Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Truth Of your payment!!!

Montag, 8. Februar 2010, 01:03 Uhr

Aber mit drei Ausrufezeichen!!! Und…

FROM THE LEGAL DEPARTMENT,
CENTRAL BANK OF NIGERIA (CBN).
7 YAKUBU GOWON WAY, ABUJA -905001, NIGERIA

…fett!!!

CONGRATULATIONS!!!

Aber mit drei Ausrufezeichen!!! Und anstelle einer namentlichen Anrede, was angesichts der folgenden Worte ein wenig verwunderte, hätten die folgenden Worte auch nur den geringsten Bezug zur Wirklichkeit:

I‘m Barr. Koloma Ali, Head of Legal Department, CBN, we have received a confirmed instructions from the office of the Honorable PRESIDENT CHIEF ALHAJI UMAR MUSA YAR-ADUA this evening ordering us to release legal documents of your long over due contract inheritance fund of $10,500,000.00, on this note, youre required to get back to me immediately via email or phone call so that I can bring a lasting solution to the release of your payment.

Ah ja… es ist also nur so ein Kleingeldkram wie zehneinhalb Millionen Dollar. Dafür brauche ich nicht namentlich angesprochen zu werden und offenbar nicht einmal der Empfänger zu sein. Alles, was ich tun muss, ist mal kurz anrufen oder eine Mail zu beantworten, und schon regnet es grüne Lappen vom Himmel. Besser gar nicht erst darüber nachdenken. Einfach glauben und anrufen oder mailen. Da wird einem dann nicht nur mal eben aus der Nase gezogen, wie man überhaupt heißt, sondern es wird einem auch ein ganz tolles Verfahren zum Bewegen des ganzen Zasters erklärt. Leider muss man wie immer ein bisschen in Vorleistung treten, aber was sind schon diese paar zehntausend Euro, die sich da zusammenläppern? Und daran, dass man bei dieser Art Geschäft keine Bankkonten verwendet, sondern alles Geld anonym und bar über Western Union durch die Welt schickt, gewöhnt man sich auch schnell.

Yours truly,
Barr. Koloma Ali
Head of Remittance Department, CBN.
CC: Dr. Sanusi Lamido,
Governor of CBN.

Moment, was fehlt eigentlich in diesem Schreiben?

Richtig, es fehlt die Telefonnummer, bei der ich anrufen kann. Und es fehlt auch die Mailadresse (da ist auch kein Reply-To), an die ich meine Antwort richten kann, denn eine Antwort an den gefälschten Absender bei yale (punkt) edu würde wohl kaum zu den Spamverbrechern kommen. Aber wahrscheinlich ist das jetzt keine technische Stümperhaftigkeit oder ein Versäumnis der recht hirntoten Vorschussbetrug-Spammer, sondern ein Bestandteil des ganz tollen Sicherheitsprotokolls, denn…

Note: Because of impostors, we hereby issued you our code of conduct, which is (IN GOD WE TRUST) so you have to indicate this code in all further responses.

…der verwendete Code macht ja schon klar, dass diese Verbrecher ein ganz besonderes Gottvertrauen haben. Ob es ihnen wohl dabei helfen wird, eine Antwort auf ihre Drecksmail zu erhalten? :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.