Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Erinnerung bezüglich meiner Anfrage

Montag, 24. Januar 2011, 19:41 Uhr

Die Aufdringlichkeit in Person unter den vielen Leuten, die zu glauben scheinen, dass so ein Mailpostfach eine öffentliche Mülltonne und dass jede noch so unbedeutende Website eine SEO-Linkschleuder für irgendwelche Casino- und Zocksites ist, diese inpersonalisierte Aufdringlichkeit nennt sich immer noch Christina Metternich. Sie hat immer noch nicht begriffen – warum auch, ist ja Spam – dass ein einfaches Nichtbeantworten derartig unseriöser Angebote doch Antwort genug ist und mich – oder genauer gesagt: Den Namen, der bei DeNIC.de als Admin-C für diese Website eingetragen ist – mit der vierten Mail beglückt.

Sehr geehrter Herr Eckert,

bedauerlicherweise haben Sie nach meinen bisherigen Anfragen noch keinen Kontakt zu mir aufgenommen. Sollten Sie kein Interesse an einer Zusammenarbeit haben, geben Sie mir bitte kurz Bescheid und ich werde Sie nicht mehr belästigen.

Sollten Sie Bedenken bezüglich der Seite selbst haben, kann ich Ihnen mitteilen, dass es sich bei CasinoSpielen.de nicht um ein Online Casino handelt. Es handelt sich dabei lediglich um ein Portal, auf der Seite kann man keinem Online Glücksspiel nachgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Christina Metternich, SEO Consultant Germany

E-Mail: christina.metternich (at) casinospielen.de
Web: http://www.casinospielen.de/

Sehr „beruhigend“, dass es sich nicht um ein Casino handelt, sondern nur um ein „Portal“, das seine Affiliate-Klickergroschen dadurch verdient, dass es Interessierte auf ein paar Anbieter völlig unkontrollierbarer und beliebig manipulierbarer Online-Glücksspiele lockt. Was ich von diesem Portal halte, brauche ich hoffentlich nicht deutlicher zu sagen. Übrigens spricht diese Form der SEO, ein solches „Portal“ durch die Umwandlung eher unbedeutender Websites zu Google-wertigen Linkscheudern in den Suchergebnissen nach oben zu befördern, durchaus für sich – die sollten es besser einmal mit Inhalten versuchen, denn kommen die Links ganz von allein.

Ein fröhliches „Neuk jij zelf!“ zu den fernen niederländischen Antillen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.