. Das von Ihnen angegebene Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 46,37 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 17.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Sachbearbeiter Sebastian Braun

  37. Blusher sagt:

    Hey hallo,

    Das scheint eine tolle Masche zu sein um Computer zu infizieren.

    Anbei auch von mir eine sogenannte Email:

    Sehr geehrte/r Pascal protz

    Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei unseren Mandanten Ebay GmbH. Das von Ihnen angegebene Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 46,37 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 17.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Sachbearbeiter Sebastian Braun

  38. Steffi sagt:

    Ich habe heute auch so eine Mail erhalten. Der Vollständigkeit halber also auch noch mein Text. Aber ganz ehrlich, allein bei dem Absender muss man doch stutzig werden!

    Absender: Stellvertretender Rechtsanwalt (werb12@online.de)

    Sehr geehrte/r [mein Vor- und Nachname],

    Sie haben eine nicht beglichene Forderung bei unseren Mandanten Paypal GmbH Das von Ihnen angegebene Konto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet dabei, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 26,72 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 17.07.2014 auf unser Bankkonto Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Stellvertretender Rechtsanwalt Sebastian Hanse

  39. Jutta Müller sagt:

    Sehr geehrte/r Jana Probst,

    Sie haben eine nicht bezahlte Forderung bei der Firma Ebay GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Namens unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet dabei, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 33,63 Euro zu tragen.

    Die Zahlung erwarten wir bis spätestens 17.07.2014. Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Rechnungsstelle Florian Otto

  40. AK sagt:

    Sehr geehrte/r (mein Name),
    1 Anlage | Alles als ZIP-Datei herunterladen (139,496KB)
    Forderung stornierten Zahlung Ihrer Bestellung Ebay vom 15.07.2014.zip (139,496KB)

    Sie haben eine nicht bezahlte Forderung beim Unternehmen Ebay GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung durchzuführen. Namens unseren Mandanten Ebay GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 49,18 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 16.07.2014 auf unser Bankkonto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Stellvertretender Rechtsanwalt Pascal Berger

    • tawa1944 sagt:

      Genau die gleich Mail habe ich heute am 16,07,2014 bekommen, allerdings war der Betrag ein anderer. bei mir handelt es sich um 29,44 €.
      Ich habe sofort bei e-Bay angerufen und man hat mir sofort gesagt, dass es sich um einen Betrüger handelt. Es giebt keine e-Bay GmbH, sondern nur eine e-bay AG. Hoffentlich habe ich den Betrüger nicht wach gemacht. Außerdem würde e-Bay als erstes eine Mahnung aber nur per Post schicken. Also sagte der nette Herr ab in den Papierkorb. Mir tun nur die vielen Dummen Leute leid die auf so eine Mail bezahlen.
      Schön ist auch wenn mann ein Anstädiges E-Mail schutzprogramm hat, welches so eine Mail gleich als Spam erkennt.
      Grus an alle cleveren die hier googeln

  41. Tom A. sagt:

    Hallo,
    Fürs Protokoll:
    habe das hier bekommen, inkl. obligatorischem ZIP-Anhang, Absender: frank.putz@online.de [passt gut mit der Unterschrift „Rechtsanwalt Marc Schenck“ zusammen!].
    Lustig: Email heute, 16.7. 06:40 bekommen und ich soll bis 16.07. bezahlen!
    Lsutig finde ich auch den Rechnungsbetrag von sag und schreibe 23,13€!
    Gruss,
    Tom

    Sehr geehrte/r Tom A_____,

    Sie haben eine nicht beglichene Forderung beim Unternehmen Paypal GmbH. Das von Ihnen angegebene Konto wurde im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen. Namens unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 23,13 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 16.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Rechtsanwalt Marc Schenck

  42. Ingo P sagt:

    Habe heute ebenso eine EMail erhalten:

    Sehr geehrte/r Ingo P…,

    Sie haben eine ungedeckte Forderung bei der Firma Paypal GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung durchzuführen. Namens unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 21,91 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 26.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Rechtsanwalt Julius Holbein

    Ebenso im Anhang eine zip-Datei. Dieser RA ist bei Google nicht zu finden, und mein Konto bei Paypal ist NICHT belastet.

