Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


READ THIS BUSINESS PROPOSAL CAREFULLY AND GET BACK TO ME ASAP

Samstag, 1. Mai 2010, 20:12 Uhr

Klar, irgendwelche „Geschäftsvorschläge“ gibt es immer mit millionenfacher anonymer Massenmail, die auch noch…

From Edward Godwin
Attorney At Law, Number 1 southwark
bridge,London,SE1 9HL,United Kingdom.
Tel : +44203239xxxx [Von mir unkenntlich gemacht]

Private E-mail: ed.godwin11 (at) gmail.com

…vor dem eigentlichen Text sagt, dass die Absenderaresse gefälscht wurde. Denn dieser „Barr. Edward Godwin“ schreibt seine Drecksmail eben gewohnheitsmäßig mit gefälschtem Absender, ist aber zu blöd, in sein verkacktes Spamskript noch ein bisschen Code einzubauen, damit die Mail einen Antwortadresse im Reply-To-Header haben, so dass man sie einfach beantworten kann, indem man in seinem Mailprogramm auf „Antworten“ klickt. Ist eben ein hirnloser Idiot, dieser Spammer. Wie jeder Spammer.

Dear Friend,

Nein, ich bin nicht dein Freund. Sonst würdest du wohl meinen Namen kennen.

I am Edward Godwin , Private attorney to Late Mr.Lech jain, a national of your country, who used to work as the Contractor with the SHELL PETROLEUM OIL COMPANY here in London, Here in after shall be Referred to as my Client. On the 21st of April 2004, my Client, His wife and their three Children were involved in a car accident near Central London. All occupants of the vehicle Unfortunately lost their lives. Since then I have made several enquiries to your embassy to locate any of my clients extended relatives but all efforts was just in vain.

Du bist also Rechtsanwalt von jemanden, der gerade verreckt ist und keine Angehörigen mehr hat. Tolle Geschichte eigentlich, aber die habe ich schon so oft gelesen.

After these several unsuccessful attempts, I decided to track his last name over the Internet, to locate any member of his Family hence I contacted you.

Und dann hast du den Nachnamen deines Klienten mal mit Google rausgesucht, und dabei hast du mich gefunden. Und deshalb kannst du mich nicht ansprechen. Alles klar, das glaubt dir jeder, du Depp!

Und jetzt kommst du endlich zur Sache, nachdem du so viel Bullshit zum Besten gegeben hast:

I have contacted you to assist in Repatriating the money left behind by my Client before they get confiscated or declared unserviceable by the Credit Suisse First Boston UK. These huge deposits were lodged particularly with the „Credit Suisse First Boston UK“ where the Deceased had an account valued at about $42Million dollars (Fourty Two Million United States Dollars). The Bank has issued me a notice to provide the next of kin or have the account confiscated. Since I have been unsuccessful in Locating the relatives for over five years.

Der hat also ein nichtexistentes Konto, der nichtexistente Tote, auf dem er etwas dreckiges Geld untergebracht hat. Nur so ein bisschen Kleingeld, so etwa 420.000 Lappen mit Herrn Franklin vorne und der Independence Hall hinten drauf. Und wenn man sich das Geld nicht ganz schnell abholt, denn verschwindet es einfach.

Now I seek your consent to present you as the next of kin of the deceased since you have The same last name so that the proceeds of this account valued at $42 Million dollars can be paid to you and then you and me can Share the money 60% to me and 40% to you. I will procure all Necessary legal documents that can be used to back up any claim we may make. All I require is your honest cooperation to enable us seeing this Deal through.

Und deshalb suchst du einen, der den gleichen Nachnamen wie dein Klient hat, den du dann aber nicht mit seinem Namen ansprechen kannst, damit er gegenüber der Bank so tut, als wäre er ein Angehöriger. Ist er zwar nicht, aber das ist ja wumpsegal. Du fälscht fröhliche alle Dokumente, um die Bank zu betrügen, und ich soll dabei mitmachen und mich als Herr Lech ausgeben, obwohl ich der Herr Schwerdtfeger bin. Das ist alles ganz einfach, und da du so deine gläubigen Opfer in eine aufgeführte Betrugsnummer reinziehst, kannst du dir sogar ein bisschen gewiss sein, dass die nicht zur Polizei gehen werden, wenn du sie betrogen hast.

I guarantee that this will be executed under a legitimate arrangement that will protect you from any breach of the law, but you must also agree not to disclose or pass any information related to this business to any body for security reason and to avoid eye brow.

Natürlich soll ich darüber kein Sterbenswörtchen verlieren. Am besten auch niemals jemanden fragen, ob er so eine Story plausibel findet. Einfach blind einem Arschloch mit gefälschtem Absender vertrauen und mich nicht darüber wundern, dass der so eine Millionenschieberei mit mir durchziehen will, obwohl er…

And the way we are going to achieve this is I will need the following information from you

Your Full Name:

Your full Address:

Your Age:

Your Occupation and Position:

Your Telephone, Mobile and Fax Number for Communication Purpose.

You can call me at +44203239xxxx

…gar nichts über mich weiß. Aber Kontakt muss er schon aufnehmen können, denn ich soll mich ja schließlich dazu breitreden lassen, immer wieder wegen der vielen kleinen Dinge, die zu tun sind, in finanzieller Vorleistung zu treten – immer mit meinen 16,8 Millionen Dollar vor Augen, die ich doch bald haben werde. Und obwohl er so ein toller Anwalt mit so tollen Kunden ist, soll ich das Geld niemals auf dem gewöhnlichen Giralverkehr rüberbeamen, sondern immer schön anonym über Western Union oder MoneyGram, denn so ist der Geldstrom für die Kriminalpolizei nicht nachvollziehbar und der Schuft kommt nicht ins Gefängnis.

I await your Call and reply ASAP

Best Regards

Barr.Edward Godwin

Nee, lass mal stecken, Edward du Idiot. Mit dieser Nummer kannst du wohl niemanden mehr betrügen. Ich werde nicht einmal die paar Groschen dafür opfern, um dir am Telefon zu sagen, was ich von dir hirnverrotteten Stück Spamsau halte.

This message was sent using IMP, the Internet Messaging Program.

Ach, so nennt man die Spamskripten heute… :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.