Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Re: Our Ref: CBN/FMF/CBX/021/07/009.

Montag, 13. Februar 2012, 01:20 Uhr

Danke für den Punkt am Ende des Betreffs…

OFFICE OF THE HONORABLE MINISTER OF FINANCE(OFR)
FMF ANNEX COMPLEX BUILDING
GARKI, ABUJA NIGERIA

Oh, wie schön! Post direkt aus dem Büro des nigerianischen Finanzministers hatte ich schon lange nicht mehr. Damit ich das auch so richtig ernst nehme – *prust!* – hat er mir das an die einzige Mailadresse geschrieben, die so richtig offen für die Harvester-Skripten der Spammer überall im Internet reinschreibe, aber sonst niemals für irgend etwas benutze. Das ist doch nett von ihm.

YOUR OVER DUE CONTRACT/INHERITANCE FUNDS
Our Ref: CBN/FMF/CBX/021/07/009.
IMMEDIATE CONTRACT PAYMENT.

CONTRACT:MAV/NNPC/FGN/MIN.

Und damit ich auch so richtig beeindruckt bin, erschlägt er mich erstmal mit einem lustigen Salat aus bedeutungsleeren Zahlen und Buchstaben. Darüber soll ich dann wohl vergessen, dass man im „nigerianischen Finanzministerium“ zwar weiß, dass da eine Zahlung für mich überfällig ist, und dort auch meine E-Mail-Adresse kennt, aber nicht…

Compliments of the day to you,

…meinen Namen und mich deshalb auch nicht persönlich ansprechen kann. Das ist aber auch gar nicht weiter erforderlich, denn es geht ja nur darum, dass man mir…

This is to bring to your notice about the due process of your outstanding Contractual/Inheritance payment which was suspended by the Central Bank of Nigeria there by stopping the telex unit to pause the transfer of your contract/inheritance fund to your nominated bank account.

…Geld geben will. Wofür? Für einen Vertrag? Oder eine Erbschaft? Das scheint man dort nicht so genau zu wissen. Es geht ja nur um Geld, wer will da schon Ordnung halten?

As a result of this development, verification conducted by the Finance Ministry in conjunction with the Debt Verification Panel on your contract/inheritance case, your file has been endorsed for payment awaiting your confirmations.

During the auditing and closing of all financial records ofthe Central Bank of Nigeria (CBN), it was discovered from the records of outstanding foreign contractors due for payment with the Federal Government of Nigeria that your name and company is next on the list of those who will received their fund.

Meanwhile, a man came to my office few days ago with a letter, claiming to be your true representative. Here are his information for you to confirm to this office if this man is truly from you or not, so that the federal government will not be held responsible for paying into the wrong account.

Schön, mein Name ist auf einer fetten Liste der nigerianischen Zentralbank; eine Liste von Leuten, die so richtig viel Kohle kriegen; aber dennoch ist es dem Absender nicht möglich, mich mit meinem Namen anzusprechen. Aber dafür wird auch schon mal angedeutet, dass es sich um einen bedauerlichen Fehler handeln könnte, weil man mit dem Geld halt nicht so sorgfältig umgeht in diesen großen, staatlichen Bankhäusern.

NAME: MR. JOHNSON WHITE
BANK NAME: BANK OF AMERICA
BANK ADDRESS: ARIZONA.
ACCOUNT NUMBER: 6503809428.

Please, do reconfirm to this office, as a matter of urgency if this man is from you. You are requested to fill and send this information for verifications purposes so that your fund will be remitted into your nominated bank account.This fund is as a result of inheritance on your behalf.

Die wissen von gar nichts in Nigeria, werfen mit lustigen Namen und Bankverbindungen um sich und wollen allen Ernstes den Eindruck erwecken, da liege wirklich Geld herum? Und das kann man sich jetzt unterm Nagel reißen, wenn man einfach nur mal mitteilt…

Information needed from you for verification is as follow:

(1) Your full name and address:
(2) Your age and marital status:<
(3) Your occupation:
(4) Your telephone/fax number:
(5) Your nationality:

…wer man überhaupt ist.

As soon as we receive this, we will commence with all necessary procedures in other to remit this money into your account. The Central Bank Governor, Executive Board of Directors and the Senate committee for foreign over due inheritance fund have approved and accredited this reputable ministry, with the office of the minister of finance on international remittance/foreign operations, to handle and supervise the transfer of all foreign inheritance funds for this last quarter payment of the year 2012.

Sobald man diese Kleinigkeit den Spammern mitgeteilt hat, wird man in einen lustigen Mail- und Telefonverkehr verwickelt, in dem einen geübte Betrüger das Blaue vom Himmel runterlügen. Den Betrag schreiben sie inzwischen nicht mehr in die Mails, weil Millionenbeträge ein Zeichen für jeden Spamfilter dieser Welt geworden sind. Aber dafür werden sie eine hübsche, mindestens siebenstellige Zahl am Telefon nennen. Ein Haufen Dollar, der einfach so herumliegt. Leider gibt es dann aber immer wieder ein paar kleine Formalitäten zu erledigen: Hier ein kleiner Stempel vom Notar, dort eine Gebühr für die Bank und auch mal die eine oder andere kleine Bestechung für einen nigerianischen Beamten. Macht aber nichts, das kann man alles immer ganz direkt mit ein paar Vorleistungen regeln, die man über WesternUnion oder Money Gram anonym überträgt. Wie es ausgeht, ist klar: Das Geld, von dem die reden, hat niemals existiert; und das Geld, das man anonym an völlig unbekannte Menschen gesendet hat, ist weg. Wer drauf reinfällt, hat den Schaden, und die Betrüger können sich einen Satz neue Autos kaufen.

However we shall proceed to issue all payments details to the said Mr. White, if we do not hear from you within the next seven working days from today. We are sorry for any inconvenience the delay in transferring of this fund must have caused you.

Also schnell machen! Sonst kriegen die Millionen Flügel! Nicht nachdenken!

Best Regards,

Mr Paul Smith Anthony.
Tel. +234-80-96998xxx

Mit freundlichen Grüßen

Dein Vorschussbetrugsspammer

Leider wird der mit dieser Mail gar keinen Erfolg haben – denn er hat keine Mailadresse für den Kontakt angegeben und jede Antwort geht an die gefälschte Absenderadresse in der Domain des nigerianischen Finanzministeriums. Aber der Header Reply-To wird ganz bestimmt in der nächsten Spamwelle der stümpernden Verbrecher gesetzt sein…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für Re: Our Ref: CBN/FMF/CBX/021/07/009.

  1. Gerald sagt:

    Das ist die Nigeria-Connection…aber das weißt du ja. Sie kaufen sich für ein paar Dollar immer ein paar arme dumme Menschen die es dann mit ihren äußerst bescheidenen Mitteln versuchen. Fliegt das auf wird wieder nur ein Handlanger verhaftet. Seit neuesten haben sie aber etwas lukrativeres gefunden. Flirtbörsen!
    http://www.cczwei.de/index.php?id=news&newsid=1548

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.