Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


You are my good, my handsome – write me, I‘m waiting!

Montag, 8. Februar 2010, 01:04 Uhr

Eine ganz kurze, etwas kryptische Mail…

I can do for you is – what can not no girl! Click Here

Es ist allerdings nicht davon auszugehen, dass der Klick auf den Link zu einem Kontakt mit einer Frau führt, die vor lauter Ekstase der Geilheit nicht mehr dazu imstande ist, sich einigermaßen verständlich auszudrücken. Der Link führt auf die Domain diet (strich) southbeach (punkt) info, angehängt ist unter anderem der URL-Parameter idAff=136, der dafür sorgen wird, dass der Absender dieser Drecksmail seine Groschen abbekommt, wenn der Empfänger dort ins Geschäft kommt.

Ein schönes Beispiel dafür, zu welchen Verhaltensweisen gewisse Geschäftsmodelle im Internet fast von alleine führen.

Genau die gleiche Masche mit genau der gleichen idAff ist übrigens diese Spam:

Betreff: Find your Russian soul-mate.

You have little joy in life? Lacks warmth and affection? Come to me. 100% check – please visit

Und auch das hier ist nichts anders, wenn es auch zu einer anderen Adresse geht, aber merkwürdigerweise genau die gleiche idAff und damit auch genau das gleiche Verfahren zur Erkennung des „Tippgebers“ verwendet:

Betreff: Russian wives are the best.

Russian women need a prince. Participate now

Hier wird auf d (strich) society (punkt) info verlinkt.

Offenbar sieht da jemand eine ganz große Geschäftsmöglichkeit über ein Affiliate-System mit den ganzen Leuten, die auf so etwas herumklicken.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.