Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Deutsche Software f?r dich..

Freitag, 13. März 2009, 02:03 Uhr

So lautet der Absender der Mail. Ein toller Absender, der trotz des eingestreuten Fragezeichens jede Frage sofort beantwortet. Ich habe mich ja inzwischen daran gewöhnt, dass die Spamkriminellen gern zwei Punkte nach dem Betreff setzen und führe das darauf zurück, dass ein häufig verwendetes Skript einen Punkt setzt, der spammende Idiot dies jedoch nicht so präsent hat und er seinerseits einen Punkt setzt, so dass zwei Punkte entstehen. Wie es auch sei, es ist ein handliches Kriterium, um zurzeit etwa 8 Prozent meines täglichen Spamaufkommens sicher mit einer einfachen Regel in den Mülleimer zu befördern, ohne dass ich da auch nur etwas anfassen müsste.

Aber dass der angegebene Absender auf zwei Punkte endet, ist mir doch ein bisschen rätselhaft. Wer würde in einem Spamskript denn dafür sorgen, dass ein Name mit einem Punkt beendet wird? Ein Vollpfosten? Schreibt so jemand Spamskripten? Kann schon sein…

Der Text ist dann mal wieder eine besondere Freude mit automatischen Übersetzungen, diesmal in der Geschmacksrichtung „Verkauf illegaler Kopien von Software“ unter besonderer Anpreisung der Tatsache, dass es diese Software auch in „meiner“ Sprache geben soll:

Betreff: Alle Software ist Deutsche Sprachen, originell und voll funktionsfahig

Beeilen! Das Angebot ist begrenzt Rabatte bis 80%
Die niedrigsten nehmen Quality Top-Level.
– Alle Programme für PC und Mac
– Die Software für Sie, wenn Sie sprechen alle von der Europäischen lang
http://tesarurissote.com

Fragt sich eigentlich nur noch, wann es wohl auch endlich die Spam in „meiner Sprache“ geben wird… :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.