  43. Margolf sagt:

    Ich bin auch dabei:
    Heute erhalten – Mein Rechtsanwalt ist teurer als der meines Vorkommentators.. dafür hab ich auch länger Zeit zum zahlen 😉
    - definitiv bei Paypal keine Forderungen offen, Anhang (zip Datei)nicht geöffnet.

    Sehr geehrte/r …

    Sie haben eine ungedeckte Forderung bei der Firma Paypal GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung durchzuführen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Paypal GmbH fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gemäß § 286 BGB verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 28,64 Euro zu tragen.

    Wir erwarten die Überweisung bis spätestens 28.07.2014 auf unser Konto. Für Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums.

    Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Paypal GmbH

    Stellvertretender Rechtsanwalt Noel Truchsess (Emailaccount: bouncy84@online.de)

    • geißler sagt:

      Genau diese letzt genannte Mail haben wir auch bekommen

      • Trudi sagt:

        Ich habe diese Mail heute auch bekommen und versucht, die angebliche Rechnung zu öffnen. Leider ließ sie sich nicht öffnen. Kann es sein, dass ich mir jetzt irgendwas auf mein Handy geholt habe???

      • Hallo Trudi,

        es handelt sich zurzeit so gut wie immer um Schadsoftware für Microsoft Windows, die weder auf iIOS noch auf Android lauffähig ist. Wenn du den Anhang auf einem Handy geöffnet hast, sage ich mal vorsichtig, dass du aufatmen kannst, dich zurücklehnen kannst und dich den schöneren Dingen im Internet widmen kannst. 😉

        Irgendwann wird es aber auch derartige oder ähnliche Angriffe auf Handys geben.

  44. Dorina sagt:

    Hi,

    da bin ich froh, diese Seite entdeckt zu haben, denn ich bekamm heute eine ähnliche E-Mail ohne Adresse, nur mit anhang. drin stand mein name und ich hätte fast gedacht, es könnte stimmen.
    Habe den anhang nicht angeclickt, zum glück!

  45. Tanjakannja sagt:

    Stellvertretender Sachbearbeiter schrieb:

    Sehr geehrte/r Tanja

    Sie haben eine nicht beglichene Forderung beim Unternehmen Ebay GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen. Namens unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung schnellstens zu begleichen.

    Wir erwarten die Zahlung bis spätestens 11.08.2014 auf unser Bankkonto Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 23,82 Euro zu tragen.

    Die Rufnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Rechnung anbei im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der Frist wird die Angelegenheit dem Gericht und der Schufa übergeben. Eine volle Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ebay GmbH

    Stellvertretender Sachbearbeiter Emil von Miltitz

  46. Stephanie sagt:

    Hallo, leider habe ich heute auch so eine Nachricht bekommen und bin darauf reingefallen. Habe alle verrückt gemacht. Mein RA heißt Paul Schäufelein und schickt eine zip Datei. Habe auch versucht auf meinen iPad die Nachricht zu öffnen. Jetzt ist mir ganz schlecht!!!
    Danke für die Infos

  47. Gert-Udo sagt:

    Hallo, ich habe mich kurz ebenfalls mit so einer Nachricht beschäftigt. Mit Unterschrift: Paypal GmbH Stellvertretender Rechtsanwalt Christian von Rot.
    Ich habe den Anhang nicht geöffnet, sie enthält einen Trojaner, also seit vorsichtig !!!
    Der Internetbetrug wird immer größer, also ohne eine Virenprüfung keinen unbekannten Anhang öffnen.

