Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Gewichtheben mit dem Pimmel

Sonntag, 15. November 2009, 10:54 Uhr

Manchmal ist die tägliche Spam so realsatirisch, dass man sich so etwas gar nicht mehr ausdenken kann. Zum Beispiel dieses tolle Stück Kommunikation einer gewissen „Alice Hays“ und einer tollen Absenderadresse von Google Mail, das mit dem Betreff „Fw:“ daher kam und nur aus einem einzigen, in einer HTML-Mail verpackten Bild bestand:

Gewichtheben mit dem Pimmel

[Die Internetadresse dieser Geisteskranken wurde von mir mit einem gnädigen, schwarzen Balken überdeckt…]

Ich glaube, dieses Bild sagt alles über die geistige Welt, in der jemand leben muss, wenn er auf die betrügerischen Angebote von Spammern mit ihren angeblichen Pimmelpillen hereinfällt. :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Gewichtheben mit dem Pimmel

  1. […] ich, dass ich jede Geisteskrankheit in der Spam schon einmal gesehen hätte, schon muss ich den irren Spammer des heutigen Tages in meiner Mail finden… […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.