    • Auch mit Virenprüfung keinen Anhang öffnen, vor allem dann nicht, wenn es ein ZIP-Archiv ist, wenn der Anhang an einer Mail hängt, in der nichts Genaueres zum Vorgang drinsteht und wenn die Mail mit alarmierenden Text zum Öffnen des Anhangs motivieren will. Die Virenscanner humpeln der aktuellen Schadsoftware immer ein paar Tage hinterher, und die Verbrecher prüfen selbstverständlich ihre eigenen Machwerke ebenfalls mit gängigen Virenscannern.

      Anwälte schreiben Briefe. (Wenn sie nett sind, gibt es einen Vorab per Mail.)

      PDFs sind bereits als Dokumentformat komprimierbar, sie müssen nicht noch in eine ZIP-Datei gepackt werden.

      Lesen, lachen, löschen! 😉

  48. Herr B. sagt:

    Mittlerweile sind es hier fast fünfhundert Anworten auf einen Beitrag, der schon mehr als ein Jahr alt ist. – Ob eigentlich noch jemand den ursprünglichen Text ganz oben liest?!
    😉

    • Dadurch, dass hier sehr viele Vollzitate dieser Schadsoftware-Mails abgelegt wurden, findet Googelchen eben oft hierher, wenn jemand nach einem dieser Texte sucht. Und das ist gar nicht so selten…

      Aber niemand liest das vollständig, und so darf ich immer wieder einmal die gleichen kleinen Hinweise in den laufenden Kommentarwahnsinn der Marke „Ich habe das auch gekriegt“ reinschreiben. Mal schauen, ob hier irgendwann die Tausend voll wird. 😉

  49. Colonia1 sagt:

    habe gerade das Schreiben mit der Zip erhalten. Habe geantwortet mit dem Text:
    LmaA. Hoffentlich war das nicht so tragisch. Zip und Mail gelöscht

  50. Lina sagt:

    Hilfe! Hab trotz langem überlegen die Datei geöffnet, sofort danach ist sie verschwunden, was muss ich tun??

    • Zuerst: Keine Panik.

      Du hast jetzt vermutlich einen Rechner anderer Leute auf deinem Schreibtisch stehen, und du solltest das ändern.

      Fahr diesen Rechner nach Möglichkeit nicht mehr hoch, um weitere Schäden zu verhindern! Lade dir auf einem anderen Rechner ein bootfähiges ISO-Image von einem Antivirus-Hersteller deines Vertrauens herunter und mach dir damit entweder einen bootfähigen Speicherstick oder eine bootfähige DVD. Wenn das für dich „böhmische Dörfer“ sind, bitte jemanden, der sich auskennt, dir zu helfen. Es besteht kein Grund, sich deswegen zu schämen. Die Spammer tun alles dafür, andere Menschen zu überrumpeln, und das klappt hin und wieder auch einmal.

      Spätestens zwei Tage nach der Übernahme deines Rechners sollte der kriminelle Dreck bei jedem Antivirus-Hersteller bekannt sein. Warte also so zwei Tage, und dann boote deinen Rechner vom Speicherstick oder von der DVD. Dafür musst du die Bootreihenfolge im BIOS anpassen oder den Bootmanager deines BIOS benutzen – auch hier gilt: Wenn du nicht weißt, was ich damit meine, bitte jemanden, der sich auskennt, dir zu helfen. Dann wird ein Betriebssystem hochgefahren, das völlig unabhängig von deiner Windows-Installation läuft und mit diesem sauberen System kann dein Rechner durchgecheckt werden. Mit einem bisschen Glück – und das muss man auch manchmal haben – gelingt damit die Reinigung deines Rechners und du musst nicht neu installieren. Wenn du einen dieser Erpressungstrojaner erwischt hast, kannst du allerdings schon ein paar Daten verloren haben. Wenns um wichtige Daten geht, hast du hoffentlich eine Sicherheitskopie…

      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert